Seite 14 von 16 ErsteErste ... 4131415 ... LetzteLetzte
Ergebnis 261 bis 280 von 306

Thema: EU Wahl

  1. #261
    Max @ home Max @ home ist offline
    Avatar von Max @ home

    EU Wahl

    Zitat gamefreake89 Beitrag anzeigen
    Ich glaube du unterschätzt die Jugend.
    DIe Jugend ist kein haufen von beeinflussbaren Vollidioten welche dem erst besten Influencer hinterher rennen. Die Jugend fühlt sich schon seit FFF und Art 13 von der Regierung ignoriert. Junge Menschen sind Politik interresiert aber werden von eben dieser Politik ignoriert.
    Artikel 13/17 und das hier sind für mich zwei völlig unterschiedliche Dinge:

    Artikel 13/17 war ein konkretes Thema in sich, bei dem die jüngere Generation den vollen Einblick hat. Zudem ging es hier um eine Sache, die völlig aus sich heraus implementiert werden sollte, wodurch die Gestaltungsmöglichkeiten vielfältiger diskutiert werden konnten. Diese Optionen waren den Leuten bekannt und die Auswirkungen vorstellbar.

    Europapolitik (hier mit verstärktem Bezug auf das Klima) halte ich für wesentlich komplizierter - auch für ältere Leute. Es ist von meiner Seite aus keinerlei Kritik an der jüngeren Generation im Speziellen (zu der ich mich übrigens auch noch zähle ), sondern an der Gesellschaft. Das jüngere Menschen von Teilen der Politik ignoriert werden, empfinde ich auch als Schande.

    Trotzdem halte ich Fans von Influencern schon für tendenziell besonders beeinflussbar. Das sieht man regelmäßig an Like-/Dislike-Verhältnissen sowie Kommentaren auch außerhalb von politischen Diskussionen. Das heißt natürlich keinesfalls, dass sie doof oder desinteressiert seien. Aber es hat eben seinen Grund, warum das Aufrufvideo noch nachgeschoben worden ist.

  2. Anzeige

    EU Wahl

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #262
    AnnaM91VK09 AnnaM91VK09 ist offline
    Avatar von AnnaM91VK09

    EU Wahl

    Das kann ich nur bestätigen! Ich kenne ein paar junge Leute und gerade auch auf Twitter habe ich beobachtet wie viele aktiv etwas gegen die aktuelle Politik unternehmen wollen und das sich auch viele wirklich mit den Parteien beschäftigen. Ich finde diese Entwicklung persönlich sehr vorbildlich! Unsere Generation (dazu zähle ich so alle Anfang 20 bis Anfang 30) habe ich damals weniger aktiv wahr genommen!(Inklusive mir selbst!)

  4. #263
    Cao Cao Cao Cao ist offline
    Avatar von Cao Cao

    EU Wahl

    Zitat gamefreake89 Beitrag anzeigen
    Ich glaube du unterschätzt die Jugend.
    DIe Jugend ist kein haufen von beeinflussbaren Vollidioten welche dem erst besten Influencer hinterher rennen. Die Jugend fühlt sich schon seit FFF und Art 13 von der Regierung ignoriert.
    Das macht sie dann aber wieder zu Protestwählern

  5. #264
    Max @ home Max @ home ist offline
    Avatar von Max @ home

    EU Wahl

    Hier zur bereits bestehenden Diskussion noch zwei Videos.


    Nr. 1 besteht aus einer recht interessanten Diskussion zwischen einem jungen ZDF-Journalisten, Peter von PietSmiet (das Kollektiv, das bewusst nicht am Influencer-Video mitgewirkt hat. Näheres wird im Gespräch erläutert) und dem Chat.




    Auch Solmecke hat ein Video erstellt und zeigt u. a. die rechtlichen Unterschiede zwischen Presse, dem öffentlich-rechlichen Rundfunk und den Privatsendern.




