Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    ssub-zzero ssub-zzero ist offline

    Formel 1 Saison 2018

    Die Saison 2018:

    Neues: Halo ist mit dabei, Mindestgewicht steigt von 728 kg auf 733 kg, die Räder müssen nun mit 3 statt bisher 2 Kevlarseilen gehalten werden, das Chassis wird "cleaner" und der Tank wird überwacht, weniger Motorkomponenten dürfen verwendet werden.
    Pirelli ist weiterhin der einzige Reifenlieferant, die Reifen sollen alle ein wenig weicher werden.

    Der vorläufige Formel-1-Kalender 2018 im Überblick:

    25. März: Großer Preis von Australien (Melbourne)
    8. April: Großer Preis von China (Schanghai)
    15. April: Großer Preis von Bahrain (Sachir)
    29. April: Großer Preis von Aserbaidschan (Baku)
    13. Mai: Großer Preis von Spanien (Barcelona)
    27. Mai: Großer Preis von Monaco (Monte Carlo)
    10. Juni: Großer Preis von Kanada (Montreal)
    24. Juni: Großer Preis von Frankreich (Le Castellet)
    1. Juli: Großer Preis von Österreich (Spielberg)
    8. Juli: Großer Preis von Großbritannien (Silverstone)
    22. Juli: Großer Preis von Deutschland (Hockenheim)
    29. Juli: Großer Preis von Ungarn (Budapest)
    26. August: Großer Preis von Belgien (Spa-Francorchamps)
    2. September: Großer Preis von Italien (Monza)
    16. September: Großer Preis von Singapur (Singapur)
    30. September: Großer Preis von Russland (Sotschi)
    7. Oktober: Großer Preis von Japan (Suzuka)
    21 Oktober: Großer Preis der USA (Austin)
    28. Oktober: Großer Preis von Mexiko (Mexiko-Stadt)
    11. November: Großer Preis von Brasilien (Sao Paulo)
    25. November: Großer Preis von Abu Dhabi (Yas Marina)

  2. Anzeige
    Anzeige ist offline

    Formel 1 Saison 2018

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    MiZassaro MiZassaro ist offline

    Formel 1 Saison 2018

    Freue mich auf das Rennen in Frankreich. Neue Strecken mag ich immer sehr.
    Ansonsten hoffe ich nur, dass Ferrari den positiven Trend aus der Saison 2017 mitnehmen und im kommenden Jahr mal wieder den Titel gewinnen kann.

    Und: Ich bleibe weiter ein großer Halo-Skeptiker. Das sieht einfach dermaßen fürchterlich aus, da kann ich mich sicherlich nur schwer dran gewöhnen.
    Den Sinn und Zweck sehe ich auch noch nicht ganz, letzten Endes ist Motorsport eben gefährlich und in gewissem Maße sollte man diesen Reiz auch beibehalten.

  4. #3
    TrueValue TrueValue ist offline

    Formel 1 Saison 2018

    Ich öffne dann mal die Kristallkugel:
    Fahrer WM: Hamilton
    Konstrukteur: Mercedes

    Wettet wer dagegen?

  5. #4
    ssub-zzero ssub-zzero ist offline

    Formel 1 Saison 2018

    Zitat TrueValue Beitrag anzeigen
    Ich öffne dann mal die Kristallkugel:
    Fahrer WM: Hamilton
    Konstrukteur: Mercedes

    Wettet wer dagegen?

    Ich!
    Fahrer WM: Vettel
    Konstrukteur: Ferrari

  6. #5
    TrueValue TrueValue ist offline

    Formel 1 Saison 2018

    Zitat ssub-zzero Beitrag anzeigen
    Ich!
    Fahrer WM: Vettel
    Konstrukteur: Ferrari
    Solange Kimi bei Ferrari fährt geht der Konstrukteur niemals an Ferrari.

  7. #6
    Capt. Clark Capt. Clark ist offline

    Formel 1 Saison 2018

    Nächste Saison wird interessant. Habe mich zwar immer noch nicht an Halo gewöhnt, aber sonst sprechen die Änderungen ja für Spannung.

    Red Bull erstarkt, nachdem es kein neues Aero-Regelment gibt wie von 2016 auf 2017, hat RBR nun auch eine sehr gute Basis um ein konkurrenzfähiges Auto hinzustellen, vorallem wenn Renault über den Winter die Zuverlässigkeit in den Griff bekommt. Interessant was RBR an Speed rausholt, während Renault im Mittelfeld fährt - als Werksteam.

    Dann wäre da der Wechsel zu Renault bei McLaren. Wenn McLaren auch nur annähernd ein so gutes Chassis haben, wie sie behaupten, könnte das ein geiler Fight nächstes Jahr werden, mit Mercedes & Ferrari an der Spitze und direkt dahinter, wenn nicht sogar auf Augenhöhe, McLaren und Red Bull. Force India darf man auch nicht vergessen, die haben sehr gute Arbeit geleistet diese Saison und werden hochmotiviert in die Winterpause gehen, vlt. werden sie sich noch zwischen RBR und McLaren drängen.

  8. #7
    Freddie Vorhees Freddie Vorhees ist offline

    Formel 1 Saison 2018

    Ich hoffe auf rbr und mclaren. Bekommt rbr 2018 nicht honda motoren? Oje.

  9. #8
    Capt. Clark Capt. Clark ist offline

    Formel 1 Saison 2018

    Zitat Freddie Vorhees Beitrag anzeigen
    Ich hoffe auf rbr und mclaren. Bekommt rbr 2018 nicht honda motoren? Oje.
    Erstmal nur Toro Rosso. Quasi als Versuchskaninchen für RB. Wenn Honda dann irgendwann konkurrenzfähig ist, wird sich RB die sicher schnappen. Denn mit "Kundenmotoren kann man ja nicht gewinnen/WM werden."

  10. #9
    Freddie Vorhees Freddie Vorhees ist offline

    Formel 1 Saison 2018

    Das ist auf jeden fall besser so.

Ähnliche Themen


  1. Formel 1 Saison 2017: So hier mal provisorisch der Rennkalender für das Jahr 2017: 26. März Melbourne Australia

  2. Formel E Saison 4 (2017/18): Am 02. Dezember startet die Formel E wieder, los gehts in Hongkong, China. Es treten insgesamt 10 Teams á 2 Fahrer und 4 Autos in der Saison an. ...

  3. Formel 1 Saison 2015: Formel-1-Rennkalender 2015: 01. Australien (Melbourne) am 15. März 02. Malaysia (Sepang) am 29. März 03. Bahrain (Sachir) am 5. April 04. China...

  4. Formel 1 Saison 2014: Formel 1 Saison 2014 Vorläufiger Rennkalender: 1. Australien /Melbourne

  5. Formel 1 Saison 2012: Die Termine 2012 in der Übersicht: 18.03.2012 GP Australien (Melbourne) 25.03.2012 GP Malaysia (Sepang) 15.04.2012 GP China (Schanghai)...