Seite 66 von 66 ErsteErste ... 46566566
Ergebnis 1.301 bis 1.309 von 1309
  1. #1301
    ZhaoYun ZhaoYun ist gerade online
    Avatar von ZhaoYun

    USA unter Donald Trump - Wohin geht die Reise?

    war in Jugoslawien nicht was mit nen Völkermord. Außerdem war das doch eine Nato Mission, nicht ne einzig amerikanische Angelegenheit.

    Thema Syrien. Und wer hat die Kurden geopfert?

    Die Kurden waren jahrelang die einzigen, die den IS erfolgreich zu Boden bekämpft haben. Doch als sie ihm nicht mehr nützlich waren hat Trump, diese Verbündeten eiskalt geopfert.

  2. Anzeige

    USA unter Donald Trump - Wohin geht die Reise?

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #1302
    gamefreake89 gamefreake89 ist offline
    Avatar von gamefreake89

    USA unter Donald Trump - Wohin geht die Reise?

    @Onimusha Bitte bleib höflich und Sachlich gegenüber anderen Usern, sonst sehe ich mich gezwungen dir ein Threadverbot zu erteilen.

  4. #1303
    Riley Riley ist gerade online
    Avatar von Riley

    USA unter Donald Trump - Wohin geht die Reise?

    Zitat Onimusha Beitrag anzeigen
    Ohne Corona hätten er mit einer absoluten Mehrheit gewonnen. Hatte halt Pech dass die Democraten aus Corona/BLM oder Antifa(die Grundlos alles zerstörten) ein Politisches-Spiel gemacht haben(einfach nur ekelhaft, in einer Pandemie so etwas zu machen).
    Haben nur Schiss dass er direkt mit dem Wahlkampf für 2024 anfängt(welchen er zu 100% gewinnen würde).
    Vorweg: Ich war wesentlich öfter als 7 Mal in den USA und auch nicht nur ein paar Wochen im Sumpf von Florida. Ich hoffe das legitimiert mich ausreichend um zu antworten.

    Das größte politische Spiel haben doch die Republikaner selbst hingelegt. Wahlkampf ist in den USA ja immer hässlich, aber dieses Jahr kam er mir schon besonders lügengeprägt vor. Diese lächerlichen Versuche Biden mit der Antifa in Zusammenhang bringen zu wollen. Die Story um angebliche Wahlmanipulation war auch seit Monaten schon geplant. Nur weil man etwas ständig wiederholt, wird es aber nicht wahr. Corona hat den Demokraten insofern geholfen, dass Trump diese Krise falsch angegangen ist. Während sich die einzelnen Bundesstaaten gegenseitig um Ausrüstung und Mittel überbieten mussten, war er gemütlich in Florida golfen. Das kam nicht überall gut an.

    Wo ich dir aber recht gebe, dass Trump trotz allen Verfehlungen enormen Zuspruch hat. Ihn haben tatsächlich 74 Mio. Amerikaner gewählt, das sind nicht wenige. Das kann man sich aus europäischer Sicht wahrscheinlich kaum vorstellen, auch weil die deutschen Medien eher einseitig berichten, aber viele Amerikaner stehen tatsächlich hinter ihm. Vor allem in den ländlichen Gebieten, die hacken sich lieber einen Arm ab als Demokraten zu wählen. Meinungsmanipulation und sektenartige Bewegungen wie Qanon tun sicherlich ihr übriges dazu, aber damit lässt sich nicht alles erklären. America First ist dort in vielen Köpfen tief verankert.

    Ich glaube aber nicht, dass er 2024 noch eine Chance hätte. Der Zug ist abgefahren, dafür ist der Folgewille der Republikaner zu brökelig geworden.

    Biden und Harris sind beides Pfeifen, schade dass Bernie keine Chance bekam, die Wähler wollten eigentlich ihn....
    Den hätte ich tatsächlich auch ganz gerne vorne gesehen. Aber bei ihm kann man ja wirklich von weiter links sprechen und ob man da die ganze Partei und vor allem die Wähler hätte hinter ihn bringen können - da war Biden schon die sicherere Wahl.

  5. #1304
    daywalker2609 daywalker2609 ist offline
    Avatar von daywalker2609

    USA unter Donald Trump - Wohin geht die Reise?

    Zitat Riley Beitrag anzeigen
    Vorweg: Ich war wesentlich öfter als 7 Mal in den USA und auch nicht nur ein paar Wochen im Sumpf von Florida. Ich hoffe das legitimiert mich ausreichend um zu antworten.

