Seite 29 von 34 ErsteErste ... 919282930 ... LetzteLetzte
Ergebnis 561 bis 580 von 674
  1. #561
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Wird es mit der politischen Korrektheit übertrieben?

    Zitat Spike Spiegel Beitrag anzeigen
    +++ FAKE NEWS +++ FAKE NEWS +++ FAKE NEWS +++ tötötötö

    Was stelle ich dar, was lasse ich weg, was versuche ich zu schüren?

    Keine Ahnung wovon du sprichst. Nimm bitte deine Scheuklappen ab.

    PS: wenn das eine "verschrobene Extremmeinung" ist, dann hätte man den Streifen nicht aus dem Programm genommen. Das bedeutet der Druck auf den Veranstalter muss entsprechend groß gewesen sein, damit er sich genötigt sah dem nachzugeben. Das ergibt keinen Sinn.
    Ich verstehe nicht, warum hier neuerdings so viele User damit Probleme haben zu verstehen, was sie selbst geschrieben haben.

    Du hast geschrieben, dass sich Kritiker vor allem an der Szene mit dem Jungs= Piepmätze und Mädchen = Vagina stören würden.
    Zitat Spike Spiegel Beitrag anzeigen
    Kritiker stören sich vor allem an folgende Szene im Film, welche als, Zitat, "transphobic hate speech" gewertet wird (der inzwischen Erwachsene Kinderschauspieler erhält Hasskommentare deswegen)



    Biologische facts ist hate speech.
    Wie HardAndSoft das auch zitiert hat. Dieser Einwand kam aber von einem Satireaccount und wenn man sich den Tweet anschaut und die ganze folgende Diskussion, dann gibt es da kaum Zustimmung, dass das problematisch sein. Sondern eher, warum das Kino den Film überhaupt zeigen wollte - der sei doch schon ewig alt.

    Also kann von "die meisten Kritiker stören sich an dieser Szene" keine Rede sein. Genau das hast du aber behauptet. Dabei dürfte diese Szene schlicht gar keine Rolle gespielt haben. Sie wird auch im Artikel der NY Post nicht erwähnt, als sie über die Absage des Film berichtet hat: https://nypost.com/2020/08/05/kinder...er-complaints/ Allein die Tatsache, dass im Tweet mit den Geschlechtern die Meldung, dass der Film abgesagt wurde, verlinkt ist, macht deutlich, dass das nicht der Grund für die Absage gewesen sein kann. Außer es finden Zeitreisen statt...

  2. Anzeige

    Wird es mit der politischen Korrektheit übertrieben?

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #562
    Spike Spiegel Spike Spiegel ist offline
    Avatar von Spike Spiegel

    Wird es mit der politischen Korrektheit übertrieben?

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Ich verstehe nicht, warum hier neuerdings so viele User damit Probleme haben zu verstehen, was sie selbst geschrieben haben.

    Du hast geschrieben, dass sich Kritiker vor allem an der Szene mit dem Jungs= Piepmätze und Mädchen = Vagina stören würden.


    Wie HardAndSoft das auch zitiert hat. Dieser Einwand kam aber von einem Satireaccount und wenn man sich den Tweet anschaut und die ganze folgende Diskussion, dann gibt es da kaum Zustimmung, dass das problematisch sein. Sondern eher, warum das Kino den Film überhaupt zeigen wollte - der sei doch schon ewig alt.

    Also kann von "die meisten Kritiker stören sich an dieser Szene" keine Rede sein. Genau das hast du aber behauptet. Dabei dürfte diese Szene schlicht gar keine Rolle gespielt haben. Sie wird auch im Artikel der NY Post nicht erwähnt, als sie über die Absage des Film berichtet hat: https://nypost.com/2020/08/05/kinder...er-complaints/ Allein die Tatsache, dass im Tweet mit den Geschlechtern die Meldung, dass der Film abgesagt wurde, verlinkt ist, macht deutlich, dass das nicht der Grund für die Absage gewesen sein kann. Außer es finden Zeitreisen statt...
    Die von mir verlinkte Szene IST der einzige Grund für den Protest gegen den Film. Die Polizeipräsenz ist lediglich ein Vorwand, weil ein Backlash gegen die bloße Feststellung eines biologischen Fakts zu dünn gewesen wäre um erfolgreich zu sein (weniger Unterstützer). Es geht hier nur darum das sich die Trans-Community an dieser Szene stört. Sie nutzen für ihre Sache das aktuelle Klima (defund the police) um sich durchzusetzen

  4. #563
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Wird es mit der politischen Korrektheit übertrieben?

