Seite 75 von 76 ErsteErste ... 5565747576 LetzteLetzte
Ergebnis 1.481 bis 1.500 von 1515

Thema: Euer Computer

  1. #1481
    ZhaoYun ZhaoYun ist offline
    Avatar von ZhaoYun

    Euer Computer

    Danke. Wenn mal wieder ordentlich zeit für Longtime Spiele wie Stellaris (PC) und Mount and Blade 2 verfügbar ist, muss ich mal sehen, was sich machen lässt.

  2. Anzeige

    Euer Computer

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
  3. #1482
    Dragonfire Dragonfire ist gerade online
    Avatar von Dragonfire

    Euer Computer

    Bei einem alten System stellt sich mir vor allem eine Frage: Wann wurde das letzte mal Windows komplett neu installiert?

    Es kann durchaus zu Problemen führen, wenn Jahrelang einfach nur Patches und Treiber über eine alte Windows-Installation drüber installiert wurden. Unerklärliche System-Instabilitäten können oft durch eine frische Installation behoben werden.

  4. #1483
    nxz Chronic nxz Chronic ist offline

    Euer Computer

    Hey, darf ich mal kurz hier was fragen?

    Habe heute meinen PC erhalten und zusammengeschraubt. Nun wollte ich Warzone antesten und mir ist aufgefallen das die Qualität des Bildes nicht so dolle ist.
    Füge euch mal ein Video hinzu, wo ihr das sehen könnt. Verstehe das nicht so ganz.

    https://www.youtube.com/watch?v=TM5RujbNNYo (AB. MIN. 20:40)

    Mein PC:
    Intel Core i7-10700K 3.8 GHz 8-Core
    MSI MPG Z490 GAMING
    ASRock Radeon RX 6700 XT 12 GB Challenger D
    Corsair Vengeance RGB Pro SL 16 GB (2 x 8 GB) DDR4-3200 CL16
    Western Digital 1 TB M.2-2280 NVME SSD
    be quiet! Pure Base 500DX ATX Mid Tower
    be quiet! Straight Power 11 500W
    Noctua NH-D15S chromax.black 82.51 CFM

  5. #1484
    Sn@keEater Sn@keEater ist offline
    Avatar von Sn@keEater

    Euer Computer

    Auflösung richtig eingestellt + Renderqualität auf 100%? (Letzteres verstellt sich manchmal gerne nach unten auf ca 50% oder so) Ansonsten sonst alle Settings soweit hochgeschraubt?

  6. #1485
    nxz Chronic nxz Chronic ist offline

    Euer Computer

    Alles versucht. Zusätzlich Warzone nochmal neu installiert. Kam auch gerade mal auf 50 FPS bei low settings.

    :/

    Hab die GK jetzt wieder ausgebaut und werde die wahrscheinlich zurück schicken.

  7. #1486
    Capt. Clark Capt. Clark ist offline
    Avatar von Capt. Clark

    Euer Computer

    So nochmal ein kurzes Update zu meinem PC und dem Hitzkopf 5800X. Nach einem "Kaltstart" erfüllt der Dark Rock 4 seinen Job sehr gut, die Idle Temps sind schön kühl. Wenn der PC aber den ganzen Tag läuft und dabei mehrere Stunden gezockt wird, merkt man dass der Airflow noch nicht perfekt ist und viel recyclte, warme Luft sich im Case staut und dann die Kühlleistung nachlässt. Also habe ich jetzt oben zwei Arctic P14 140mm PWM Lüfter als Exhaust Fans installiert, da diese "static pressure" Lüfter sind, sind sie besonders gut um die Luft oben durch den Staubfilter rauszudrücken. Dazu habe ich im BIOS mal die "smarte" Lüftersteuerung bei den Case-Fans aktiviert, warum auch immer die deaktiviert war. Das Ergebnis macht sich sogar im Idle schon bemerkbar, bei 35-36°C.