    Gerne auch als Material für weitere Diskussionen. Feuer frei!



    https://www.youtube.com/channel/UC53...1pwAx69ERmmOLA
    https://www.youtube.com/channel/UCb5...vNPVPQawfCFuAw

  6. #265
    Counterweight Counterweight ist offline
    Avatar von Counterweight

    EU Wahl

    Zitat gamefreake89 Beitrag anzeigen
    Ich glaube du unterschätzt die Jugend.
    DIe Jugend ist kein haufen von beeinflussbaren Vollidioten welche dem erst besten Influencer hinterher rennen.
    Nicht Vollidioten, aber beeinflussbar auf jeden Fall. Allein aufgrund fehlender Lebenserfahrung. Da reicht ein Blick auf die Millionen Kommentare bei den zig Millionen Followern von "Stars" auf Instagram oder Twitch. Und Politik ist auch kein einfaches Thema, vor allem nicht Europapolitik. Da hat kaum einer Durchblick und Jugendliche erst recht nicht. Da reicht regelmäßig ein Blick auf die Topkommentare in sämtlichen Social Media Portalen, die zehntausende von Likes sammeln. Oder auf Twitch lenken die Streamer die Jugendlichen auch nach belieben um andere zu pushen. Allein die ganzen Challenges, die irgendein Influencer ausruft und dann von Millionen Teenies nachgemacht wird, zeigt, wie die ihren "Stars" nacheifern.

  7. #266
    AnnaM91VK09 AnnaM91VK09 ist offline
    Avatar von AnnaM91VK09

    EU Wahl

    Zitat Counterweight Beitrag anzeigen
    Nicht Vollidioten, aber beeinflussbar auf jeden Fall. Allein aufgrund fehlender Lebenserfahrung. Da reicht ein Blick auf die Millionen Kommentare bei den zig Millionen Followern von "Stars" auf Instagram oder Twitch. Und Politik ist auch kein einfaches Thema, vor allem nicht Europapolitik. Da hat kaum einer Durchblick und Jugendliche erst recht nicht. Da reicht regelmäßig ein Blick auf die Topkommentare in sämtlichen Social Media Portalen, die zehntausende von Likes sammeln. Oder auf Twitch lenken die Streamer die Jugendlichen auch nach belieben um andere zu pushen. Allein die ganzen Challenges, die irgendein Influencer ausruft und dann von Millionen Teenies nachgemacht wird, zeigt, wie die ihren "Stars" nacheifern.
    Das mit der Lebenserfahrung stimmt schon, ich habe mit 20 auch anders gedacht als jetzt mit 28, aber beeinflussbar sind Erwachsene auch. Nur das diese dann eben mehr Lebenserfahrung haben und das Ganze viel verwerflicher ist. Ich habe schon genug Sendungen gesehen in dem auch Erwachsene z.B. alle AFD Wähler automatisch als dumm oder Nazis bezeichnen und das finde ich dann viel schlimmer, als wenn das ein 20 Jährige sagt. Ich habe aber auch die Erfahrung gemacht, dass gerade bei sehr jungen Leuten die Menschen sehr liberal sind, mit vielen kann man ganz sachlich reden, selbst wenn man sie kritisiert und das sie sich so aktiv für Politik interessieren, ist wie ich schon erwähnte eine eigentlich sehr positive Entwicklung. Das man teilweise noch beeinflussbarer ist finde ich allzu menschlich, aber deswegen sollte man sie nicht weniger ernst nehmen. Besonders ältere Leute wo weit weg von der Jugend sind, könnten auch von der Jugend etwas lernen wo sie sich besser auskennen (z.B. Artikel 13/17) und die Jugendlichen profitieren von der Lebenserfahrung der Erwachsenen. So wäre es ideal, aber leider sieht es in der Realität selten so aus. Die einen sagen Jugend ist noch zu dumm und naiv und aus Protest wird halt eine andere Partei gewählt. Gerade im Bezug zur CDU kann ich das auch gut nachvollziehen! Die merken einfach immer noch nicht ,dass sie mit ihrem engstirnigen Denken nicht nur ehemalige Wähler verjagen, sondern halt auch die Jugend nicht gewinnen!

  8. #267
    Cao Cao Cao Cao ist offline
    Avatar von Cao Cao

    EU Wahl

    Kann ich so nur unterschreiben. Ich mache zwar auch meine Späßchen über die AfD und deren Wähler, aber man sollte dennoch versuchen fair zu bleiben.
    Ich habe das vorallem in den sozialen Netzwerken mitbekommen in Gruppen bez. meiner Stadt und meines Bezirkes wie teilweise richtig gegen solche Wähler gehetzt wird, oder eben auch diese diskriminiert werden indem man schreibt "AfD-Wähler" müssen draußen bleiben. Hamburg hat leider ein großes Problem mit der linken Szene und das macht sich vorallem in solchen Aussagen doch schon recht bemerkbar. Ich finde eine Szene die selbst im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen. Leute aufgrund ihrer Wahl irgendwo auszuschließen ist ganz klar Diskriminierung.

