Seite 51 von 66 ErsteErste ... 314150515261 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.001 bis 1.020 von 1312
  1. #1001
    Cao Cao Cao Cao ist offline
    Avatar von Cao Cao

    Fridays for Future

    Zitat gamefreake89 Beitrag anzeigen
    Oder der Klimawandel komplett außerkontrolle gerät.
    Ein Hitze Tod, ähnlich wie bei der Venus, ist nicht unmöglich, wenn auch eher etwas was uns bevorsteht wenn wir die 3 Grad Grenze überschreiten.
    Das tut er doch schon längst. Davon mal abgesehen ist der Klimawandel jetzt nichts das unnatürlich ist, wir beschleunigen ihn lediglich. Auch ich bin nicht scharf darauf zu sterben, aber glaubt jemand wirklich das es zeitnah zu verhindern sein wird das wir die 3 Grad Grenze überschreiten? Ist ja nicht so als sei alles dass das Klima ins negative fördert nur von Menschenhand gemacht wird. Habt ihr etwas das große Pulverfass im Yellowstone Nationalpark vergessen, was eigentlich schon lange mit seinen Ausbruch überfällig ist?

    Davon mal abgesehen ist die Venus wohl kaum den Treibhausgasen zum Opfer gefallen die von Menschenhand gemacht wurde

    Zitat gamefreake89 Beitrag anzeigen
    Das die Zahl der Toten durch den Klimawandel hoch sein wird ist nichts neues, allein Wetterextreme Kosten Tausende von leben.
    Absolut.

    Zitat gamefreake89 Beitrag anzeigen
    Sie wiederholt eingentlich nur die Warnungen aus der Wissenschaft mehr nicht.
    Richtig, aber sie versteht anscheinend nicht das eine von ihr gewünschte Veränderung nicht von ein auf den anderen Moment zu bewerkstelligen ist. Ideen sind keine Garantie und sie kosten viel Geld. Ich bezweifle das der Staat hier groß investiert wenn kein garantiert positives Ergebnis versprochen wird und das zurecht.

    Zitat gamefreake89 Beitrag anzeigen
    Es mag zynisch klingen aber es hat schon eine gewisse Makabere Ironie, das ausgerechnet die Generation welche nichts getan hat, allein durch die erhöhte Temperatur, am stärksten gefährdet ist opfer der Klimakrise zu werden.
    Definitiv.

  2. Anzeige

    Fridays for Future

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #1002
    HardAndSoft HardAndSoft ist offline

    Fridays for Future

    Zitat Kibaku Beitrag anzeigen
    Und Menschen sterben sowieso, auch wenn das Klima nicht in solch einen Zustand wäre wie sie jetzt ist oder wie die Kinder es gerade aussehen lassen."Anfang unseres Massenaussterben" klingt mal dämlich übertrieben, wir wären erst davon bedroht wenn ein Asteroid wie zur Dinosaurierzeiten im All schwebt und Kurs auf die Erde nimmt.
    Du hast die "Weihnachtsgeschichte" von Charles Dickens fast richtig zitiert.
    Es geht um die Armen und warum sie Scrooge nicht leid tun, denn er finanziert ja schon die Arbeitshäuser mit seinen Steuern.
    Das richtige Zitat lautet:

    "Many can't go there; and many would rather die." - "If they would rather die," said Scrooge, "they had better do it, and decrease the surplus population. "

    Übersetzt:

    „Viele können nicht hingehen und viele würden lieber sterben.“ - „Wenn sie lieber sterben würden“, sagte Scrooge, „so wäre es gut, wenn sie es täten, und die überflüssige Bevölkerung verminderten.“

  4. #1003
    Aiko Aiko ist offline
    Avatar von Aiko

    Fridays for Future

    Zitat HardAndSoft Beitrag anzeigen
    Lass mich raten - Du hast keine Kinder, und deshalb ist Dir die Zukunft egal.
    Ach, ich kenne Leute, die haben viele Kinder und über 10 Enkelkinder. Die interessiert nicht was mit denen passiert. Die scheixxen auch auf die Umwelt, hauptsache mir gehts gut im Hier und Jetzt. Die trennen nicht mal den Müll... Nach mir die Sintflut. Es hat nicht immer was zu sagen, ob man Kinder hat.

  5. #1004
    Kibaku Kibaku ist offline
    Avatar von Kibaku

    Fridays for Future

    Zitat gamefreake89 Beitrag anzeigen
    Oder der Klimawandel komplett außerkontrolle gerät.
    Ein Hitze Tod, ähnlich wie bei der Venus, ist nicht unmöglich, wenn auch eher etwas was uns bevorsteht wenn wir die 3 Grad Grenze überschreiten.

    Das die Zahl der Toten durch den Klimawandel hoch sein wird ist nichts neues, allein Wetterextreme Kosten Tausende von leben.

    Sie wiederholt eingentlich nur die Warnungen aus der Wissenschaft mehr nicht.

    Es mag zynisch klingen aber es hat schon eine gewisse Makabere Ironie, das ausgerechnet die Generation welche nichts getan hat, allein durch die erhöhte Temperatur, am stärksten gefährdet ist opfer der Klimakrise zu werden.
    Nein ich bleibe dabei, es klingt in meinen Ohren übertrieben hier schon von Anfang unseres Massenaussterben zu reden, denn es ist klar dass die Erde irgendwann nicht mehr bewohnbar sein wird, egal unter welchen Umständen. Aus ihrem Mund klingt das schon aber nach sehr naher Zukunft (5-10 Jahre) und das sehe ich nicht realistisch.

    Wenn es für sie so wichtig ist dann soll sie ihre Augen bitte erstmal nach China wenden und die dort alle erstmal mächtig auf die Finger kloppen (ob sie erfolgreich sein wird steht auf einem anderen Blatt) bevor sie mit den kleineren anfängt, denn das sind derzeit die größten Antagonisten wenn es um den Ausstoß Co² geht. Und ehe sich da in der Richtung nicht was tut soll sie (und ihre ganze Fans) aufhören uns das Leben hier noch teurer mit mehr Steuern etc. zu belasten.