    Nach einigem Herumdoktern mit PBO2 und Undervolting, bin ich jetzt ziemlich zufrieden mit der CPU. Im PBO habe ich folgende Werte:
    - Erweitertes PBO: PPT 135W, TDC 95A, EDC 120A
    - Boost Override (Übertaktung) +100 Mhz

    Das Undervolting mache ich über AMDs Kurvenoptimierung, die zwei schnellsten Kerne haben dabei ein Offset von -21, alle anderen Kerne haben -27. Damit habe ich derzeit die höchsten Takraten und dabei läuft alles stabil. Wenn ich weniger Undervolte, erziele ich weniger Takt, gehe ich höher, wird es instabil und crasht.

    Hier sind meine derzeitigen Cinebench R23 Ergebnisse:



    Das ist ziemlich gut, wenn man bedenkt, dass die CPU mit 7 Watt weniger Leistung läuft als stock. Im Multicore läuft er mit 4,5 Ghz bei max. Temp. von 87°C im Cinebench (hab halt auch schlechtes Silizium erwischt ._.). Im Singlecore bei 4,8 Ghz sind es 66°C.

  8. #1487
    Dragonfire Dragonfire ist gerade online
    Avatar von Dragonfire

    Euer Computer

    Zitat Capt. Clark Beitrag anzeigen
    ...um die Luft oben durch den Staubfilter rauszudrücken.
    Wieso machst du den nicht einfach weg? Staubfilter bei ausblasenden Lüftern sind extrem kontraproduktiv und bewirken genau das, was du schon erkannt hast: Zirkulation der heißen Luft.

    Zum einen bremsen sie die warme Luft, die möglichst schnell aus dem Gehäuse raus sollte. Und zum anderen sammeln sie den Staub aus dem Inneren des Gehäuses, den die Lüfter ohne Filter einfach ausblasen würden. Wenn du also nicht regelmäßig sauber machst, wird der Filter immer dichter und die Lüfter müssen immer schwerer arbeiten.

    Bei ausblasenden Lüftern bringen Staubfilter eigentlich nur riesige Nachteile. Das Gehäuse ist wärmer und im Endeffekt hat man vermutlich sogar mehr Staub im Gehäuse!


    Das Wichtigste bei einer Kühlung ist doch, die Wärme möglichst schnell wegzubekommen. Du kannst ohne Ende kalte Luft in ein Gehäuse pumpen, wenn du diese Luft nicht schnell genug wieder aus dem Gehäuse bekommst, dann gibt es im Gehäuse nur Turbulenzen und Air Pockets, die den Airflow stören und die Luft heizt sich dort, wo es drauf ankommt, fast unaufhörlich auf.

    Und ein Luftfilter ist nunmal wie eine Wand für den Airflow, völlig egal, ob bei ein- oder ausblasenden Lüftern. Selbst Lüfter mit hohem statischen Druck werden extrem eingebremst. Das kann ja jeder selber überprüfen: Halt deine Hand in den Luftstrom, einmal mit und einmal ohne Filter.

    Bei einblasenden Lüftern hast du halt den gewaltigen Vorteil, dass weniger Staub ins Gehäuse kommt... bei ausblasenden Filtern, fällt dieser Vorteil natürlich weg und verwandelt sich in einen Nachteil!


    Edit: Weil ich grad alles in Reichweite hatte.



    Ein typischer Staubfilter kastriert die Leistung eines Lüfters locker um die Hälfte...

  9. #1488
    Capt. Clark Capt. Clark ist offline
    Avatar von Capt. Clark

    Euer Computer

    Zitat Dragonfire Beitrag anzeigen
    Wieso machst du den nicht einfach weg? Staubfilter bei ausblasenden Lüftern sind extrem kontraproduktiv und bewirken genau das, was du schon erkannt hast: Zirkulation der heißen Luft.
    Die Luft zirkulierte vorher ohne die Lüfter und ohne Staubfilter (den habe ich bevor ich die Lüfter installiert hatte als Notlösung rausgenommen). Jetzt mit den Lüftern habe ich den Filter wieder drin.