    Und gerade die Seiten welche die Linken oder Grünen wählen und dann sagen das AfD-Wähler dumm seinen, sollten ganz schnell mit ihren Aussagen zurückrudern.

  9. #268
    daywalker2609 daywalker2609 ist offline
    Avatar von daywalker2609

    EU Wahl

    Zitat Cao Cao Beitrag anzeigen
    Kann ich so nur unterschreiben. Ich mache zwar auch meine Späßchen über die AfD und deren Wähler, aber man sollte dennoch versuchen fair zu bleiben.
    Ich habe das vorallem in den sozialen Netzwerken mitbekommen in Gruppen bez. meiner Stadt und meines Bezirkes wie teilweise richtig gegen solche Wähler gehetzt wird, oder eben auch diese diskriminiert werden indem man schreibt "AfD-Wähler" müssen draußen bleiben. Hamburg hat leider ein großes Problem mit der linken Szene und das macht sich vorallem in solchen Aussagen doch schon recht bemerkbar. Ich finde eine Szene die selbst im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen. Leute aufgrund ihrer Wahl irgendwo auszuschließen ist ganz klar Diskriminierung.

    Und gerade die Seiten welche die Linken oder Grünen wählen und dann sagen das AfD-Wähler dumm seinen, sollten ganz schnell mit ihren Aussagen zurückrudern.
    Natürlich sind nicht alle AFD-Wähler Neonazis oder dumm, aber ebenso darf man kein pauschales Denken bei der gegnerischen Partei anbringen. Was da zum Teil abgelassen wird, ist schon heftig, auch hier im Forum. Wie immer gilt, dass man Parteien durchaus kritisch betrachten kann und sogar muss, aber man sollte nicht pauschalisieren.
    Ich habe auch die Grünen gewählt, und habe natürlich wie zog hundert tausend Wähler ebenso, kein Interesse daran den deutschen Staat eine kommunistische Ordnung zu geben.

  10. #269
    Cao Cao Cao Cao ist offline
    Avatar von Cao Cao

    EU Wahl

    Zitat daywalker2609 Beitrag anzeigen
    Natürlich sind nicht alle AFD-Wähler Neonazis oder dumm, aber ebenso darf man kein pauschales Denken bei der gegnerischen Partei anbringen. Was da zum Teil abgelassen wird, ist schon heftig, auch hier im Forum.
    Insofern das von beiden Seiten unterlassen wird, sehe ich darin auch kein Problem.
    Das Argument "Aber die anderen haben auch..." ist dafür dennoch keine Entschuldigung, da es eben einzelne Leute sind oder halt auch manche Idioten in den Partein.

    Zitat daywalker2609 Beitrag anzeigen
    Wie immer gilt, dass man Parteien durchaus kritisch betrachten kann und sogar muss, aber man sollte nicht pauschalisieren.
    Absolut, und darum ging es mir.

    Zitat daywalker2609 Beitrag anzeigen
    Ich habe auch die Grünen gewählt, und habe natürlich wie zog hundert tausend Wähler ebenso, kein Interesse daran den deutschen Staat eine kommunistische Ordnung zu geben.
    Du hast aber auch den allgemeinen Wähler der AfD jetzt nicht verunglimpft, so wie das manche auf den Plattformen wie z.B. Facebook tun

  11. #270
    daywalker2609 daywalker2609 ist offline
    Avatar von daywalker2609

    EU Wahl

    Zitat Cao Cao Beitrag anzeigen
    Insofern das von beiden Seiten unterlassen wird, sehe ich darin auch kein Problem.
    Das Argument "Aber die anderen haben auch..." ist dafür dennoch keine Entschuldigung, da es eben einzelne Leute sind oder halt auch manche Idioten in den Partein.



    Absolut, und darum ging es mir.