  6. #1005
    Cao Cao Cao Cao ist offline
    Avatar von Cao Cao

    Fridays for Future

    Zitat Aiko Beitrag anzeigen
    Die trennen nicht mal den Müll...
    Hey, Müll trenne ich immerhin

    Zitat Kibaku Beitrag anzeigen
    Wenn es für sie so wichtig ist dann soll sie ihre Augen bitte erstmal nach China wenden und die dort alle erstmal mächtig auf die Finger kloppen (ob sie erfolgreich sein wird steht auf einem anderen Blatt) bevor sie mit den kleineren anfängt, denn das sind derzeit die größten Antagonisten wenn es um den Ausstoß Co² geht. Und ehe sich da in der Richtung nicht was tut soll sie (und ihre ganze Fans) aufhören uns das Leben hier noch teurer mit mehr Steuern etc. zu belasten.
    Wurde glaub ich gefühlt 2000 mal hier im Thread oder auch wo anders erwähnt, wurde aber des öfteren gerne ignoriert, oder mit sinnfreien Begründungen abgeschmettert, wie z.B. das sich erstmal in Deutschland was ändern soll und das Deutschland indirekt China zum Umdenken bewegen kann. Ich glaube eher an den Osterhasen um ehrlich zu sein. Ich habe nichts gegen Ideen, aber die müssen auch in der Lage sein Alternativen anzubieten die uns in keinster Weise einschränken. Ich zahle genug Steuern, da muss nicht noch mehr draufgepackt werden. Streicht von mir aus die Rundfunkgebühr und nimmt das Geld dafür

    Ich bezweifle btw. das irgendwer hier den Klimawandel leugnet. Wir alle wissen das er stattfindet. Bis zu diesen Punkt sind wir uns denke ich mal alle auch einig. Alles danach spaltet die Gemüter.

  7. #1006
    HardAndSoft HardAndSoft ist offline

    Fridays for Future

    Zitat Cao Cao Beitrag anzeigen
    Ich habe nichts gegen Ideen, aber die müssen auch in der Lage sein Alternativen anzubieten die uns in keinster Weise einschränken.
    Sagte der Messerwerfer im Schlauchboot.

    Unsere bisherigen Gewohnheiten haben uns an den Rand der Klimakatastrophe gebracht. Wie soll denn eine Alternative aussehen, die nichts ändert, niemanden einschränkt, aber trotzdem wirkt? Beispiel Flugreisen. Die sind viel zu billig und sollten m.E. 10x teurer gemacht werden. Beispiel CO2-Steuer: Wo bleibt bei einer niedrigen Steuer der Anreiz, CO2 zu sparen?

    Eine Änderung des Ergebnisses ohne Änderung unseres Verhaltens halte ich für einen Wunschtraum, mehr nicht.

    Und das Beispiel China geht uns erst in zweiter Linie etwas an, denn wir können eben nur die Politik in Deutschland beeinflussen. Wenn jeder auf den anderen im Kreise zeigt, dann schwappt das Meereswasser schneller über die Holländer als wir "Limburger" sagen können.

  8. #1007
    Rufflemuffin Rufflemuffin ist offline
    Avatar von Rufflemuffin

    Fridays for Future

    Zitat HardAndSoft Beitrag anzeigen
    Sagte der Messerwerfer im Schlauchboot.

    Unsere bisherigen Gewohnheiten haben uns an den Rand der Klimakatastrophe gebracht. Wie soll denn eine Alternative aussehen, die nichts ändert, niemanden einschränkt, aber trotzdem wirkt? Beispiel Flugreisen. Die sind viel zu billig und sollten m.E. 10x teurer gemacht werden. Beispiel CO2-Steuer: Wo bleibt bei einer niedrigen Steuer der Anreiz, CO2 zu sparen?

    Eine Änderung des Ergebnisses ohne Änderung unseres Verhaltens halte ich für einen Wunschtraum, mehr nicht.

    Und das Beispiel China geht uns erst in zweiter Linie etwas an, denn wir können eben nur die Politik in Deutschland beeinflussen. Wenn jeder auf den anderen im Kreise zeigt, dann schwappt das Meereswasser schneller über die Holländer als wir "Limburger" sagen können.
    Absolut. Wir erreichen nicht einmal unsere eigenen Ziele, aber zeigen auf andere wie im Kindergarten. Hauptsache man zieht sich aus der eigenen Verantwortung. Dass diese Maßnahmen überhaupt erst als Einschränkungen empfunden werden, liegt doch daran, dass wir uns zuviel rausgenommen und uns daran gewöhnt haben.

  9. #1008
    gamefreake89 gamefreake89 ist offline
    Avatar von gamefreake89

    Fridays for Future

    Zitat Cao Cao Beitrag anzeigen
    Das tut er doch schon längst. Davon mal abgesehen ist der Klimawandel jetzt nichts das unnatürlich ist, wir beschleunigen ihn lediglich. Auch ich bin nicht scharf darauf zu sterben, aber glaubt jemand wirklich das es zeitnah zu verhindern sein wird das wir die 3 Grad Grenze überschreiten?
    Wenn wir jetzt aktiv werden können wir die 1,5 grad Grenze verhindern.
    Zitat Cao Cao Beitrag anzeigen
    Ist ja nicht so als sei alles dass das Klima ins negative fördert nur von Menschenhand gemacht wird.
    Der Aktuelle Klimawandel ist fast zu Hundertprozent Menschen gemacht, durch die aktuell schwach strahlende Sonne tut die Natur eher Kühlen, kann aber die menschengemachte erwärmung nicht ausgleichen.
    Zitat Cao Cao Beitrag anzeigen
    Davon mal abgesehen ist die Venus wohl kaum den Treibhausgasen zum Opfer gefallen die von Menschenhand gemacht wurde
    Nein das natürlich nicht, aber dadurch das die Venus in sehr vielen Punkten der Erde sehr ähnlich ist zeugt sie davon was ein Klimawandel anrichten kann. Ohne diesen Klimawandel wäre die Venus Bewohnbar gewesen(sie hatte sogar Wasser etc)