    Okay.

  5. #564
    Spike Spiegel Spike Spiegel ist offline
    Avatar von Spike Spiegel

    Wird es mit der politischen Korrektheit übertrieben?

    Cool story bro

  6. #565
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Wird es mit der politischen Korrektheit übertrieben?

    Naja, mir fehlt da ein bisschen die Diskussionsgrundlage, wenn du eine nicht beweisbare Behauptung aufstellst oder falls sie beweisbar sein sollte, diesen nicht auch gleich erbringst.

  7. #566
    Spike Spiegel Spike Spiegel ist offline
    Avatar von Spike Spiegel

    Wird es mit der politischen Korrektheit übertrieben?

    An dieser Stelle sollte man kurz den Kontext berücksichtigen. Der Film Kindergarten Cop ist schon seit Jahren zur Zielscheibe der Trans-Community geworden. Auf Twitter findest du bspw. einen Haufen jahrealter Tweets von Aktivisten aus der Transgender-Szene, die gegen den Film wegen dieser einen Szene wittern.

    Ein paar Beispiele:
    https://twitter.com/fuzzychimpcom/st...32084537905153
    https://twitter.com/SnowflakeTakes/s...04517315571712
    https://twitter.com/xavierdreyman/st...57634269995008
    https://twitter.com/roachmigo/status...49011440087041
    https://twitter.com/fuzzychimpcom/st...30766377177091

    Das sind dieselben Leute, die nun das aktuelle politische hitzige Klima (defund the police) als vorgeschobenen Grund für ihre Sache nutzen, um gegen den Film zu mobilisieren. Angestoßen wurde diese gut koordinierte Aktion von Lois Leeven, die eine bekennende Trans-Aktivisten ist. Der Rest springt auf dem Polizei poeshse Zug auf (Unterstützer mobilisiert). Insofern ist auch deine Forderung, dass ich jeden social media Nutzer und jeden, der den Veranstalter angeschrieben hat, überprüfe um eine lupenreine Vernetzung zur Trans-Community zu beweisen, utopisch und undurchführbar.

  8. #567
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Wird es mit der politischen Korrektheit übertrieben?

    Ich bin da vermutlich einfach zu naiv, aber wenn jetzt ein Kinofilm abgesetzt wird, hätte ich ja aktuelle Tweets erwartet, die belegen, dass da tatsächlich Druck auf das Kino ausgeübt wurde.
    Aber vllt hat sich das Kino ja tatsächlich auch von 4 bzw 1 Jahre alten Tweets einschüchtern lassen. Was weiß ich denn schon.

    Davon, irgendeine Vernetzung offenzulegen, habe ich nie gesprochen.

  9. #568
    Katzenfroh Katzenfroh ist offline
    Avatar von Katzenfroh

    Wird es mit der politischen Korrektheit übertrieben?

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Aber vllt hat sich das Kino ja tatsächlich auch von 4 bzw 1 Jahre alten Tweets einschüchtern lassen. Was weiß ich denn schon.
    die zusammen keine 10 likes und retweets haben. lul.

  10. #569
    Spike Spiegel Spike Spiegel ist offline
    Avatar von Spike Spiegel

    Wird es mit der politischen Korrektheit übertrieben?

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Ich bin da vermutlich einfach zu naiv, aber wenn jetzt ein Kinofilm abgesetzt wird, hätte ich ja aktuelle Tweets erwartet, die belegen, dass da tatsächlich Druck auf das Kino ausgeübt wurde.
    Aber vllt hat sich das Kino ja tatsächlich auch von 4 bzw 1 Jahre alten Tweets einschüchtern lassen. Was weiß ich denn schon.