    Du hast aber auch den allgemeinen Wähler der AfD jetzt nicht verunglimpft, so wie das manche auf den Plattformen wie z.B. Facebook tun
    Das Facebook und YT jetzt nicht die besten Plattformen für Diskussionen sind, weiß man aber nicht erst seit heute.
    Es gibt doch genug Deppen auf beiden Seiten ? Wie viele Personen halten Chemtrails für wahr, auf der anderen Seite gibt es genug Idioten die sehr extreme Verschwörungstheorien aufbieten. (ich habe mal unter einem YT Video die Theorie gelesen, dass Judeä den Deutschen den Krieg erklärt haben soll, also den zweiten Weltkrieg.....)
    Ich kann verstehen das der Bedarf nach einer rechten Partei vorhanden ist. Die CDU ist zu sehr in die Mitte gerückt, bzw schon fast links. Das da einige Wähler enttäuscht sind, ist verständlich. (gut ich bin auch kein großer Fan der großen Koalition, da es der Demokratie in Deutschland nicht gut tut )
    Nun gibt es die recht neue AFD. Eine Partei die eindeutig dem rechten Parteienspektrum zuzuordnen ist. Allerdings gibt es in dieser PARTEI viel zu viel rechtsradikale Strömungen (Mahnmal der Schande, Die Zeit des Nationalsozialismus ist nur ein Fliegenschiss in der deutschen Geschichte, oder das man wieder stolz auf die Erfolge der Wehrmacht im zweiten Weltkrieg seien soll ). Bei solchen Aussagen kann ich aber verdammt gut verstehen und sogar nachvollziehen, dass die AFD solch massiven Gegenwind bekommt.
    Natürlich gibt es auch linke Gewalt und diese darf man nicht verharmlosen, Gewalt ist Gewalt, egal wer sie ausübt. Wenn dann die Grünen (kommt hier auch sehr oft im Forum vor ) als linke Terroristen bezeichnet werden zeugt das null von Respekt, den die AFD selber gerne hätte...

  12. #271
    Cao Cao Cao Cao ist offline
    Avatar von Cao Cao

    EU Wahl

    Zitat daywalker2609 Beitrag anzeigen
    Nun gibt es die recht neue AFD. Eine Partei die eindeutig dem rechten Parteienspektrum zuzuordnen ist.
    Definitv, was an sich bis zu einen gewissen Punkt (Ähnlich wie bei den Linken) nicht verwerflich ist

    Zitat daywalker2609 Beitrag anzeigen
    Allerdings gibt es in dieser PARTEI viel zu viel rechtsradikale Strömungen (Mahnmal der Schande, Die Zeit des Nationalsozialismus ist nur ein Fliegenschiss in der deutschen Geschichte, oder das man wieder stolz auf die Erfolge der Wehrmacht im zweiten Weltkrieg seien soll ).
    Welche in erster Linie von bestimmten AfD-Politikern wie z.B. Herrn Gauland, Frau Weidel, Herr Höcke, etc. am häufigsten durch ihre öffentliche Meinungsäußerung ja klar zu sehen ist. Ein richtiger Schritt wäre es auch diese Leute rauszuwerfen. Rückblickend auf die Entstehungszeit der AfD war diese zum Teil auch noch anders aufgetreten und im Verhältnis zu heute seriöser.


    Zitat daywalker2609 Beitrag anzeigen
    Bei solchen Aussagen kann ich aber verdammt gut verstehen und sogar nachvollziehen, dass die AFD solch massiven Gegenwind bekommt.
    Die AfD, oder die Leute welche diese Aussagen tätigen? Ich frage mich ob die Leute welche sich so über die Partei insgesamt aufregen auch nur ein paar Minuten mit den Parteiprogramm auseinandergesetzt haben.

    Zitat daywalker2609 Beitrag anzeigen
    Natürlich gibt es auch linke Gewalt und diese darf man nicht verharmlosen, Gewalt ist Gewalt, egal wer sie ausübt. Wenn dann die Grünen (kommt hier auch sehr oft im Forum vor ) als linke Terroristen bezeichnet werden zeugt das null von Respekt, den die AFD selber gerne hätte...
    Und genau deshalb bin ich auch kein Freund der Linken und der Grünen. Für mich ist mittlerweile keine der drei Partein in irgendeiner Art und Weise wählbar, da kann ich auch gleich Die Partei in den Bundestag ziehen lassen
    Und ja, das Leute wie Gauland auch selbst andere Partein offen attackieren ist kein Geheimnis. Hier werden aber wähler attackiert und das ist so ne Sache bei der ich eine 0-Tolleranzgrenze habe. Jeder hat das Recht zu wählen und was die Person wählt geht den anderen eigentlich gar nichts an. Leute allerdings zu auszugrenzen weil sie solche Partein wählen zeugt in erster Linie von Intoleranz unseres Grundgesetzes. Sollen die Leute nun auch Wähler der Linken und Grünen selektieren, weil sie für diese gestimmt haben?