    Zitat Cao Cao Beitrag anzeigen
    Richtig, aber sie versteht anscheinend nicht das eine von ihr gewünschte Veränderung nicht von ein auf den anderen Moment zu bewerkstelligen ist. Ideen sind keine Garantie und sie kosten viel Geld. Ich bezweifle das der Staat hier groß investiert wenn kein garantiert positives Ergebnis versprochen wird und das zurecht.
    Was heißt hier von ein auf den anderen moment, der Klimawandel ist seit Jahrzehnten bekannt, genauso wie das er äußerst beschißene folgen für uns hat. Das man da irgendwann die Geduld verliert ist nur logisch. Vorallem da uns die Zeit wegläuft.





    Zitat Kibaku Beitrag anzeigen
    Nein ich bleibe dabei, es klingt in meinen Ohren übertrieben hier schon von Anfang unseres Massenaussterben zu reden, denn es ist klar dass die Erde irgendwann nicht mehr bewohnbar sein wird, egal unter welchen Umständen. Aus ihrem Mund klingt das schon aber nach sehr naher Zukunft (5-10 Jahre) und das sehe ich nicht realistisch.
    Jenachdem wie weit es mit der Klimaerwärmung kommt ist das durchaus bis 2100 möglich.
    Forscher haben Modeliert, dass bei einen anstieg um Drei Grad(Bis 2050 durchaus möglich),dass es auf ein Drittel der Erde mindestens 20 Tagen pro Jahr zu heiß sein wird, als dass Menschen im Freien überleben könnten. Was das für die Nahrungproduktion bedeuted kann sich jeder selbst überlegen.
    Zitat Kibaku Beitrag anzeigen
    Wenn es für sie so wichtig ist dann soll sie ihre Augen bitte erstmal nach China wenden
    Jeder muss sein Teil leisten und Deutschland ist für so ein kleines Land alleine für 2% des weltweiten ausstoßes verantwortlich, wie sollen wir also zu China gehen und sagen " macht was" wenn wir selber nichts machen?
    Desweiteren Investiert China aktuell massiv in Erneuerbare Energien und fängt an massnahmen zur Co2 bekämpfung umzusetzen.
    Zum vergleich in Deutschland wird 9,7 Tonnen co2 pro Person und Jahr ausgestoßen. In China sind es 7 Tonnen Co2 pro Person und Jahr. China hat halt 16 mal soviele einwohner wie Deutschland

  10. #1009
    Cao Cao Cao Cao ist offline
    Avatar von Cao Cao

    Fridays for Future

    Zitat HardAndSoft Beitrag anzeigen
    Unsere bisherigen Gewohnheiten haben uns an den Rand der Klimakatastrophe gebracht.
    Das ist auch schon sehr individuell, ich z.B. verzichte auf Autos und fahr mit der Bahn. (Was ein Beispiel wäre)
    Die Gewohnheiten variieren und sind eher in der Menge ein großes Problem, ergo wir sind einfach zu viele Menschen. Ich bezweifle allerdings das man daran was ändern will und die Bevölkerung noch weiter wachsen wird.

    Ich bin btw. auch nicht interessiert meine Gewohnheiten umzustellen.

    Zitat HardAndSoft Beitrag anzeigen
    Wie soll denn eine Alternative aussehen, die nichts ändert, niemanden einschränkt, aber trotzdem wirkt? Beispiel Flugreisen. Die sind viel zu billig und sollten m.E. 10x teurer gemacht werden. Beispiel CO2-Steuer: Wo bleibt bei einer niedrigen Steuer der Anreiz, CO2 zu sparen?
    Da sollte man die Klimaexperten fragen. Ich lese nur Forderungen und "mögliche" Ideen die keine Garantie bieten. Es wäre ja schon ein Anfang wenn die Länder alle sich verpflichten Filter zu nutzen, diese warten zu lassen, etc. Aber das wird nicht passieren, da unser Einflussbereich eben nur auf dieses Land hier und ggf. auf die EU sich ausbreitet. Zu den Flugreisen kann ich nichts sagen, da ich zu viel Angst habe als das ich einen Billigflug buchen würde

    Anreize findest du also erstmal in einen einheitlichen System bezüglich Filter. Das kostet Geld, und wird ggf. auch etwas die Unkosten anheben. Es wird aber sich nicht auf die Steuer auswirken. Eben so wie in den Haushalten welche auch einen Teil ausmachen können. Deutschland ist in etwa so weit das man auf Brennwertgeräte, statt auf Heizwertgeräte setzt, sprich man nutzt noch die latente Wärme und gewinnt mehr Energie bei einer deutlich gerigeren umweltunfreundlichen Verbrennung (Auch hier gibt es btw. angaben mit den Werten wieviel Schadstoffe in der Luft enstehen sollen, das alles wurde damals u.a. durch die Energieeinsparverordnung beschlossen). Das ist zumindest ein Punkt, aber hier ist das Problem das bei vielen Haushalten die Anlagen nicht korrekt eingestellt, oder veraltet sind. Es ist möglich die Anlangen bivalent, oder multivalent zu nutzen in Kombination mit Anlagen bez. regenerativer Energien wie z.B. Solarthermie/Photovoltaik, Zeo-Therm, Pelletts, Wärmepumpen, etc. Das alles ist möglich, aber es ist (Zumindest hierzulande) bis jetzt unmöglich nur Anlagen zu nutzen die regenerative Energien fördern. Weitere Möglichkeiten wären Investitionen in Passiv, oder gar Aktivhäuser. Das alles kostet natürlich Geld, aber die Kosten werden irgendwann auch mal aufhören. Es sollte aber niemand auf sein Auto, sein Haus, sein Handy, seinen PC, oder sonst was verzichten sollen.

