Seite 6 von 6 ErsteErste ... 56
Ergebnis 101 bis 114 von 114
  1. #101
    vieraeugigerZyklop vieraeugigerZyklop ist gerade online
    Avatar von vieraeugigerZyklop

    Bundestagswahl 2021 - wer beerbt Merkel?

    Zitat Riley Beitrag anzeigen
    Oder man schafft sich ein Auto an, das nicht so viel verbraucht, wie Hybrid oder gleich ganz Elektro.
    Das Geld muss man aber auch haben ^^
    Prinzipiell bin ich aber am überlegen, das mein nächster Elektro wird. Die Infrastruktur ist da nur so eine Sache. Das ist aber wohl eher ein Teufelskreis. Kaufts keiner = keine Infrastruktur = keiner kaufts
    Wobei ich gelesen hab, das die Akkus auch nicht so umweltfreundlich sind.

    Was aber dem "mit Auto zur Arbeit" entgegenwirken könnte wären vllt gute Home-Office Gesetze und/oder der Ausbau von Bahn/Bus/ Fahrrad

  2. Anzeige

    Bundestagswahl 2021 - wer beerbt Merkel?

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #102
    Der Schmied von Kochel Der Schmied von Kochel ist offline
    Avatar von Der Schmied von Kochel

    Bundestagswahl 2021 - wer beerbt Merkel?

    Zitat Riley Beitrag anzeigen
    Oder man schafft sich ein Auto an, das nicht so viel verbraucht, wie Hybrid oder gleich ganz Elektro.
    Ich denke da findet ganz prinzipiell ein Umdenken statt, zumindest in den Ballungsgebieten. Viele meiner Kollegen und Kontakte sind deutlich jünger als ich (<30) und wir haben langsam das Problem, jemanden mit Führerschein und/oder Auto einzustellen. Diese Generation in den Großstädten sieht es einfach nicht mehr als relevant an ein PKW zu besitzen oder noch härter, überhaupt einen Führerschein zu machen. Engmaschiges Öffi System, Parkplatzproblematik und flexiblere Arbeitszeitmodelle mit Home Office geben es einfach her, nicht unbedingt ein Auto haben zu müssen. Wenn dann mal eines benötigt wird, hat jeder von denen eine Karte eines Sharing Anbieters in der Tasche. Ich denke das in den Städten da bereits ein grandioses Umdenken stattfindet, mit dem sich alte weiße Männer wie ich arrangieren sollten. Auf dem Land, nunja...

  4. #103
    Silent Samus Silent Samus ist offline

    Bundestagswahl 2021 - wer beerbt Merkel?

    Ein Elektroauto möchte ich nicht mal geschenkt haben, sorry.

  5. #104
    vieraeugigerZyklop vieraeugigerZyklop ist gerade online
    Avatar von vieraeugigerZyklop

    Bundestagswahl 2021 - wer beerbt Merkel?

    Zitat Silent Samus Beitrag anzeigen
    Ein Elektroauto möchte ich nicht mal geschenkt haben, sorry.
    Warum?

  6. #105
    ZhaoYun ZhaoYun ist offline
    Avatar von ZhaoYun

    Bundestagswahl 2021 - wer beerbt Merkel?

    Derzeit sind e Autos leider nur innerstädtisch eine echte Option.

    Hat mal einer in Sat1 gesagt

    Für die Stadt E Auto für Langstrecke Hybrid.


    Allerdings ein Wasserstoff Auto ist auch was interessantes. Hierzulande fast gar nicht auf dem Radar.

  7. #106
    Riley Riley ist gerade online
    Avatar von Riley

    Bundestagswahl 2021 - wer beerbt Merkel?

    Zitat vieraeugigerZyklop Beitrag anzeigen
    Das Geld muss man aber auch haben ^^
    Prinzipiell bin ich aber am überlegen, das mein nächster Elektro wird. Die Infrastruktur ist da nur so eine Sache. Das ist aber wohl eher ein Teufelskreis. Kaufts keiner = keine Infrastruktur = keiner kaufts
    Wobei ich gelesen hab, das die Akkus auch nicht so umweltfreundlich sind.