    Zu diesen Ausgrenzern gelten nicht allgemein AfD Gegner, sondern allgemein Leute die gar nicht wissen oder wissen wollen was rechte Politik beinhaltet. Für die Leute ist rechts = Nazi, im Grunde das selbe wenn ich sagen würde jeder Linke = R.A.F. Rechte Politik beinhaltet mehrere Wege, eben so wie die linke Politik. Würden beide Seiten mal darüber länger als 5 Sekunden nachdenken und zum Entschluss kommen das es teilweise Ideen innerhalb dieser Reihen gibt wo man u.U. einen Konsens finden könnte, wären diese ganzen Probleme doch erst gar nicht.

    Man sollte sich zuerst die Leute in den Partein anschauen, welche diese Probleme bringen.
    Danach kann man die Partei als gesamtes vielleicht mal in Augenschein nehmen, aber bis dahin kommen viele schon gar nicht weil sie durch solche Leute wie Gauland bereits abgeschreckt sind.

  13. #272
    Max @ home Max @ home ist offline
    Avatar von Max @ home

    EU Wahl

    heute-show vom 31.05.2019
    Europawahl: ein Desaster für CDU und SPD




    [ZDF heute-show]

  14. #273
    HardAndSoft HardAndSoft ist offline

    EU Wahl

    Newsflash:

    Im Nachgang der EU-Wahl gab es heute ein politisches Erdbeben bei der SPD.

    Partei- und Fraktionsvorsitzende Andrea Nahles ist von allen ihren Ämtern zurückgetreten. Außerdem hat sie angekündigt, auch das Bundestagsmandat aufzugeben. Das klingt nach einem vollständigen Bruch mit der SPD.

    Was haltet Ihr davon? Reicht es zur Rettung des SPD, wenn die SPD eine(n) neue(n) Vorsitzende(n) wählt, oder sollte es die SPD vielleicht zur Abwechslung mal mit sozialdemokratischer Politik versuchen? Was wird aus der GroKo?

  15. #274
    Valen Valen ist offline
    Avatar von Valen

    EU Wahl

    Zitat HardAndSoft Beitrag anzeigen
    Was haltet Ihr davon?
    Ist für die SPD sicher ein Schlag, ob schwer oder nicht das vermag wohl nur ein SPD Mitglied der höheren Ränge zu beurteilen.

    Zitat HardAndSoft Beitrag anzeigen
    Reicht es zur Rettung des SPD, wenn die SPD eine(n) neue(n) Vorsitzende(n) wählt, oder sollte es die SPD vielleicht zur Abwechslung mal mit sozialdemokratischer Politik versuchen? Was wird aus der GroKo?
    Will man denn das die SPD gerettet wird? Mal abgesehen davon das sie wohl kaum völlig auseinanderbrechen und in die Bedeutungslosigekeit verschwinden wird, dafür ist sie wohl denke ich zu groß und bekannt.

  16. #275
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    EU Wahl

    Oh man, jetzt ist Zensursula-Uschi im Gespräch als Kommissionspräsidentin. Wenn man sie als Ministerin nicht mehr will, soll man sie halt feuern. Aber jemand, der als Verteidigungsministerin trotz vieler teurer Berater nichts auf die Reihe kriegt, ist doch für kein höheres Amt geeignet...

    Schon allein, dass Victor Orban die Idee angeblich gut findet, sollte zeigen, dass sie schlecht ist.
    https://www.welt.de/politik/ausland/...aellt-das.html

  17. #276
    HardAndSoft HardAndSoft ist offline

    EU Wahl

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Aber jemand, der als Verteidigungsministerin trotz vieler teurer Berater nichts auf die Reihe kriegt, ist doch für kein höheres Amt geeignet...
    Trotz? Wegen!
    Die eigenen Leute wissen meist am allerbesten, wo die Probleme liegen. Zensursula ist aber eine von denjenigen, die einen Dreck auf die Meinung der eigenen Experten gibt. So war es ja schon bei den Stoppschildern im Internet (ob sie die als Kommissionspräsidentin wieder durchsetzen möchte?).