    Zitat HardAndSoft Beitrag anzeigen
    Eine Änderung des Ergebnisses ohne Änderung unseres Verhaltens halte ich für einen Wunschtraum, mehr nicht.
    Fair genug.



    Zitat HardAndSoft Beitrag anzeigen
    Und das Beispiel China geht uns erst in zweiter Linie etwas an, denn wir können eben nur die Politik in Deutschland beeinflussen. Wenn jeder auf den anderen im Kreise zeigt, dann schwappt das Meereswasser schneller über die Holländer als wir "Limburger" sagen können.
    Das Wasser wird auch so hochkommen, ob Deutschland etwas ändert oder nicht. Aber gut, Deutschland hat natürlich auch einige Ziele die sie vertraglich bez. des Klimawandels erreichen sollen. Ich halte diese Ziele bei einer so großen Bevölkerung für unrealistisch. Je größer die Bevölkerung, umso mehr Energie benötigst du. Nicht nur in der Industrie, sondern halt auch im Haushalt, oder in der Lebensmittelherstellung. Eine komplette Veränderung für Deutschland gibt uns vielleicht ein gutes Gefühl das wir es "besser machen", aber insgesamt haben wir davon nichts weil eben andere Nationen nicht bereit sind mit uns an einen Strang zu ziehen. Und da ist auch der Punkt. Wenn man was verändern will, ist eine Zusammenarbeit mit allen Ländern zwingend erforderlich. Deshalb halte ich auch Greta ihre Ambitionen für komplett irrational.
    Zitat gamefreake89 Beitrag anzeigen
    Wenn wir jetzt aktiv werden können wir die 1,5 grad Grenze verhindern.
    Ok, und wer sind wir? Deutschland alleine? Ich persönlich denke nicht das WIR das verhindern können. Und bevor nun wieder jemand mit "Wir müssen erstmal selbst unsere Ziele erreichen" kommt, nein! Es müssen "alle" reagieren.

    Zitat gamefreake89 Beitrag anzeigen
    Der Aktuelle Klimawandel ist fast zu Hundertprozent Menschen gemacht, durch die aktuell schwach strahlende Sonne tut die Natur eher Kühlen, kann aber die menschengemachte erwärmung nicht ausgleichen.
    Er ist nicht durch uns gemacht, er ist maximal durch uns beschleunigt worden. Der Klimawandel ist ein Prozess der auf der Erde immer stattfindet. Klar haben wir einen ziemlich negativen Einfluss auf diesen und ich denke auch das leugnet niemand.

    Zitat gamefreake89 Beitrag anzeigen
    Nein das natürlich nicht, aber dadurch das die Venus in sehr vielen Punkten der Erde sehr ähnlich ist zeugt sie davon was ein Klimawandel anrichten kann. Ohne diesen Klimawandel wäre die Venus Bewohnbar gewesen(sie hatte sogar Wasser etc)
    Die Venus ist allerdings auch ein gutes Stück dichter dran an der Sonne als wir, oder nicht?

    Zitat gamefreake89 Beitrag anzeigen
    Was heißt hier von ein auf den anderen moment, der Klimawandel ist seit Jahrzehnten bekannt, genauso wie das er äußerst beschißene folgen für uns hat. Das man da irgendwann die Geduld verliert ist nur logisch. Vorallem da uns die Zeit wegläuft.
    Der Klimawandel ist länger bekannt, ich ging aber vom hier und jetzt aus. Wenn wir vom jetzigen Moment etwas ändern würden, wäre das nicht innerhalb einer kurzen Spanne realisierbar. Und schon gar nicht als Deutschland.

    Wenn man was ändern will, sollte man vielleicht mal überlegen den Bevölkerungswachstum irgendwie zu stoppen, der hängt nämlich ziemlich stark mit da dran.

  11. #1010
    The Filth The Filth ist offline
    Avatar von The Filth

    Fridays for Future

    Zitat HardAndSoft Beitrag anzeigen
    Unsere bisherigen Gewohnheiten haben uns an den Rand der Klimakatastrophe gebracht.
    Geht es bitte noch etwas dicker aufgetragen? Ehrlich und das ohne dich jetzt irgendwie blöd angehen zu wollen aber wenn ich deine Posts lese bekomme ich das Gefühl einem religiösen Prediger zuzuhören der uns das Ende der Welt prophezeien will wenn wir nicht umkehren und dem wahren Glauben folgen. Mit solchen Post's wirst du und die Anhänger dieser Klimareligion keinen Otto Normal Bürger erreichen,denn die sehen hier nur dass sich der Saat mit eurer Hilfe mehr Geld in die Taschen stopft. Und das Klimapaket zeigt dass das Geld wohl kaum für das Klima genutzt wird,sondern um finanzielle schwarze Löcher zu stopfen (Flüchtlings/Fachkräfte,Euro Rettung,Diäten Erhöhungen).

    Und dann kommen noch ein paar Spezialisten hinzu die einen Systemwechsel mit der Abschaffung des Kapitalismus und die Enteignung von besser Verdienenden fordern. Und dann setzten Leute wie Klima Greta noch einen drauf und fordert dass die Leute hierzulanden nicht genug an den Staat abdrücken? Wie viel wäre euch denn von den Löhnen der Leute recht? 80 Prozent? 90 Prozent? Oder gehen wir gleich in die dunkle Zeit der Sklaverei zurück und lassen den Staat alles behalten was wir erwirtschaften nur um vermeintlich das Weltklima zu retten? Dass das von Deutschland allein nicht gestemmt werden kann und sich andere Länder über uns insgeheim lustig machen weil wir die Schlüsselindustrien unseres Landes vergraulen ist euch auch bewusst?
    Was am Ende rauskommen wird ist doch nur eines: Deutschland wird zu einem dritte Welt Land mit astreinen CO2 Werten und Moralweltmeister mutieren,aber halt auch mit einem beschissenen Lebenstandard. Failed State,wir kommen.