    Mir ist natürlich bewusst, dass der Staubfilter ein Hindernis für den Airflow ist, aber es ist auch nicht so dramatisch. Der PC ist ja nicht 24/7 an. Wenn der PC aus ist, kommt der meiste Staub ganz natürlich von oben herein, daher hat der Filter oben schon seine Daseinsberechtigung und mir ist wohler dabei. Vorallem da die Temps nun passen, selbst nach langer Zock-Session gestern. Bin also zufrieden mit der Leistung der Lüfter auch mit Filter. Und der Hand-Test beweist: Es kommt genügend Luft oben raus.

    Dass der Filter, genau wie der Rest, natürlich ab und zu gesäubert werden sollte ist ja logisch.

  10. #1489
    Dragonfire Dragonfire ist gerade online
    Avatar von Dragonfire

    Euer Computer

    Zitat Capt. Clark Beitrag anzeigen
    Die Luft zirkulierte vorher ohne die Lüfter und ohne Staubfilter (den habe ich bevor ich die Lüfter installiert hatte als Notlösung rausgenommen). Jetzt mit den Lüftern habe ich den Filter wieder drin.

    Mir ist natürlich bewusst, dass der Staubfilter ein Hindernis für den Airflow ist, aber es ist auch nicht so dramatisch. Der PC ist ja nicht 24/7 an. Wenn der PC aus ist, kommt der meiste Staub ganz natürlich von oben herein, daher hat der Filter oben schon seine Daseinsberechtigung und mir ist wohler dabei. Vorallem da die Temps nun passen, selbst nach langer Zock-Session gestern. Bin also zufrieden mit der Leistung der Lüfter auch mit Filter. Und der Hand-Test beweist: Es kommt genügend Luft oben raus.

    Dass der Filter, genau wie der Rest, natürlich ab und zu gesäubert werden sollte ist ja logisch.
    Ich kann und will dich natürlich nicht zwingen, aber ich meins wirklich nur gut. Vielleicht kann ich dich wenigstens davon überzeugen, es mal ausgiebig ohne Filter auszuprobieren.

    Es wird halt oft unterschätzt, wie sehr sich ein Staubfilter auf den Airflow und damit letztendlich auch die Temperaturen auswirkt. Und du bremst halt deinen Airflow gleich zweimal, einmal beim Einsaugen und einmal beim Ausblasen. Das ist ein extremer Widerstand, den die Lüfter da überwältigen müssen.

    Und man sollte auch berücksichtigen, dass Staubfilter auch nicht alles filtern und man trotzdem unweigerlich Staub im Gehäuse haben wird. Du verzögerst das Putzen ja im Endeffekt nur eine Weile. Und im Vergleich mit dem, was die Lüfter trotz Filter aus der Umgebung einsaugen, ist das, was dank der Schwerkraft von oben reinrieseln könnte doch eher vernachlässigbar. Im Prinzip bleibt schonmal ein großer Teil auf dem Gehäuse-Mesh liegen, ein weiterer großer Teil bleibt auf den Lüfterblättern liegen und wird wieder aus dem Gehäuse geschleudert, sobald die Lüfter anspringen... Und der kleine Rest Staub, der sich durch all diese Hindernisse kämpft, bleibt dann auf der GPU-Backplate oder dem Gehäuseboden liegen und lässt sich mit einem kurzen Wisch oder etwas Druckluft schnell beseitigen. Das ist kein Staub, der von Lüftern in die feinen Kühlrippen des CPU-Kühlers gedrückt wird!

    Ungenutzte Öffnungen im Deckel kannst du ja irgendwie abdecken. Entweder mit einem kleineren Filter oder notfalls mit einem Stück Pappe (... so wie ich! )

    Euer Computer

    Die Lüfter selbst, würde ich aber immer freilassen!