    So eine Beraterfirma ist doch gar nicht daran interessiert, den Laden dauerhaft zu reparieren, wenn langsam kaputt machen doch viel mehr Geld gibt. Das Grundprinzip der wirklich teuren Beraterfirmen ist doch stets, diejenigen zu feuern, die den Laden gerade noch am Laufen halten. Wenn die weg sind, dann ist der Kunde ihnen komplett ausgeliefert.

    EDIT: Es gibt noch einen Lichtblick. Das EU-Parlament muss noch dem ausgekungelten Ergebnis zustimmen; aber das Parlament ist noch widerwillig. Wenn man sich das vorstellt - Zensursula als mächtigste Person in Europa... Mich gruselt es.

  18. #277
    Junko Enoshima Junko Enoshima ist offline
    Avatar von Junko Enoshima

    EU Wahl

    Zitat HardAndSoft Beitrag anzeigen
    EDIT: Es gibt noch einen Lichtblick. Das EU-Parlament muss noch dem ausgekungelten Ergebnis zustimmen; aber das Parlament ist noch widerwillig. Wenn man sich das vorstellt - Zensursula als mächtigste Person in Europa... Mich gruselt es.
    Manfred Weber wäre auch nicht besser, Europa unter deutscher CDU/CSU-Führung, wollen die das denn wirklich?

  19. #278
    TheBRS TheBRS ist offline
    Avatar von TheBRS

    EU Wahl

    Ursula vdL auf einem solchen Posten ist absolut undenkbar und ein weiteres Armutszeugnis für die EU. Darüber hinaus beweist es einmal mehr, dass man in der Politik absolut überhaupt nichts können muss um einen Platz an einem reich gefüllten Trog zu bekommen. Ich kann gar nicht so viel fressen wie ich kotzen möchte wenn ich sowas lese...

  20. #279
    TheRealHook TheRealHook ist offline
    Avatar von TheRealHook

    EU Wahl

    Ich dachte das Peterprinzip besagt, dass man bis zu seiner eigenen Unfähigkeit befördert wird. Wieso geht es jetzt noch weiter?

  21. #280
    HardAndSoft HardAndSoft ist offline

    EU Wahl

    Bei Ursula muss ich immer zuerst an die alte Drei-Wetter-Taft Werbung denken.
    Brüssel - 30 Grad im Schatten - und die Frisur sitzt.
    Klar, die besteht ja auch aus Bauschaum. Komischerweise ist mir aber keine einzige politische Leistung von Ursula im Gedächtnis geblieben. Stimmt ja - dazu müsste man ja erst Mal was geleistet haben. Ich erinnere mich aber nur daran, dass ihre Nachfolger stets einen Scherbenhaufen aufzukehren hatten, weil Ursula in ihrem jeweiligen Amt beratungsresistent war - so lange der Rat nicht von McKinsey kam und eine Rechnung beilag.

    Ich hätte mir Timmermanns gewünscht; auf diese Art hätten alle ihr Gesicht wahren können. Das scheiterte aber leider an den Orbans dieser Welt...

Seite 14 von 16 ErsteErste ... 4131415 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. ZS Rasenbeauftragter II: Wahl: Nachdem sich todesmutig drei Kandidaten für dieses wichtige Amt beworben haben, folgt nun die Wahl! Ihr habt bis 20.09.2016, 18:30 Uhr Zeit eure...

  2. Wahl zwischen 2 Fernsehern: Hallo Leute, lege mir bald eine Ps3 zu und tendiere zwischen 2 Fernsehern. 1. LG 32 LH 2000 32 Zoll / 80 cm 16:9 HD-ready: Amazon.de:...

  3. Grafikkarten wahl NVIDIA: Was ist die bessere Grafikkarte (Preisklasse ca. 150€)? Eine GeForce 8600 GTS Super Anschlussart PCIe x16 Stromversorgung ...

  4. Dritte Wahl: Dritte Wahl ist eine Rostocker Punk-Band die sich auf Politikpunk spezialisiert hat. Ihr erster Auftritt war1988. 1998 gründete die Band ein eigenes...

  5. Clan-Banner-Wahl: Hallo. es ist soweit. Die Banner-Wahl beginnt. Houseveejay, WiiMaster und ich haben Vorschläge abgegeben. Ich habe mir erlaubt ausnahmsweise 4...