    Davon, irgendeine Vernetzung offenzulegen, habe ich nie gesprochen.
    Hast du meinen Kommentar vollständig gelesen? Die Frau, die diese ganze aktuelle Cancel-Aktion überhaupt erst ins Rollen gebracht hat (Lois Leeven, welche auch im obigen Welt-Artikel zitiert wird) ist eine bekennende Trans-Aktivisten. Schau dir ihren Twitter Acc an. In ihrer Bio nennt sie sogar ihre bevorzugten Pronomen.

    Hier haben wir also eine direkte Verbindung zwischen der O
    rganisatorin der Aktion mit der Trans-Community, was meinen Standpunkt stützt.

    Die jahrealten Tweets dienen zur reinen Veranschaulichung des Kontext, um dir aufzuzeigen, dass dieser Film innerhalb der Trans-Community schon seit langem verhasst ist und nicht erst seit gestern. Gerade deshalb habe ich bewusst ältere und nicht aktuelle Tweets ausgesucht, um diese Aussage zu belegen. Ich frage mich, ob du meinen Kommentar richtig verstanden hast?

    Zitat Katzenfroh Beitrag anzeigen
    die zusammen keine 10 likes und retweets haben. lul.
    Ok Karen

  11. #570
    Katzenfroh Katzenfroh ist offline
    Avatar von Katzenfroh

    Wird es mit der politischen Korrektheit übertrieben?

    Zitat Spike Spiegel Beitrag anzeigen
    Ok Karen
    sagmal, dir ist schon eigentlich nurnoch schwindelig, oder?

    sollte ja bei der wellte der empörung keinerlei herausforderung sein, tweets zu finden, die auch eine gewisse reichweite haben, nicht?

  12. #571
    Katzenfroh Katzenfroh ist offline
    Avatar von Katzenfroh

    Wird es mit der politischen Korrektheit übertrieben?

    selbstgespräche sind schon besorgniserregend.

  13. #572
    Katzenfroh Katzenfroh ist offline
    Avatar von Katzenfroh

    Wird es mit der politischen Korrektheit übertrieben?

    nimms nicht persönlich, einfach übers hobbylose kind am anderen ende der leitung lachen ^^

    gute nacht.

  14. #573
    HardAndSoft HardAndSoft ist gerade online

    Wird es mit der politischen Korrektheit übertrieben?

    Man kann sich natürlich trefflich über angeblich überbordende political correctness in anderen Ländern aufregen. Wir hier in der BRD haben jedoch einen völlig anderen kulturellen Hintergrund und können daher nicht wirklich über politische Korrektheit in den USA mitreden. Daher halte ich in diesem Thread nur Beispiele aus unseren Landen für diskussionswürdig.

    Für die Amerikaner ergibt sich nämlich aus ihrer Kultur und Gesetzgebung ein ganz besonderer Zwang zur political correctness, den wir hier nicht brauchen. Wenn man einen Amerikaner fragt, dann zählt wahrscheinlich die BRD zu den Ländern mit einer für Amerikaner unverständlich starken political correctness.

    Warum ist das so? Ganz einfach: Die USA kennt keinen Beleidigungsparagraphen. Selbst schlimmste Schimpfnamen sind dort von der freien Meinungsäusserung gedeckt. Deshalb zählt "bitch" oder "jerk" dort zum täglichen Umgangston an der Käsetheke im Walmart. Die political correctness ist dort das gesellschaftlich entwickelte Regulativ, um allzu persönliche Beleidigungen einzudämmen.
    Bei uns hingegen gibt es bereits eine gesetzlich vorgeschriebene political correctness in Form des Beleidigungsparagraphen. Deshalb ist bei uns die "freiwillige" political correctness nicht so ausgeprägt. Weil wir sie im Gegensatz zu den Amerikanern nicht brauchen.

    Also bitte in Zukunft ein bisschen weniger Empörung über die Amis.

  15. #574
    frable frable ist offline
    Avatar von frable

    Wird es mit der politischen Korrektheit übertrieben?