  11. #1490
    Dragonfire Dragonfire ist gerade online
    Avatar von Dragonfire

    Euer Computer

    Ah, sieh an... Ryzen 7000 hat mir ein unerwartetes Upgrade eingebracht. Ein Kollege hat mir seinen Intel i9-11900k inkl. Z590-Mainboard günstig überlassen. Dafür fliegt mein i9-9900k und das Z370-Mainboard raus.

    Nennenswerte Performance-Gewinne erwarte ich als 4K-Spieler zwar nicht, aber bei so einer Gelegenheit hab ich gegen eine etwas modernere Platform auch nichts einzuwenden. Jetzt hab ich immerhin PCIe 4.0 für Grafikkarte und SSD. Wird direkt die 980 Pro aus meiner Playstation 5 in den PC gepackt.


    Ich hab meinen Blick trotzdem mal auf nächstes Jahr gerichtet, wenn AMD mit ihren X3D-Ryzen kommt.

  12. #1491
    Capt. Clark Capt. Clark ist offline
    Avatar von Capt. Clark

    Euer Computer

    Ich brauche mal kurz einen Rat, mir ist gestern mein be quiet! Straight Power 11 750 Watt Netzteil "abgeraucht" (nur sinnbildlich gesprochen). Als ich gestern Heim kam und den PC hochfahren wollte, ging einfach gar nichts. Kein einziges Blinken, kein Lüfter der auch nur versucht sich zu drehen, kein Mucks vom Mainboard. Das einzige, das bei genauerem Beobachten dann zu hören war, war ein Klicken aus dem Netzteil. Evtl. eine Sicherung. Ich habe dann alles abgeklemmt und mein altes Netzteil an das Mainboard und die CPU angeschlossen und siehe da, er lebt (MSI MPG B550 + R7 5800X). CPU und RAM sind ok laut Mainboard-Debug-LED. VGA geht nicht, da ich die RTX3080 von MSI nicht an das alte Netzteil anschließen kann (2x 6-Pin, 550 Watt). Also abgesehen von den SSDs und der SSHD sowie der GPU weiß ich, dass der PC an sich geht. Bei Mindfactory habe ich einen RMA-Schein für das Netzteil erhalten und ich habe mir ein neues bestellt (Corsair RM750).

    Jetzt meine Frage: Wie warscheinlich ist es, dass eine der noch nicht getesteten Komponenten (GPU, SSDs, SSHD) das Netzteil abgeschossen haben und das gleiche mit dem Neuen erneut passiert? Oder ist es warscheinlicher, dass das Netzteil an sich Defekt war? Überladung kann es ja auch nicht gewesen sein, 750 Watt sollten dicke reichen? (Und es lief ja nun seit 4 Monaten wie am Schnürchen.) Oder soll ich sicherheitshalber auf 850 Watt gehen?

  13. #1492
    HardAndSoft HardAndSoft ist gerade online

    Euer Computer

    Zitat Capt. Clark Beitrag anzeigen
    Jetzt meine Frage: Wie warscheinlich ist es, dass eine der noch nicht getesteten Komponenten (GPU, SSDs, SSHD) das Netzteil abgeschossen haben und das gleiche mit dem Neuen erneut passiert? Oder ist es warscheinlicher, dass das Netzteil an sich Defekt war? Überladung kann es ja auch nicht gewesen sein, 750 Watt sollten dicke reichen? (Und es lief ja nun seit 4 Monaten wie am Schnürchen.) Oder soll ich sicherheitshalber auf 850 Watt gehen?
    Netzteile haben mehrere Schutzschaltungen, die auch verhindern, dass eine PC-Komponente das Netzteil zerstört. Das Straight Power hat:
    OCP (Überstromschutz)
    OVP (Überspannungsschutz)
    UVP (Unterspannungschutz)
    SCP (Kurzschlussschutz)
    OTP (Überhitzschutz)
    OPP (Überlastschutz)
    SIP (Schutz bei Überspannungen und gegen zu hohen Einschaltstrom)

    Da ist alles abgedeckt. Eine Zerstörung durch eine defekte PC-Komponente würde ich ausschließen. Wahrscheinlicher ist, dass ein Elko geplatzt ist oder eine Lötstelle nicht hundertprozentig war. Wie alt ist das Netzteil denn?