    Und ja,ich hab am Ende dick aufgetragen,aber ich halte mich hier nur an den gängigen Tonus.:P

  12. #1011
    Kibaku Kibaku ist offline
    Avatar von Kibaku

    Fridays for Future

    Zitat The Filth Beitrag anzeigen
    Ehrlich und das ohne dich jetzt irgendwie blöd angehen zu wollen aber wenn ich deine Posts lese bekomme ich das Gefühl einem religiösen Prediger zuzuhören der uns das Ende der Welt prophezeien will wenn wir nicht umkehren und dem wahren Glauben folgen


    :P

  13. #1012
    HardAndSoft HardAndSoft ist offline

    Fridays for Future

    Zitat The Filth Beitrag anzeigen
    Geht es bitte noch etwas dicker aufgetragen? Ehrlich und das ohne dich jetzt irgendwie blöd angehen zu wollen aber wenn ich deine Posts lese bekomme ich das Gefühl einem religiösen Prediger zuzuhören der uns das Ende der Welt prophezeien will wenn wir nicht umkehren und dem wahren Glauben folgen. Mit solchen Post's wirst du und die Anhänger dieser Klimareligion keinen Otto Normal Bürger erreichen,denn die sehen hier nur dass sich der Saat mit eurer Hilfe mehr Geld in die Taschen stopft. Und das Klimapaket zeigt dass das Geld wohl kaum für das Klima genutzt wird,sondern um finanzielle schwarze Löcher zu stopfen (Flüchtlings/Fachkräfte,Euro Rettung,Diäten Erhöhungen).

    Und dann kommen noch ein paar Spezialisten hinzu die einen Systemwechsel mit der Abschaffung des Kapitalismus und die Enteignung von besser Verdienenden fordern. Und dann setzten Leute wie du noch einen drauf und fordert dass die Leute hierzulanden nicht genug an den Staat abdrücken? Wie viel wäre euch denn von den Löhnen der Leute recht? 80 Prozent? 90 Prozent? Oder gehen wir gleich in die dunkle Zeit der Sklaverei zurück und lassen den Staat alles behalten was wir erwirtschaften nur um vermeintlich das Weltklima zu retten? Dass das von Deutschland allein nicht gestemmt werden kann und sich andere Länder über uns insgeheim lustig machen weil wir die Schlüsselindustrien unseres Landes vergraulen ist euch auch bewusst?
    Was am Ende rauskommen wird ist doch nur eines: Deutschland wird zu einem dritte Welt Land mit astreinen CO2 Werten und Moralweltmeister mutieren,aber halt auch mit einem beschissenen Lebenstandard. Failed State,wir kommen.

    Und ja,ich hab am Ende dick aufgetragen,aber ich halte mich hier nur an den gängigen Tonus.:P
    Ich wusste nicht, dass Sie hier mitschreiben, Mr. Trump.

    Ich oder Greta fordern erst Mal nichts außer, dass sich erwachsene Menschen an die Regeln der Vernunft halten.
    Und die Vernunft besagt, dass man in einem Boot, das vollläuft, erst Mal Wasser schöpft bevor die BWLer kommen und überlegen, dass Wasser schöpfen viel zu viel Arbeit ist und die Produktivkräfte anderweitig eingesetzt werden sollen.

    Ich frage mich, wieso es nicht in einen Schädel geht, dass erst das Leben und dann das Bankkonto kommt.
    Dass das hier beschlossene Klimapaket nichts mit Klimaschutz zu tun hat, darüber sind wir uns wohl alle einig.
    Aber das heißt doch nicht, dass man nicht zumindest versuchen sollte etwas gegen den Klimawandel zu tun.

    Deine Posts lesen sich so, als hieltest Du den Klimwandel für eine Fata Morgana. Warst Du in diesem Sommer mal draußen?

  14. #1013
    gamefreake89 gamefreake89 ist offline
    Avatar von gamefreake89

    Fridays for Future

    Zitat Cao Cao Beitrag anzeigen
    Ok, und wer sind wir? Deutschland alleine? Ich persönlich denke nicht das WIR das verhindern können.
    Natürlich braucht es internationale zusammenarbeit aber Deutschland muss erstmal den Rückstand zu anderen Nationen aufholen, welche schon sehr viel weiter sind.


    Zitat Cao Cao Beitrag anzeigen
    Er ist nicht durch uns gemacht, er ist maximal durch uns beschleunigt worden. Der Klimawandel ist ein Prozess der auf der Erde immer stattfindet. Klar haben wir einen ziemlich negativen Einfluss auf diesen und ich denke auch das leugnet niemand.
    Die Aktuelle erwärmung ist Menschengemacht, eingentlich müssten wir nach natürlichen Prozessen in einer Zeit der abkühlung sein. Ohne den Mensch gäbe es die aktuelle erwärmung nicht.


    Zitat Cao Cao Beitrag anzeigen
    Die Venus ist allerdings auch ein gutes Stück dichter dran an der Sonne als wir, oder nicht?
    Ja auf der Venus wäre es Wärmer als auf der Erde aber sie wäre Bewohnbar. Hätte es auf der Venus Plattektonik wie auf der Erde gegeben hätten wir eine art zwillings Erde in der nähe.



    Zitat Cao Cao Beitrag anzeigen
    Der Klimawandel ist länger bekannt, ich ging aber vom hier und jetzt aus. Wenn wir vom jetzigen Moment etwas ändern würden, wäre das nicht innerhalb einer kurzen Spanne realisierbar. Und schon gar nicht als Deutschland.
    Dann wird es mal Zeit anfzufangen, andere Länder sind schon lange kräftig dabei.