    Was aber dem "mit Auto zur Arbeit" entgegenwirken könnte wären vllt gute Home-Office Gesetze und/oder der Ausbau von Bahn/Bus/ Fahrrad
    So ein Tesla fängt ab 40k an und dann bekommst du noch 10k als Prämie vom Staat dazu. Wenn man bedenkt, dass ein popeliger Verbrenner-Golf inzwischen neu auch um die 30k liegt, ist das gar nicht mal so teuer.

    Ich habe mir kürzlich einen Hybrid gekauft. Sowas finde ich zur Zeit einen ganz guten Kompromiss, man ist nicht beschränkt in der Reichweite wie viele Vollelektro-Autos momentan noch, braucht keinen Strom aus der Steckdose und sieht die Tankstelle trotzdem wesentlich seltener. Ja, die Batterie ist ein Punkt, perfekt sind auch Elektroautos natürlich noch nicht. Aber wenn Nachfrage da ist, wird sich das auch noch weiterentwickeln und verbessern. Fährt sich jedenfalls super und ich cruise jetzt überwiegend elektrisch durch die Stadt.

  8. #107
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Bundestagswahl 2021 - wer beerbt Merkel?

    Zitat ZhaoYun Beitrag anzeigen
    Derzeit sind e Autos leider nur innerstädtisch eine echte Option.

    Hat mal einer in Sat1 gesagt

    Für die Stadt E Auto für Langstrecke Hybrid.


    Allerdings ein Wasserstoff Auto ist auch was interessantes. Hierzulande fast gar nicht auf dem Radar.
    Was bringt ein Hybrid auf Langstrecke? IdR kannst du doch max. 40-50 km elektrisch fahren und musst den Rest dann eh wieder mit Benzin/Diesel fahren und verbrauchst währenddessen mehr, als ein reiner Verbrenner, weil du mehr Gewicht mit dir rumschleppen musst.

  9. #108
    Der Schmied von Kochel Der Schmied von Kochel ist offline
    Avatar von Der Schmied von Kochel

    Bundestagswahl 2021 - wer beerbt Merkel?

    Zitat Riley Beitrag anzeigen
    So ein Tesla fängt ab 40k an und dann bekommst du noch 10k als Prämie vom Staat dazu. Wenn man bedenkt, dass ein popeliger Verbrenner-Golf inzwischen neu auch um die 30k liegt, ist das gar nicht mal so teuer.
    Muss ja auch kein Tesla sein, der Franzmann und Nissan spielen da ganz gut mit.

    Um die Brücke wieder zur BuWahl zu schlagen. Wir beschäftigen uns gerade mit einer Photovoltaik Anlage mit Speicher UND einer sogenannten Wallbox für die Garage; hierbei handelt es sich um eine Ladestation. Das Ding kriegt man quasi umsonst, wenn es im Paket mit enthalten ist. Im Zusammenspiel mit der Photovoltaik Anlage und einen täglichen Arbeitsweg von 24km einfache Strecke, ist das ein wirklich attraktiver Gedanke. Zwar habe ich noch kein E-Auto, aber wenn nächstes Jahr ein neuer Firmen PKW ansteht, ist das eine echte Option. Jetzt stellt sich aber die Frage, wartet man mit so einer Anschaffung bis die Grünen (wahrscheinlich) die Wahl gewonnen haben, um ggf. noch mehr Förderung staatlicher Natur zu erhalten? Man kann ja davon ausgehen, dass alternative Antriebe stark in den Fokus rücken werden.

  10. #109
    Blizzard_Black Blizzard_Black ist offline

    Bundestagswahl 2021 - wer beerbt Merkel?

    Zitat ZhaoYun Beitrag anzeigen
    Derzeit sind e Autos leider nur innerstädtisch eine echte Option.