    Das größte politische Spiel haben doch die Republikaner selbst hingelegt. Wahlkampf ist in den USA ja immer hässlich, aber dieses Jahr kam er mir schon besonders lügengeprägt vor. Diese lächerlichen Versuche Biden mit der Antifa in Zusammenhang bringen zu wollen. Die Story um angebliche Wahlmanipulation war auch seit Monaten schon geplant. Nur weil man etwas ständig wiederholt, wird es aber nicht wahr. Corona hat den Demokraten insofern geholfen, dass Trump diese Krise falsch angegangen ist. Während sich die einzelnen Bundesstaaten gegenseitig um Ausrüstung und Mittel überbieten mussten, war er gemütlich in Florida golfen. Das kam nicht überall gut an.

    Wo ich dir aber recht gebe, dass Trump trotz allen Verfehlungen enormen Zuspruch hat. Ihn haben tatsächlich 74 Mio. Amerikaner gewählt, das sind nicht wenige. Das kann man sich aus europäischer Sicht wahrscheinlich kaum vorstellen, auch weil die deutschen Medien eher einseitig berichten, aber viele Amerikaner stehen tatsächlich hinter ihm. Vor allem in den ländlichen Gebieten, die hacken sich lieber einen Arm ab als Demokraten zu wählen. Meinungsmanipulation und sektenartige Bewegungen wie Qanon tun sicherlich ihr übriges dazu, aber damit lässt sich nicht alles erklären. America First ist dort in vielen Köpfen tief verankert.

    Ich glaube aber nicht, dass er 2024 noch eine Chance hätte. Der Zug ist abgefahren, dafür ist der Folgewille der Republikaner zu brökelig geworden.


    Den hätte ich tatsächlich auch ganz gerne vorne gesehen. Aber bei ihm kann man ja wirklich von weiter links sprechen und ob man da die ganze Partei und vor allem die Wähler hätte hinter ihn bringen können - da war Biden schon die sicherere Wahl.
    Die Frage ist halt wie viel von den 74 Millionen Stimmen auf das Zweiparteiensystem in den USA entfallen. Ich bin mir eigentlich sicher das wenn es relevante andere Parteien geben würde, Trump ziemlich böse abgestraft worden wäre.
    Ja Trump hat 74 Millionen Stimmen geholt, Biden aber 81 Millionen Stimmen. Das sind 9 Prozent mehr Stimmen, wenn eine Partei in Deutschland entsprechend viele Prozentpunkte gewinnt ist diese meistens der große Gewinner.

  6. #1305
    Riley Riley ist gerade online
    Avatar von Riley

    USA unter Donald Trump - Wohin geht die Reise?

    In Deutschland sind die Gesamtstimmen aber auch wichtig und ausschlaggebend. In den USA zählen wegen des Electoral College nur die Endergebnisse der einzelnen Staaten und da war es vielerorts knapp.

    Republikanische Wähler hätten auch einfach nicht wählen gehen können, wenn Trump ein Problem für sie gewesen wäre. Also ich glaube so einfach kann man das nicht sagen, dass das Parteiensystem Trump bemächtigt hätte. Wenn sich die Stimmen weiter verteilen hätte auch Biden weniger Stimmen gehabt, denn auch die Demokraten sind keine Einheit. Am Ende muss aber trotzdem ein einziger Präsident gewählt werden und da tun sich selten mehr als zwei aussichtsreiche Kandiaten auf, egal wie viele Parteien bei einer Wahl vertreten sind.

  7. #1306
    HardAndSoft HardAndSoft ist offline

    USA unter Donald Trump - Wohin geht die Reise?

    Zitat Onimusha Beitrag anzeigen
    Und du bewahrst die Wahrheit auf? der Allwissende? dein Wort ist Gesetz?
    Welche Drogen hast du genommen?
    Alleine wie der Satz geschrieben ist, mit so einer Arroganz.
    Typisch Goebbels Fanatiker, diese Satis/Nazi Methoden, einfach nur widerlich und ekelhaft.
    Holt sich hier im Forum einen runter weil Trump weg ist. Ist nicht mal Ami, wohnt auf einem anderen Kontinenten in einem anderen Land und springt hier vor Freude Saltos, LOL.
    Es ist scheiß egal wer bei den Amis im Amt sitzt, die sind ein direkter Konkurrent in allen technologischen und wirtschaftlichen Bereichen, wenn du denkst dass sich jetzt alles ändert, dann gute Nacht.
    Du hast wunderbar ilustriert, was in den USA (und teilweise auch bei uns, siehe Querdenker) schief läuft.
    Eine fruchtbare Diskussion beinhaltet, dass man anderer Meinung sein kann, aber die Person respektiert.

    In Diskussionen ala Querdenker und Republikaner reicht es aber nicht, Argumente auszutauschen. Da wird der Diskussionspartner als "Gegner" angesehen, der sofort mit den grössten Kanonen vollständig zerstört werden muss.

    Dein Aufenthalt hat anscheinend stark abgefärbt.