    Ich persönlich würde jetzt auf die nächste Leistungsstufe gehen, denn bei den neuen CPUs und Grakas wird die höhere Leistung auch damit erkauft, dass die Hersteller Strom ohne Ende drauf werfen. Da ist man mit 750 Watt bei einem Gaming-PC nicht mehr zukunftssicher.

    Übrigens, gute Wahl beim neuen Netzteil: Mir kommen auch nur noch Corsair-Netzteile ins System; die stinken nicht so wie die anderen und waren bei mir in den letzten 10 Jahren auch sehr zuverlässig. Natürlich stimmen auch die technischen Werte.

  14. #1493
    Dragonfire Dragonfire ist gerade online
    Avatar von Dragonfire

    Euer Computer

    Interessanterweise hab ich hier auch ein be quiet-Netzteil rumliegen, das in meinem alten Gaming-PC lief, der hin und wieder noch als Media-PC/Server/etc. läuft.

    Das hat ebenfalls über Nacht den Geist aufgegeben. Auch 750 Watt, aber schon etwas älter. War ein Dark Power Pro P8, mindestens 10 Jahre alt. Verhielt sich aber ziemlich genau so, wie du beschreibst.

    Bei mir war es definitiv das Netzteil, denn seit einem Austausch läuft alles wieder einwandfrei.

    Ich würde es einfach mal ausprobieren. Moderne Netzteile haben genug Schutzmechanismen, dass da eigentlich nichts passieren sollte. Aber manchmal erwischt man halt einfach ein faules Ei.

  15. #1494
    Capt. Clark Capt. Clark ist offline
    Avatar von Capt. Clark

    Euer Computer

    Zitat HardAndSoft Beitrag anzeigen
    Netzteile haben mehrere Schutzschaltungen, die verhindern, dass eine PC-Komponente das Netzteil zerstört. Das Straight Power hat:
    OCP (Überstromschutz)
    OVP (Überspannungsschutz)
    UVP (Unterspannungschutz)
    SCP (Kurzschlussschutz)
    OTP (Überhitzschutz)
    OPP (Überlastschutz)
    SIP (Schutz bei Überspannungen und gegen zu hohen Einschaltstrom)

    Da ist alles abgedeckt. Eine Zerstörung durch eine defekte PC-Komponente würde ich ausschließen. Wahrscheinlicher ist, dass ein Elko geplatzt ist oder eine Lötstelle nicht hundertprozentig war. Wie alt ist das Netzteil denn?

    Ich persönlich würde jetzt auf die nächste Leistungsstufe gehen, denn bei den neuen CPUs und Grakas wird die höhere Leistung auch damit erkauft, dass die Hersteller Strom ohne Ende drauf werfen. Da ist man mit 750 Watt bei einem Gaming-PC nicht mehr zukunftssicher.

    Übrigens, gute Wahl beim neuen Netzteil: Mir kommen auch nur noch Corsair-Netzteile ins System; die stinken nicht so wie die anderen und waren bei mir in den letzten 10 Jahren auch sehr zuverlässig.
    Okay, so herum habe ich es noch gar nicht betrachtet. Ich habe im Handbuch vom be quiet! auch die ganzen Schutzmechanismen nachgeschlagen und das wiederum gab mir eher das Vertrauen, dass das Netzteil selbst sehr ausfallsicher ist. Aber so herum hast du natürlich Recht, vermutlich würde das Netzteil eine defekte Komponente überleben. Ich dachte halt, vlt hat sich das Netzteil mit einer Sicherung "selbst" geopfert, um die anderen Komponenten vor einem Kurzschluss zu schützen.