    Hat mal einer in Sat1 gesagt

    Für die Stadt E Auto für Langstrecke Hybrid.


    Allerdings ein Wasserstoff Auto ist auch was interessantes. Hierzulande fast gar nicht auf dem Radar.
    Sehe ich ehrlich gesagt nicht so. Ich fahre jetzt dann bald ein Jahr lang Elektro, das funktioniert schon. In den letzten 5 Jahren hat sich bezüglich E-Autos sehr viel getan - beim Preis, der Akkugröße und der Ladegeschwindigkeit. Der Preis - wenn man mal an ein Tesla Model S Performance mit 180.000 denkt - hat sich mittlerweile extrem reduziert. Ein Tesla Model 3 LR fängt bei 49,9 an, Performance bei 54,9 - beide die ungefähr gleiche Akkugröße. Bafa-Prämie von 6000 Euro bekommt man dann mit etwas Wartezeit wieder aufs Konto. Günstiger ist noch das SR+ mit 39,9 - davon gehen auch wieder 6k Bafa Prämie ab, man hat allerdings einen deutlich kleineren Akku.

    Im Umkreis komme ich damit bestens zurecht und auf der Langstrecke - dort, wo ich hinfahren muss - fehlt aktuell noch ein Ladepunkt. Der wird aber in Q3/2021 eröffnet. Ich komm damit Prima zurecht und am besten gefällt mir, dass ich für die meisten Kilometer den Strom direkt von der PV bei mir zapfe.

    @Jonny Knox: Naja, ganz so dramatisch ist es nicht. Ein Hybrid hätte auch Vorteile auf der Langstrecke - man bremst nämlich öfter mal. Bei jeden Bremsvorgang wird Energie zurückgewonnen. In den Plug-In meines Vaters hab ich damals recht viel Hoffnung gesteckt, allerdings war der eine herbe Enttäuschung. Der Stromverbrauch ist drastisch höher, am Wochenende hab ich meiner Freundin nen Maibaum gestellt, bin mit den Plug-In von meinem Vater gefahren von mir daheim bis zum Autobahnzubringer- Stromverbrauch lag bei 31kwh/100km. Am Nachmittag bin ich dann mit dem Auto von mir gefahren - am selben Teilstück hatte ich dann einen Verbrauch von 17kwh/100km im Tesla.
    Theoretisch hätte ein Plug-In natürlich eine Daseinsberechtigung, man müsste aber das jetzige Konzept stark ändern hin zu deutlich kleineren Diesel/Benzinmotoren, die ausschließlich im optimalen Betriebspunkt mit dem höchsten Wirkungsgrad arbeiten, auf niedrigen Leistungsniveau. Die Power müsste dann von der E-Maschine kommen und der Akku müsste puffern - oder daheim dann halt vollgeladen werden.
    Im jetzigen Konstrukt ist das so naja..

    @Schmied: Ich bin mir nicht sicher, ob "echte" Grüne einen Speicher fördern würden. Ein Akku ist relativ unökologisch, verursacht Speicherverluste, Wirkungsgradverluste und es wäre energetisch betrachtet sinnvoller, die PV-Leistung direkt einzuspeisen und damit fossilen Strom zu "verdrängen". Der Speicher wird ja hauptsächlich eben nicht zur Leistungsspitze geladen, sondern dann, wenn die PV anfängt, Leistung zu bringen - also in den frühen Tagesstunden. Der Akku ist dann voll, wenn die PV Höchstleistung bringt und daher ist der Akku in der Regel auch nicht netzdienlich.
    Viel interessanter wird die Thematik bidirektionales Laden in meinen Augen.

    Wenn du dir eine Wallbox zulegst, würde ich dir eine empfehlen, die in jedem Fall PV-Überschussladen kann. Eine "dumme" Wallbox kann später nicht nachgerüstet werden. 1x Gscheit und man muss sich später nicht ärgern.