  15. #1014
    Cao Cao Cao Cao ist offline
    Avatar von Cao Cao

    Fridays for Future

    Zitat HardAndSoft Beitrag anzeigen
    Aber das heißt doch nicht, dass man nicht zumindest versuchen sollte etwas gegen den Klimawandel zu tun.
    Man sollte natürlich etwas dagegen tun, das steht außer Frage. Die Frage ist doch nur wie man alle Kräfte dazu bringt in diese Richtung zu arbeiten und wie man den Verlust der eigenen Lebensqualität mindern oder gar nichts erst verändern muss.

  16. #1015
    The Filth The Filth ist offline
    Avatar von The Filth

    Fridays for Future

    Zitat HardAndSoft Beitrag anzeigen
    Ich wusste nicht, dass Sie hier mitschreiben, Mr. Trump.
    Und so viel zum gegenseitigen Respekt...okay,wenn du es so haben willst.
    Zitat HardAndSoft Beitrag anzeigen
    Ich oder Greta fordern erst Mal nichts außer, dass sich erwachsene Menschen an die Regeln der Vernunft halten.
    Aber ihre Anhänger. Und was die fordern...naja das ist bekannt. Sollte aber auch keinen wundern wenn sich da Linksextreme einschleichen. Das erkennt jeder außer die die diese Positionen eh teilen.
    Zitat HardAndSoft Beitrag anzeigen
    Ich frage mich, wieso es nicht in einen Schädel geht, dass erst das Leben und dann das Bankkonto kommt.
    Und mir geht es nicht in den Schädel dass du nicht begreifst dass jeder Mensch (egal welche hehren Absichten er meint zu verfolgen) sich selbst der Nächste ist. Danach kommt die Familie,Freunde,Bekannte,Nachbarn und dann erst Fremde. Des weiteren solltest du vllt überlegen was du lieber hättest? Ein Leben in absoluter Armut welches du in Sklaventum verbringst oder halt kein Leben? Ganz ehrlich,sofern es mich betrifft,ich wähle da Letzteres.
    Zitat HardAndSoft Beitrag anzeigen
    Dass das hier beschlossene Klimapaket nichts mit Klimaschutz zu tun hat, darüber sind wir uns wohl alle einig.
    Wohl der einzige Punkt in dem wir uns einig sind.
    Zitat HardAndSoft Beitrag anzeigen
    Aber das heißt doch nicht, dass man nicht zumindest versuchen sollte etwas gegen den Klimawandel zu tun.
    Kann auch jeder für sich selbst tun. Dass es Leute gibt die halt nicht Klimaneutral leben wollen ist Teil des Freien Willens. Und wer bist du,diesen beschneiden zu wollen?
    Zitat HardAndSoft Beitrag anzeigen
    Deine Posts lesen sich so, als hieltest Du den Klimwandel für eine Fata Morgana.
    Und deiner liest sich wie ein Weltuntergangsszenario. Die Wahrscheinlichkeit dass sich die Menschheit vorher wegnuked sehe ich da als viel wahrscheinlicher als dass der Planet bald BUMM macht (überspitzt formuliert).
    Zitat HardAndSoft Beitrag anzeigen
    Warst Du in diesem Sommer mal draußen?
    Als Paket und Postzusteller wahrscheinlich deutlich häufiger als jeder der wohlstandverwöhnten FfF Kiddies und deren Hardliner. Und wahrscheinlich öfter als du. Jammer ich deswegen rum?

  17. #1016
    Cao Cao Cao Cao ist offline
    Avatar von Cao Cao

    Fridays for Future

    Zitat gamefreake89 Beitrag anzeigen
    Natürlich braucht es internationale zusammenarbeit aber Deutschland muss erstmal den Rückstand zu anderen Nationen aufholen, welche schon sehr viel weiter sind.
    Und wieso muss es das? Wir sind immernoch den klimaschädlichsten Staaten weit voraus. Es wäre auch nicht sinnvoll das nun daraus ein Wetteifern wird, welches Land am "klimabewusstesten" lebt. Deutschland könnte sich ein wenig mehr in die Richtung bewegen, aber eben so sollte man schon jetzt auf die anderen Länder zugehen. Und wenn es nicht Deutschland kann weil es ja angeblich wie im Kindergarten mit den kleinen Finger auf andere Länder zeigt, dann soll sich ein Land eben stark machen das besser in der Klimafrage abschneidet als wir. Die werden alle die gleiche Antwort bekommen, so lange diese Länder keine Ideen für die anderen Ländern mitbringen das sie trotz Klimaschutz ihren Status Quo beibehalten können. Und wie ihr schon sagtet, das wird wohl nicht realisierbar sein und deshalb werden uns diese Länder den Vogel zeigen, allen voran ein Donald Trump der eh den Klimawandel leugnet wie er in diesen Ausmaß stattfindet. Das wir unser Land nun an die Spitze des Klimaschutzes bringt ist nicht repräsentativ für andere Länder. Diese denken nur gewinnorientiert und das was man durch den Klimaschutz gewinnt werden sie entweder nicht verstehen wollen.
    Und sorry wenn ich eine solch kritische Einstellung gegenüber vielen Ländern habe. Ich sehe nur Wunschdenken darin das die von selbst was ändern wollen würden.