    Zitat HardAndSoft Beitrag anzeigen
    Für die Amerikaner ergibt sich nämlich aus ihrer Kultur und Gesetzgebung ein ganz besonderer Zwang zur political correctness, den wir hier nicht brauchen. Wenn man einen Amerikaner fragt, dann zählt wahrscheinlich die BRD zu den Ländern mit einer für Amerikaner unverständlich starken political correctness.
    Ich weiß nicht, ob ich bei uns (bezogen auf die USA) von einem Zwang reden würde, denn es ist schon eine gewisse Freiwilligkeit. Allerdings ist es völlig zutreffen, dass die gesellschaftlichen, besonders deutlich im TV, Regularien höher bzw. stärker manifestiert sind. Das Deutschland eine unverständlich starke political correctness hat, würde ich nicht sagen. Einfach eine andere. Das beschreibst du hier sehr treffend, obwohl dies nicht der gängige Umgangston im Walmart ist :
    Zitat HardAndSoft Beitrag anzeigen
    Die USA kennt keinen Beleidigungsparagraphen. Selbst schlimmste Schimpfnamen sind dort von der freien Meinungsäusserung gedeckt. Deshalb zählt "bitch" oder "jerk" dort zum täglichen Umgangston an der Käsetheke im Walmart. Die political correctness ist dort das gesellschaftlich entwickelte Regulativ, um allzu persönliche Beleidigungen einzudämmen.
    Bei uns hingegen gibt es bereits eine gesetzlich vorgeschriebene political correctness in Form des Beleidigungsparagraphen. Deshalb ist bei uns die "freiwillige" political correctness nicht so ausgeprägt. Weil wir sie im Gegensatz zu den Amerikanern nicht brauchen.
    Ich kenne kein anderes westliches Land, welches die Meinungsfreiheit so weit auslegt. Das gilt nicht nur für Beleidigung. Dies bezieht sich bspw. auch auf Verleumdung o.ä..
    Da gab es in den 1960 Jahren bedeutende Präzedenzfälle z.B. New York Times v. Sullivan. Aus deutscher Sicht sicherlich nicht verständlich.

  16. #575
    Counterweight Counterweight ist offline
    Avatar von Counterweight

    Wird es mit der politischen Korrektheit übertrieben?

    Egal ob irgendwelche Trans Spinner oder Rassimus Spinner, gegen einen solchen Film was haben kann man nur, wenn man ordentlich ein Rad ab hat. Ich kann das alles seit Monaten nicht mehr ernst nehmen.

  17. #576
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Wird es mit der politischen Korrektheit übertrieben?

    Zitat Spike Spiegel Beitrag anzeigen
    Hast du meinen Kommentar vollständig gelesen? Die Frau, die diese ganze aktuelle Cancel-Aktion überhaupt erst ins Rollen gebracht hat (Lois Leeven, welche auch im obigen Welt-Artikel zitiert wird) ist eine bekennende Trans-Aktivisten. Schau dir ihren Twitter Acc an. In ihrer Bio nennt sie sogar ihre bevorzugten Pronomen.

    Hier haben wir also eine direkte Verbindung zwischen der Organisatorin der Aktion mit der Trans-Community, was meinen Standpunkt stützt.

    Die jahrealten Tweets dienen zur reinen Veranschaulichung des Kontext, um dir aufzuzeigen, dass dieser Film innerhalb der Trans-Community schon seit langem verhasst ist und nicht erst seit gestern. Gerade deshalb habe ich bewusst ältere und nicht aktuelle Tweets ausgesucht, um diese Aussage zu belegen. Ich frage mich, ob du meinen Kommentar richtig verstanden hast?
    Und als "Trans-Aktivistin" darf man nur das Thema "Trans" haben und alles Handeln ist diesem Thema zuzuordnen? Im anderen Thread einem Politiker Rassismus unterstellen, weil er die Schwarzen als Community keine unterschiedlichen Themen und Meinungen zugesteht (angeblich), aber hier implizieren, dass jemand, der sich auf einem Gebiet engagiert, nicht auch noch andere Themen wichtig sein können. Das macht dich dann zu was? Transphob?