  11. #110
    HardAndSoft HardAndSoft ist offline

    Bundestagswahl 2021 - wer beerbt Merkel?

    Hat eigentlich jemand von Euch die "Anstalt" vom 4. Mai 2021 geschaut?

    Max Uthoff und Claus von Wagner legen in dieser Folge dar, was für ein bis ins Mark korrupter Haufen die CDU/CSU war und ist. Da hat Rezo nur an der Oberfläche gekratzt.

    https://www.zdf.de/comedy/die-anstal...-2021-100.html


    Auf Twitter legt Claus von Wagner dann nochmal gegen Friedrich Merz nach.
    Der hatte sich allen Ernstes beim Verfassungsgericht im Jahr 2007 darüber beschwert, dass ihm seine Abgeordnetentätigkeit bei seinen Nebentätigkeiten im Weg sei, insbesondere wenn er denn auch noch seine Nebeneinkünfte offenlegen müsse.
    Daraufhin hat er vom Bundesverfassungsgericht schriftlich bekommen, dass er sich gefälligst mehr um seine Abgeordetentätigkeit als um seine Nebentätigkeiten zu kümmern hat.
    Twitter-Link: https://twitter.com/clausvonwagner

  12. #111
    ZhaoYun ZhaoYun ist offline
    Avatar von ZhaoYun

    Bundestagswahl 2021 - wer beerbt Merkel?

    gesehen!

    Heftig was die alles angestellt haben.

    Schlimm was alles ungeschoren Pass ist. (Vor allem in dieser Amtsperiode)

  13. #112
    PsychoGamer PsychoGamer ist offline
    Avatar von PsychoGamer

    Bundestagswahl 2021 - wer beerbt Merkel?

    Zitat Der Schmied von Kochel Beitrag anzeigen
    Muss ja auch kein Tesla sein, der Franzmann und Nissan spielen da ganz gut mit.

    Um die Brücke wieder zur BuWahl zu schlagen. Wir beschäftigen uns gerade mit einer Photovoltaik Anlage mit Speicher UND einer sogenannten Wallbox für die Garage; hierbei handelt es sich um eine Ladestation. Das Ding kriegt man quasi umsonst, wenn es im Paket mit enthalten ist. Im Zusammenspiel mit der Photovoltaik Anlage und einen täglichen Arbeitsweg von 24km einfache Strecke, ist das ein wirklich attraktiver Gedanke. Zwar habe ich noch kein E-Auto, aber wenn nächstes Jahr ein neuer Firmen PKW ansteht, ist das eine echte Option. Jetzt stellt sich aber die Frage, wartet man mit so einer Anschaffung bis die Grünen (wahrscheinlich) die Wahl gewonnen haben, um ggf. noch mehr Förderung staatlicher Natur zu erhalten? Man kann ja davon ausgehen, dass alternative Antriebe stark in den Fokus rücken werden.
    Nissan hat absolut nix, die Zeiten des Leaf sind lange vorbei. Und wie man eine Zoe fahren kann, werde ich auch nie verstehen... da sind VW und Hyundai deutlich besser aufgestellt.

    Und selbst wenn die Grünen die Wahl gewinnen werden, bis das alles in trockenen Tüchern ist (wenn es denn kommt) werden sicherlich nochmal 12 Monate vergangen sein. Ich würde da nicht großartig warten. Fördern muss man übrigens nicht mehr viel, wenn man den Verbrenner auf ein ebenso teures (oder teueres) Niveau schiebt, mit all den Steuern. Jedenfalls ist das Geld momentan an anderer Stelle besser aufgehoben, das wissen hoffentlich auch die Grünen.

  14. #113
    HardAndSoft HardAndSoft ist offline

    Bundestagswahl 2021 - wer beerbt Merkel?

    Die Tagesschau spekuliert, ob die CDU/CSU gerade zum Umdenken gezwungen wird.