    Zitat gamefreake89 Beitrag anzeigen
    Die Aktuelle erwärmung ist Menschengemacht, eingentlich müssten wir nach natürlichen Prozessen in einer Zeit der abkühlung sein. Ohne den Mensch gäbe es die aktuelle erwärmung nicht.
    Und du denkst, ohne diese enorme Klimaerwärmung seitens der Menschen, würde eine Abhühlung stattfinden? Eine solche findet ja auch durch natürliche Prozesse statt, die nicht zwingend zuverlässig ist. Aber hey, wenn der Vulkan in der USA hoch geht, haben wir bestimmt erstmal ein paar kühlere Tage


    Zitat gamefreake89 Beitrag anzeigen
    Ja auf der Venus wäre es Wärmer als auf der Erde aber sie wäre Bewohnbar. Hätte es auf der Venus Plattektonik wie auf der Erde gegeben hätten wir eine art zwillings Erde in der nähe.
    Das muss aber schon ein wenig länger her sein. Außerdem wer sagt uns nicht das uns ein vergleichbares Schicksal ereilt, ohne das der Mensch was tun muss? Bei der Venus war das ja auch der Fall




    Zitat gamefreake89 Beitrag anzeigen
    Dann wird es mal Zeit anfzufangen, andere Länder sind schon lange kräftig dabei.
    Gottes Mühlen mahlen langsam, aber fein....

    Wir sind ein so ziemlich bürokratischer Staat (Weiteres Problem) da dauert eh alles noch mal extra
    Die Frage ist nur zu welchen Preis diese dabei sind. (Vergleichbare Länder mit Deutschland von der Bevölkerungsgröße her und den Lebensstandart)

    Btw.: Ich bin mal froh das es zur Abwechslung mal nicht um Flüchtlinge hier geht Das Politikforum ist zu eintönig geworden.


    Zitat The Filth Beitrag anzeigen
    Als Paket und Postzusteller wahrscheinlich deutlich häufiger als jeder der wohlstandverwöhnten FfF Kiddies und deren Hardliner. Und wahrscheinlich öfter als du. Jammer ich deswegen rum?
    Ich werde am besten hier nicht posten was ich mache, sonst werde ich noch als ein Supporter der mit größten Klimazerstörer gepeinigt

  18. #1017
    Kibaku Kibaku ist offline
    Avatar von Kibaku

    Fridays for Future

    Zitat HardAndSoft Beitrag anzeigen
    Ich oder Greta fordern erst Mal nichts außer, dass sich erwachsene Menschen an die Regeln der Vernunft halten.
    Und wer oder was ist die (Regeln der) Vernunft? Du glaubst doch nicht wirklich dass jeder der nicht der Meinung deiner und der Gretas zustimmt ein Klimaleugner ist? Und warum nur die erwachsene Menschen? Es gibt auch junge Menschen die nichts davon halten, aber diese sind dann sicherlich noch nicht "reif" genug und verstehen nicht die ernst der Lage... aber eine junge Greta schon weil sie Dinge wiederholt die die Wissenschaftler schon gesagt haben.

    Viel eher sind diese Leute (also die nicht deiner und Gretas Meinung zustimmen) realistischer und verfallen nicht in einer Hysterie und Panik und müssen sofort alles beschneiden was uns glücklich macht. Wenn jeder in Unzufriedenheit lebt weil er sich keinen Urlaub mehr leisten kann oder durch den hohen Sprit es sich nicht mehr leisten kann am andere des Deutschlands zu fahren, dann werden diese Menschen mit der Zeit krank. Ich glaube wir hätten dann eine ganz andere Kettenreaktion die ebenfalls nicht gut ausgehen wird.

  19. #1018
    HardAndSoft HardAndSoft ist offline

    Fridays for Future

    Zitat The Filth Beitrag anzeigen
    Und so viel zum gegenseitigen Respekt...okay,wenn du es so haben willst.

    Aber ihre Anhänger. Und was die fordern...naja das ist bekannt. Sollte aber auch keinen wundern wenn sich da Linksextreme einschleichen. Das erkennt jeder außer die die diese Positionen eh teilen.
    Äh - Planeten retten ist links? Eine echte Trumpsche Aussage.

    Zitat The Filth Beitrag anzeigen
    Und mir geht es nicht in den Schädel dass du nicht begreifst dass jeder Mensch (egal welche hehren Absichten er meint zu verfolgen) sich selbst der Nächste ist. Danach kommt die Familie,Freunde,Bekannte,Nachbarn und dann erst Fremde. Des weiteren solltest du vllt überlegen was du lieber hättest? Ein Leben in absoluter Armut welches du in Sklaventum verbringst oder halt kein Leben? Ganz ehrlich,sofern es mich betrifft,ich wähle da Letzteres.
    Jetzt greifst Du aber tief in die Märchenkiste. Ohne jede Grundlage, einfach nur mal eben ein Horrorbild an die Wand malen. Das klingt nicht so, als hätte ich es mit einem rationalen Erwachsenen zu tun. Und nein, ich bin nicht der Ansicht dass jeder sich selbst der Nächste ist. Das ist nämlich eines von den Dingen, die den Menschen vom Tier unterscheiden. Der Mensch kann auch Nächstenliebe entwickeln. Aber dieses Konzept ist Dir wahrscheinlich fremd; ist ja auch nur die Grundlage des Christentums.

    Zitat The Filth Beitrag anzeigen
    Kann auch jeder für sich selbst tun. Dass es Leute gibt die halt nicht Klimaneutral leben wollen ist Teil des Freien Willens. Und wer bist du,diesen beschneiden zu wollen?
    Es geht hier nicht um freien Willen, sondern um die Vernunft. Was mache ich, wenn mein Kind auf die Autobahn rennen möchte? Oder mein Nachbar mein Haus anzünden? Lasse ich ihm seinen freien Willen?

    Zitat The Filth Beitrag anzeigen
    Und deiner liest sich wie ein Weltuntergangsszenario. Die Wahrscheinlichkeit dass sich die Menschheit vorher wegnuked sehe ich da als viel wahrscheinlicher als dass der Planet bald BUMM macht (überspitzt formuliert).
    Ich halte mich an das, was 99 Prozent der Experten für wahrscheinlich halten. Wenn Du lieber Deinen Facebook-Kumpels glaubst, dann ist das Dein Problem.