    Ich darf dich erhellen, aber die Pronomen in Bios anzugeben ist in bestimmten Netzwerken sicher nichts außergewöhnliches - auch ohne dass man zu irgendeiner Community zählt. Insbesondere dann, wenn aufgrund des Nicknames/echten Namens nicht direkt ersichtlich ist, ob es ein Männchen oder Weibchen ist. Und "Lois" kann nun Mal sowohl ein männlicher, als auch ein weiblicher Vorname sein. Google halt mal.
    "Sie nennt sogar ihre bevorzugten Pronomen" - als wäre das ein Hinweis auf irgendeinen besonderes radikalen Aktivismus, lol...

    Ja doch, ich verstehe schon. Der Film ist in der Community nicht sehr beliebt, weil sich vor Jahren Mal ein paar Leute darüber aufgeregt haben. Du hast aber behauptet, die aktuelle Absetzung ginge allein auf diese Community und deren Druck zurück. Ich sehe aber keinen aktuellen Druck in diese Richtung und offenbar hast du entweder keine Lust oder keine Möglichkeit, deine Behauptung zu belegen.

  18. #577
    Katzenfroh Katzenfroh ist offline
    Avatar von Katzenfroh

    Wird es mit der politischen Korrektheit übertrieben?

    Zitat HardAndSoft Beitrag anzeigen
    Also bitte in Zukunft ein bisschen weniger Empörung über die Amis.
    dann empöre ich mich halt drüber, dass die amis weder anstand noch respekt zu kennen scheinen, wenn sie ein solch künstliches konstrukt benötigen. irgendwas findet sich immer

  19. #578
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Wird es mit der politischen Korrektheit übertrieben?

    Übrigens kommt heute um 20:15 Uhr auf Puls 4 in Österreich genau welcher Film? Richtig, Der Kindergartencop.

  20. #579
    Sn@keEater Sn@keEater ist offline
    Avatar von Sn@keEater

    Wird es mit der politischen Korrektheit übertrieben?

    Der Schwachsinn nimmt einfach kein Ende.. Nach Onkel Bens zieht auch die Firma Knorr nach.

    Wird es mit der politischen Korrektheit übertrieben?

    Die gut und alt bekannte "Zigeuner" Sauce wird "oh" wie überraschend umbenannt wegen der aktuellen Rassismus Debatte. Es könnte sich ja jemand Diskriminiert fühlen

    Quelle: https://www.focus.de/finanzen/boerse..._12323815.html

  21. #580
    Riley Riley ist gerade online
    Avatar von Riley

    Wird es mit der politischen Korrektheit übertrieben?

    Das finde ich in dem Fall aber okay, es ist nun mal ein abwertender Begriff und man könnte sie auch einfach Paprika-Soße nennen. Tatsächlich kamen vor Jahren schon mal dagegen Beschwerden, da war es dem Hersteller aber noch egal.

Seite 29 von 34 ErsteErste ... 919282930 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Erbärmliche Versuche Charaktere übertrieben sympathisch zu machen: Kennt ihr das, wenn ihr einen Film schaut und der Regisseur versucht mit allen erbärmlichen Mitteln den Hauptdarsteller unglaublich sympathisch...

  2. Computer bleibt hängen oder der Bildschirm wird blau mit einer komischen Fehlermeldung: Guten Abend liebe User, ich hoffe einer von euch kann mir irgendwie helfen :( Ich habe seit kurzem das Problem, dass mein Bildschirm Hin und...

  3. Festplatte wird immer neu erkannt/Probleme mit der Taskbar: Ich habe folgende Probleme mit Windows 7, auf dem PC war vorher Windows Vista installiert, das lief problemlos. Ich habe eine komplette...

  4. Suche Jemanden Der Mir Mit Ilch.de Page Macht|Und einer der mit mir clan eröffnet: Hallo, würde gerne einen clan eröffnen suche welche die auch lust habn und auch einen page designer der uns,mir die page macht. hoffe es geht...

  5. Ping übertrieben hoch bei pes08: Hey bin ps3 zogga im inet ... läuft un so... aber mit hohem ping... schlägt generell bis 3000 (einheit kenn ich nicht) an ... bei abschlag oder so...