    Wie bereits bei der Atomkraft nach Fukushima, als die Reaktoren plötzlich ganz schnell abgeschaltet werden mussten.
    Wie bei der Flüchtlingspolitik, als die AfD plötzlich nennenswerte Prozentzahlen bekam und die CDU deutlich nach rechts rückte.

    Die aktuellen Umfragewerte der GRÜNEN und das Urteil des Bundesverfassungsgerichtes zum Klimaschutz verlangen ein schnelles Umdenken.

    Früher so:
    Auch Wirtschaftsminister Peter Altmaier hat sich eher zögerlich für den Ausbau der Erneuerbaren Energien eingesetzt - in seiner Amtszeit sank die Zahl der neu installierten Windkraftanlagen rapide.
    Laschet machte im NRW-Wahlkampf 2017 sogar explizit Wahlkampf gegen Windräder. Im Koalitionsvertrag mit der FDP wurden 80 Prozent weniger Flächen für Windräder festgelegt, zudem ein Abstand von 1500 Metern zur Wohnbebauung. Das führt dazu, dass selbst der Ersatz alter Windräder durch neue, leistungsstärkere Anlagen an manchen Standorten nicht mehr oder nur mit großem Aufwand möglich ist.
    Jetzt so:
    Armin Laschet spricht in der gleichen Pressekonferenz von Klimaneutralität "deutlich vor Mitte des Jahrhunderts." Markus Söder verkündet gleich mal für Bayern: Klimaneutralität bis 2040.
    Und die Tagesschau hat sogar einen der letzten Alt-CDUler ausgegraben, der tatsächlich noch christdemokratische Werte des vorigen Jahrtausends vertritt (!):
    Für Josef Göppel ist es eine Existenzfrage, dass es diesmal gelingt, ernsthaft für den Klimaschutz einzustehen: "Die Union könnte an mangelndem Umwelt- und Klimaschutz ihre führende Rolle dauerhaft einbüßen, weil dies ein Grundwiderspruch ist, zwischen ihrer Programmatik der Schöpfungsbewahrung und dem zögerlichen konkreten Handeln."
    Quelle: https://www.tagesschau.de/inland/uni...chutz-103.html

  15. #114
    ZhaoYun ZhaoYun ist offline
    Avatar von ZhaoYun

    Bundestagswahl 2021 - wer beerbt Merkel?

    Da merkt man, die Realisieren, dass die CDU abgewählt werden kann.

    Das größte Problem ist und bleibt die Personalie Laschet.

    Die Menschen könnten sehr viele Gründe für einen Politikwechsel haben, doch erst als Söder nicht Kanzlerkandidat wurde, haben die Grünen überholt.

    Vermutlich hofft Laschet mit einen guten Corona Management Wähler bis zur Wahl zurück zu gewinnen.

    Der Abstand ist laut ZDF nicht so groß. Es könnte klappen, wenn wir praktisch bis Herbst wieder unser Vor Corona Leben zurück bekommen.

    Die Vermutlich einfachste Lösung, lass den Söder ran.

Seite 6 von 6 ErsteErste ... 56

Ähnliche Themen


  1. Bundestagswahl 2021: Hallo Leute, Ich eröffne diesen Thread um mit Euch zu allen Themen rund um die Wahl zum Deutschen Bundestag 2021 zu diskutieren. Frau Merkel...

  2. Bundestagswahl 2017: Moin. :) Im Herbst 2017 sind bei uns Bundestagswahlen. Dieses Jahr war schon einiges los. Die Briten aus der EU, USA wählen Trump und was wir...

  3. Bundestagswahl 2013 : Wahlergebnisraten: Hallo Leute, für alle die es noch nicht mitbekommen haben: Am morgigen Sonntag, dem 22.09.2013, ist Bundestagswahl in Deutschland. Ich möchte...

  4. Kurzanleitung: Bundestagswahl für Erstwähler: Am 22.09.2013 wird der Deutsche Bundestag gewählt. Für viele Erstwähler ist das ein Buch mit sieben Siegeln. Wer sich umfassend informieren möchte,...