    Zitat The Filth Beitrag anzeigen
    Als Paket und Postzusteller wahrscheinlich deutlich häufiger als jeder der wohlstandverwöhnten FfF Kiddies und deren Hardliner. Und wahrscheinlich öfter als du. Jammer ich deswegen rum?
    Im Moment schon, sogar ganz heftig.

  20. #1019
    HardAndSoft HardAndSoft ist offline

    Fridays for Future

    Zitat Kibaku Beitrag anzeigen
    Und wer oder was ist die (Regeln der) Vernunft? Du glaubst doch nicht wirklich dass jeder der nicht der Meinung deiner und der Gretas zustimmt ein Klimaleugner ist? Und warum nur die erwachsene Menschen? Es gibt auch junge Menschen die nichts davon halten, aber diese sind dann sicherlich noch nicht "reif" genug und verstehen nicht die ernst der Lage... aber eine junge Greta schon weil sie Dinge wiederholt die die Wissenschaftler schon gesagt haben.

    Viel eher sind diese Leute (also die nicht deiner und Gretas Meinung zustimmen) realistischer und verfallen nicht in einer Hysterie und Panik und müssen sofort alles beschneiden was uns glücklich macht. Wenn jeder in Unzufriedenheit lebt weil er sich keinen Urlaub mehr leisten kann oder durch den hohen Sprit es sich nicht mehr leisten kann am andere des Deutschlands zu fahren, dann werden diese Menschen mit der Zeit krank. Ich glaube wir hätten dann eine ganz andere Kettenreaktion die ebenfalls nicht gut ausgehen wird.
    Erst Mal verstehe ich Deine Aussage so, dass tot besser sein soll als krank.

    Dann sagst Du, es sei Hysterie, die Aussagen der Klimaexperten ernst zu nehmen.

    Wieso soll ich Dich noch ernst nehmen?

    Die Frequenz, in der wir unser Verhalten ändern müssen, richtet sich doch nicht nach der Ökonomie, sondern nach der Ökologie unseres Planeten. Und da sagen die pessimistischen Wissenschaftler, dass wir nur noch wenige Jahre Zeit haben. Deshalb ist zwar keine Panik, aber doch zügige Aktion angebracht.

    Ich habe übrigens auch Nier:Automata bis zum Ende durchgespielt und weiß, dass uns irgendwann ohnehin die Yorha-Androiden beerben werden (Glory to Mankind!). Ich denke aber, wir sollten diese Zukunft so lange wie möglich hinausschieben.

  21. #1020
    Kibaku Kibaku ist offline
    Avatar von Kibaku

    Fridays for Future

    Zitat HardAndSoft Beitrag anzeigen
    Erst Mal verstehe ich Deine Aussage so, dass tot besser sein soll als krank.

    Dann sagst Du, es sei Hysterie, die Aussagen der Klimaexperten ernst zu nehmen.

    Wieso soll ich Dich noch ernst nehmen?

    Die Frequenz, in der wir unser Verhalten ändern müssen, richtet sich doch nicht nach der Ökonomie, sondern nach der Ökologie unseres Planeten. Und da sagen die pessimistischen Wissenschaftler, dass wir nur noch wenige Jahre Zeit haben. Deshalb ist zwar keine Panik, aber doch zügige Aktion angebracht.
    Ich habe nicht gesagt es sei Hysterie die Aussagen der Klimaexperten ernst zu nehmen. Nur dass man Greta als die Retter unserer Erde oder wie du sie gerne übertrieben bezeichnest: einen Menschen die buchstäblich um unser aller Leben kämpft, halte ich für Hysterie und Panikschieberei, weil sie selbst auch extrem übertreibt (Anfang des Massenaussterbens, die erwachsenen haben nichts geschissen bekommen etc).

    Ich weiß das kommt zu oft, aber sie soll doch bitte erstmal selbst arbeiten gehen und die Welt erleben bevor sie ihre Kindheitsträume allen anderen aufzwingen möchte. Sie ist keine Klimaexpertin und ich werde sie als solche auch nicht anerkennen, nicht solange sie volljährig ist und ein bisschen mehr Jahreszeit auf dem Konto hat.

    Und ob du mich ernst nehmen möchtest oder nicht hat halt gar keinen Relevanz, denn jeder ist in deinem Augen es nicht wert ernst genommen zu werden die nicht deiner Meinung oder Gretas sind, da brauche ich mir also auch keine Mühe machen (siehe die Diskussion mit The Filth den du einfach mal so als Trump bezeichnet hast)

    Du hast mir halt nur nicht die Frage beantwortet was du unter die Regeln der Vernunft definierst und warum glaubst du ist dies die einzig richtige Vernunft?

    Zitat HardAndSoft Beitrag anzeigen
    Ich habe übrigens auch Nier:Automata bis zum Ende durchgespielt und weiß, dass uns irgendwann ohnehin die Yorha-Androiden beerben werden (Glory to Mankind!). Ich denke aber, wir sollten diese Zukunft so lange wie möglich hinausschieben.
    Okay und das hat jetzt was mit dem Thema zu tun? Wenn du das Spiel wirklich (und vorallem aufmerksam) durchgespielt hattest dann wüsstest du dass dort ganz andere Gründe für die Ausrottung der Menschheit waren, der Klimawandel hatte kaum Einfluss (es gab noch wilde Tiere, Vegetation war erheblich usw.). Also solange uns nicht irgendwelche Aliens mit Maschinen angreifen kannst du beruhigt sein dass wir diese Zukunft nicht erleben werden, geschweige sie denn jemals passieren könnte

Seite 51 von 66 ErsteErste ... 314150515261 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Captain Future: Hallöchen.... Ich wollte mal wissen ob es hier noch mehr Leute gibt die diese Serie früher gern geschaut haben...... Captain Future ist eine...

  2. German New Future: Wilkommen auf unserer Vorstellung! Hiermit wollen wir euch unseren Server German-New-Future...

  3. Future Trance Vol. 41: Future Trance Vol. 34 Label: Typ: Sampler ...