    Es ist übrigens genauso alt, wie die anderen aufgezählten Komponenten, gerade mal 4 Monate (Bestellung am 01.06.)

    Kann es sogar die Steckerleiste (mit Schalter) gewesen sein, die einen Spike verursacht hat?

  16. #1495
    HardAndSoft HardAndSoft ist gerade online

    Euer Computer

    Zitat Capt. Clark Beitrag anzeigen
    Es ist übrigens genauso alt, wie die anderen aufgezählten Komponenten, gerade mal 4 Monate (Bestellung am 01.06.)

    Kann es sogar die Steckerleiste (mit Schalter) gewesen sein, die einen Spike verursacht hat?
    Also 4 Monate ist doch ein bisschen jung für so einen plötzlichen Ausfall...

    Keine Ahnung ob die Leiste schuld ist. Ich habe mit BeQuiet-Netzteilen eher die gegenteilige Erfahrung, dass die Netzteile ziemlich ruppig mit dem Strom umgehen: Bei mir zu Hause sind die Sicherungen ziemlich empfindlich. BeQuiet kann ich hier im Haus nicht einsetzen, weil mir durch den Anlaufstrom beim Einschalten jedes Mal die Sicherung rausfliegt. Bei Corsair-Netzteilen fliegt mir die Sicherung nicht raus; die haben einen extra Kondensator für "sanften" Anlaufstrom. Dieselbe Schaltung ist übrigens auch bei Staubsaugern seit Jahrzehnten übrig, sonst würde deren Anlaufstrom immer die Sicherung raushauen.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Einschaltstrom

  17. #1496
    Capt. Clark Capt. Clark ist offline
    Avatar von Capt. Clark

    Euer Computer

    Kurzes Update: mit dem RM750 läuft alles, keine defekten Komponenten, POST ist fehlerfrei und bootet. Jetzt wieder schön verkabeln und Gehäuse drum.

    Das be quiet hat dann nach nur 4 Monaten lautlos den Geist aufgegeben. Soll vorkommen, ich hab im LTT Forum von be quiet Netzteilen gelesen, die sich nach nur 3 Wochen verabschiedet haben.

    Das Corsair hat sogar 10 Jahre Garantie.

  18. #1497
    Dragonfire Dragonfire ist gerade online
    Avatar von Dragonfire

    Euer Computer

    Mal ein Bild von meinem Gaming-Rechner mit der 4090. Jetzt ist da endlich mal wieder Leben in dem Big Tower!

    Euer Computer

    Hab vorhin noch den GPU-Halter von Amazon bekommen und das passt halt perfekt mit der GPU-Länge und der Position vom Lüfter. Geplant hätte es wohl nicht besser laufen können. Und keine Sorge, der Noctua-Lüfter steckt das Gewicht locker weg. Ich habs mit der altbewährten Daumendruckprüfung an nem alten Lüfter ausprobiert. Und selbst wenn: Lieber geht mir auf der Dauer ein 15 Euro Lüfter flöten, als der PCIe-Anschluss vom Mainboard.

    Ich könnte zufriedener nicht sein. Ich mag den "Form follows Function"-Look lieber, als ein super-cleanes System oder ein perfekt abgestimmter RGB-"Blender" (nicht negativ gemeint ). Deshalb kam für mich auch eigentlich unter den präsentierten 4090-Karten nur die Asus TUF in Frage.

  19. #1498
    HardAndSoft HardAndSoft ist gerade online

    Euer Computer

    Zitat Dragonfire Beitrag anzeigen
    Mal ein Bild von meinem Gaming-Rechner mit der 4090. Jetzt ist da endlich mal wieder Leben in dem Big Tower!