  8. #1307
    gamefreake89 gamefreake89 ist offline
    Avatar von gamefreake89

    USA unter Donald Trump - Wohin geht die Reise?

    Auf der Trump nahen Sozial Media Plattform Parler erstellen sie schonmal eine Begnadigungs Liste.
    Ich frag mich ja ob das einfach nur ein Honeypot vom FBI ist


    https://twitter.com/PeterCorless/status/1347965109075730434?ref_src=twsrc%5Etfw%7Ctwcamp%5Etweetembe d%7Ctwterm%5E1347965109075730434%7Ctwgr%5E%7Ctwcon%5Es1_&ref _url=https%3A%2F%2Fforums.consolewars.de%2Fthreads%2Fder-grosse-verschwC3B6rungsthread.13951%2Fpage-369


    Was leider gar nicht witzig ist, ein Teil der haben angst um ihr leben falls sie für eine Amtsenthebung Trumps stimmen.
    https://twitter.com/MeetThePress/sta...951%2Fpage-368
    Wie der angriff auf das Capitol leider zeigt sind diese Ängste nicht unbegründet.

  9. #1308
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    USA unter Donald Trump - Wohin geht die Reise?

    Zitat gamefreake89 Beitrag anzeigen
    Auf der Trump nahen Sozial Media Plattform Parler erstellen sie schonmal eine Begnadigungs Liste.
    Ich frag mich ja ob das einfach nur ein Honeypot vom FBI ist


    https://twitter.com/PeterCorless/status/1347965109075730434?ref_src=twsrc%5Etfw%7Ctwcamp%5Etweetembe d%7Ctwterm%5E1347965109075730434%7Ctwgr%5E%7Ctwcon%5Es1_&ref _url=https%3A%2F%2Fforums.consolewars.de%2Fthreads%2Fder-grosse-verschwC3B6rungsthread.13951%2Fpage-369


    Was leider gar nicht witzig ist, ein Teil der haben angst um ihr leben falls sie für eine Amtsenthebung Trumps stimmen.
    https://twitter.com/MeetThePress/sta...951%2Fpage-368
    Wie der angriff auf das Capitol leider zeigt sind diese Ängste nicht unbegründet.
    Ist doch cool. Ein Eintrag in dieser Liste stellt schon mal einen begründeten Verdacht für die Aufnahme von Ermittlungen dar (falls die Cops so einen rechtsstaalichen Wischiwaschi in den USA überhaupt brauchen).

  10. #1309
    frable frable ist offline
    Avatar von frable

    USA unter Donald Trump - Wohin geht die Reise?

    Zitat HardAndSoft Beitrag anzeigen
    Du hast wunderbar ilustriert, was in den USA (und teilweise auch bei uns, siehe Querdenker) schief läuft.
    Eine fruchtbare Diskussion beinhaltet, dass man anderer Meinung sein kann, aber die Person respektiert.

    In Diskussionen ala Querdenker und Republikaner reicht es aber nicht, Argumente auszutauschen. Da wird der Diskussionspartner als "Gegner" angesehen, der sofort mit den grössten Kanonen vollständig zerstört werden muss.

    Dein Aufenthalt hat anscheinend stark abgefärbt.
    Das sind ohnehin die schlimmsten. Selbst als deutscher Staatsbürger kann man sich ja über die Wahl freuen. Ich für meinen Teil kann nur sagen: Ich habe nicht für ihn gestimmt und freue mich, dass er nicht wiedergewählt wurde .

Seite 66 von 66 ErsteErste ... 46566566

Ähnliche Themen


  1. Wohin geht es mit der FDP?: Führungswechsel in der FDP: Generalsekretär Lindner ist zurückgetreten und damit die Sache recht schnell über die Bühne geht, hat sich mit Patrick...

  2. Die Chroniken von Narnia: Die Reise auf der Morgenröte: http://www.forumla.de/bilder/2010/05/586.jpg Die Chroniken von Narnia: Die Reise auf der Morgenröte Mitwirkende: Edmund Pevensie: Skandar...

  3. Die Chroniken von Narnia: Die Reise auf der Morgenröte: Originaltitel: The Chronicles of Narnia: The Voyage of the Dawn Treader Regie: Michael Apted Darsteller: Ben Barnes, Skandar Keynes, Georgie...

  4. Wohin wandern die ganzen Downloads?: Hallo Die PS3 wird ja ständig upgedatet, was gut ist,aber nun meine frage.Wohin wandern diese ganzen updates nach dem installieren? Schmeißt die PS3...

  5. Wohin verbindet sich die WIFI Connection?: Hallo, ich betreibe einen FON-Hotspot, bei dem ich eine URL eintragen kann, die jeder Nutzer kostenlos ansurfen kann. Jetzt war meine Idee, dass ich...