Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Bieberpelz Bieberpelz ist offline
    Avatar von Bieberpelz

    Away (Netflix)




    In der Serie Away geht es um eine Crew, die auf dem Weg ist, als erste Menschen der Welt den Mars zu bereisen.
    Man begleitet nicht nur die Crew bei dem schwierigen Weg zur Mars, sondern auch die Familien auf der Erde, die dem ganzen Treiben nur aus der Ferne zuschauen können.

    Was sich im ersten Moment etwas trist anhört und auch zu Anfangs leicht beginnt, ist am Ende wirklich spannend umgesetzt. Das Zwischenmenschliche, die Probleme der Kommunikation oder die Alternativen, die bei Ausfällen gemacht werden müssen, sind sowohl spannend als auch realistisch gehalten. Zum Schluss hat mich die Serie sehr gepackt und fasziniert. Man hat quasi mit der Crew, den Familien und den Mitarbeitern mitgefiebert.

    Tolle und starke Serie mit Hilary Swank in der Hauptrolle, die schon in Dramen wie Million Dollar Baby, Betty Anne Waters oder I am Mother glänzen konnte.

  2. Anzeige

    Away (Netflix)

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Riley Riley ist offline
    Avatar von Riley

    Away (Netflix)

    Ich hatte nach ein paar Folgen abgebrochen.

    Eigentlich finde ich das Szenario total spannend. Hätte sowas wie The Martian werden können. Aber hier ist diese ganze Mission größtenteils nur zierendes Beiwerk und geht im Beziehungsgeschwurbel etwas unter. Und auch das ist nicht mal so dramatisch wie es sein könnte, am Ende ist sehr klischeehaft auch der unfreundlichste Kollege eigentlich ein ganz netter und alle haben sich lieb, echte Antigonisten sucht man vergebens.
    Realistisch fand ich es auch nur bedingt.
    Spoiler öffnen


    Was es ganz gut darstellt ist das Gefühl von der Entfernung und gewisse emotionale Aspekte.
    Wenn man sowas mag, sicherlich eine gute Serie. Aber man darf kein großes Weltraumepos erwarten, im Vordergrund stehen wirklich nur die Beziehungsdramen.

  4. #3
    Bieberpelz Bieberpelz ist offline
    Avatar von Bieberpelz

    Away (Netflix)

    Zitat Riley Beitrag anzeigen
    Eigentlich finde ich das Szenario total spannend. Hätte sowas wie The Martian werden können. Aber hier ist diese ganze Mission größtenteils nur zierendes Beiwerk und geht im Beziehungsgeschwurbel etwas unter. Und auch das ist nicht mal so dramatisch wie es sein könnte, am Ende ist sehr klischeehaft auch der unfreundlichste Kollege eigentlich ein ganz netter und alle haben sich lieb, echte Antigonisten sucht man vergebens.
    Der Marsianer ist eben eine Komödie, während man hier eher eine Serie vom Typ Drama hat. In erster Linie geht es um das Zwischenmenschliche und das finde ich gut.
    Einen Antigonisten ist in diesem Falle auch unnötig, denn für eine solche Mission muss man zusammenhalten. Und das funktioniert mehr oder weniger, aber am Ende muss die Crew sich zusammenreißen.

    Das schöne und frische an der Serie ist eben genau das, dass man für die Serie nicht übertriebene Szenarien erschaffen hat (sei es Emotional oder aufgrund des Spannungsaufbaus) wie es in anderen Serien der Fall ist. Es ist alles wesentlich nachvollziehbarer. Und die Serie wächst mit der Zeit - richtig gut.

    Zitat Riley Beitrag anzeigen
    Realistisch fand ich es auch nur bedingt.
    Spoiler öffnen
    Spoiler öffnen


    Zitat Riley Beitrag anzeigen
    Was es ganz gut darstellt ist das Gefühl von der Entfernung und gewisse emotionale Aspekte.
    Wenn man sowas mag, sicherlich eine gute Serie. Aber man darf kein großes Weltraumepos erwarten, im Vordergrund stehen wirklich nur die Beziehungsdramen.
    Da hast du recht. Gerade dieses Gefühl der Entfernung und Isolation hat man wunderbar dargestellt.
    Die Serie ist Defnitiv nicht für jedermann etwas. Sie ist lässt sich Zeit und das gefällt vielen nicht.
    Ich bin aber froh, dass die Serie bei Netflix sehr positiv aufgenommen wird.

  5. #4
    Riley Riley ist offline
    Avatar von Riley

    Away (Netflix)

    Zitat Bieberpelz Beitrag anzeigen
    Der Marsianer ist eben eine Komödie, während man hier eher eine Serie vom Typ Drama hat.
    Der Marsianer ist tatsächlich ein Drama und eher keine Komödie. Auch wenn die Geschichte anfangs ein paar lustige Momente hergibt und Matt Damon im Film lockerer rüberkommt als das Buch es tut, gerade die zweite Hälfte ist die Erzählung eines ernsthaften und tief verzweifelten Überlebenskampfes.

    Zitat Bieberpelz Beitrag anzeigen
    Die Serie ist Defnitiv nicht für jedermann etwas. Sie ist lässt sich Zeit und das gefällt vielen nicht.
    Ja, sie lässt sich sehr viel Zeit. Vielleicht etwas zu viel Zeit. Es zieht sich, diese Rückblicke und Familiendramen, teils auch mit vorhersehbarem Ausgang. Grundsätzlich habe ich kein Problem damit, wenn sich eine Serie Zeit lässt. Aber die muss auch überzeugend gefüllt sein, das war mir hier etwas zu schwach. Ich fing schon in der zweiten Folge an mich zu fragen: "Kommen die auch mal an?"
    Spoiler öffnen


    Zitat Bieberpelz Beitrag anzeigen
    Ich bin aber froh, dass die Serie bei Netflix sehr positiv aufgenommen wird.
    Hm naja... bei Imdb scored sie 6,6 /10 und RT gerade mal 59%. So doll ist das nicht.

  6. #5
    Bieberpelz Bieberpelz ist offline
    Avatar von Bieberpelz

    Away (Netflix)

    Leider wurde die Serie nach einer Staffel abgesetzt.
    Quelle: https://www.serienjunkies.de/news/aw...el-103992.html


    Die Entwicklung von Netflix in den letzten Jahren, ist wirklich nur noch frustrierend.
    Vor allem wenn Mal etwas tiefere Serien abgesetzt werden aber zeitgleich anderer geistiger Verfall fortgeführt wird.

    Schade, da hat es wieder eine Serie mit Potential erwischt. Vor allem weil es jetzt erst richtig spannend geworden wäre.

Ähnliche Themen


  1. Dark (Netflix): https://www.youtube.com/watch?v=kH6PY_xu2nY Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Dark_(Fernsehserie)

  2. I Am Not Okay With This (Netflix): Am 26. Februar startet auf Netflix eine neue Coming-of-Age-Serie von den Produzenten von Stranger Things und dem Director von The End of the f*****...

  3. Mindhunter (Netflix): https://www.youtube.com/watch?v=zk05Ny6zJeY Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Mindhunter

  4. The Sinner (Netflix): https://www.youtube.com/watch?v=ZEfnpFuzxnE INFOS: Titel: The Sinner Ausstrahlung: 7.11.2017 auf Netflix Genre: Drama Quelle:...

  5. Bright (Netflix): https://picload.org/image/ddrdlgar/bright.png Erschienen: 22.12.17 auf Netflix Genre: Fantasy/Science-Fiction Zusammenfassung - ACHTUNG, es...