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20221014_094831.jpg 
Hits:	22 
Größe:	940,6 KB 
ID:	198258

    Hab vorhin noch den GPU-Halter von Amazon bekommen und das passt halt perfekt mit der GPU-Länge und der Position vom Lüfter. Geplant hätte es wohl nicht besser laufen können. Und keine Sorge, der Noctua-Lüfter steckt das Gewicht locker weg. Ich habs mit der altbewährten Daumendruckprüfung an nem alten Lüfter ausprobiert. Und selbst wenn: Lieber geht mir auf der Dauer ein 15 Euro Lüfter flöten, als der PCIe-Anschluss vom Mainboard.

    Ich könnte zufriedener nicht sein. Ich mag den "Form follows Function"-Look lieber, als ein super-cleanes System oder ein perfekt abgestimmter RGB-"Blender" (nicht negativ gemeint ). Deshalb kam für mich auch eigentlich unter den präsentierten 4090-Karten nur die Asus TUF in Frage.
    Boah, schick! Ist das das Phanteks Enthoo pro 2 oder 719? Ich schaue grade nach neuem Gehäuse, und werde wohl auch zu diesem Monster greifen.

    Ich frage mich allerdings, ob der GPU Halter nicht ein Brandrisiko darstellt. Wenn der Lüfter zusammengedrückt wird und der Elektromotor durchschmort...
    Wie wäre es mit einem horizontalen GPU-Halter? https://www.amazon.de/gp/product/B078HVD54N/

  20. #1499
    Sn@keEater Sn@keEater ist offline
    Avatar von Sn@keEater

    Euer Computer

    Mir ist zwar von BeQuiet auch schon mal ein Netzteil von heute auf morgen abgebraucht. Aber ich ich denke das kann bei JEDEN Hersteller passieren. Mein letztes BeQuiet lief knapp 5 Jahre durchgehend ohne Probleme. Wurde aber vor kurzen wegen GPU Wechsel durch ein neueres ersetzt. So aber so wenn PC Hardware flöten geht ist das immer ärgerlich.

  21. #1500
    Capt. Clark Capt. Clark ist offline
    Avatar von Capt. Clark

    Euer Computer

    Zitat Sn@keEater Beitrag anzeigen
    So aber so wenn PC Hardware flöten geht ist das immer ärgerlich.
    Der plötzliche Mehraufwand und die Ungewissheit am Anfang sind dann doof, ja. Aber im Nachhinein bin ich ganz froh, wie es jetzt ist. Das Corsair gefällt mir zum einen optisch besser (weiß + weiße Kabel), zum Anderen konnte (musste) ich das Kabelmanagement verbessern (die Kabel sind etwas dicker und störrischer als die von be quiet!). Am Ende spar ich aber sogar etwas Geld, denn ich bekomme den Kaufpreis erstattet von Mindfactory und das Corsair war im Prime Angebot.

Seite 75 von 76 ErsteErste ... 5565747576 LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Warum ist euer Lieblingsfussballer euer Lieblingsfussballer?: Kleines Vorwort vornweg: Ich weiß, dass es bereits einen Thread gibt, der Euer Lieblingsfussballspieler lautet. Dennoch gilt es hier nicht zu...

  2. Wie habt ihr einmal euer Computer kaputt gemacht ?: Hey Leute Weiß jetzt nicht ob es den Thread gibt wenn ja Sorry : D Also ich fang hier mal an ich habe mal mein PC Geschrottet in dem ich eine...

  3. Computer bis zu 300 €: Hallo ich suche einen Computer der bis zu 300 € kosten soll. Dieser sollte Crysis spielen können , flüssig oder nicht ist eine andere Sache aber er...

  4. Wie sieht euer Computer Tisch aus ?: Wie der Titel schon sagt macht ein Foto und zeigt uns wo vor ihr sitzt :ugly: Ich mache später ein bild handy hat gerade kein Akku:D

  5. Ps3 Als Computer: Hallo, ich hab mir eine Ps3 zugelegt und um mir einen guten fernseher kaufen zu können will ich nun meinen pc mit lcd monitor verkaufen, den brauch...

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

Sharkoon T9 Value Green

pascal f. www.forumla.de