Seite 325 von 385 ErsteErste ... 305315324325326335345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6.481 bis 6.500 von 7691
  1. #6481
    Dark Gamer Dark Gamer ist offline
    Avatar von Dark Gamer

    Der Coronavirus

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    JEDER Impfstoff und JEDES Medikament wird nach Zulassung weiter beobachtet. Das ist im Zulassungsverfahren so vorgeschrieben (https://www.profil.de/proband-sein/a...sche-forschung oder auch hier (PDF): https://www.aerztezeitung.at/fileadm...Impfstoffe.pdf). Du hast einfach keine Ahnung.
    Und jeden Tag ein neues Video von deinem anscheinend neuen Lieblingskanal auf YouTube posten musst du auch nicht. Das macht ihn nämlich auch nicht besser...

    Und zum Thema "Zulage für Diagnose" gibt es genug unabhängige Ärzte, die anderes behaupten und dabei nicht in so einem Schwurbler-Kanal auftreten.
    naja dir ist eh nicht mehr zu helfen.
    es ist jetzt schwarz auf weiß belegt das die Politik die Wissenschaft manipuliert hat um gewisse Zahlen und Statistiken zu bekommen die so gewertet werden das man einen Lockdown rechtfertigen kann (denn ja Statistiken kann man so biegen das sie das zeigen was man braucht). Das geht quer durch die Medien und du streitest es noch immer ab.
    Das muss echt wehtun das ich von Anfang an Recht damit hatte die Wissenschaft als Sklave der Politik zu bezeichnen, das genau das wofür ich hier als Schwurbler bezeichnet wurde jetzt 1:1 so ist das zerstört dein Ego und muss dich richtig nerven.
    Medien, Politik und Wissenschaft, die 3-Faltigkeit mit der die Bürger dumm gehalten und unterdrückt werden, das Funktioniert wie ein Uhrwerk und die "Schwurbler" sind ganz plötzlich die, die seit Beginn der Pandemie Recht hatten.
    Auch das mit den Ärzten bestätigt sich jetzt (von einem Arzt, der sogar Pro-Merkel argumentiert in manchen Punkten).

    Ich habe wirklich einen Laufen. Habe mich in der Pandemie nur 1 mal geirrt, hätte nämlich nicht gedacht das die Politik sich einen 2 Lockdown traut und der einfach hingenommen wird, aber gut, habe die Deutschen in dem Punkt wohl einfach überschätzt.
    Aber sonst habe ich bis jetzt richtig gelegen in den entscheidenden Punkten und der gute Jonny? Tja alles was er so von sich gab stellt sich mit der Zeit als falsch raus



    Was die Lockerungen angeht, es ist einfach nice zu sehen wie man die Bürger immer weiter für dumm verkauft, jedes mal 4 Wochen in Aussicht stellen mit "nur noch einmal kurz durchhalten" um dann nach den 4 Wochen mit weiteren 4 Wochen zu kommen und der gleichen Durchhalteparole. Wenn dann der Inzidenzwert von 50 kurz davor ist erreicht zu werden, senkt man die Vorraussetzung einfach auf 35, genial xD


    kurz vor 35 können wir es ja auch 15 senken bevor wir lockern

  2. Anzeige

    Der Coronavirus

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #6482
    Quietscheente Quietscheente ist offline
    Avatar von Quietscheente

    Der Coronavirus

    Zitat Dark Gamer Beitrag anzeigen
    es ist jetzt schwarz auf weiß belegt das die Politik die Wissenschaft manipuliert hat um gewisse Zahlen und Statistiken zu bekommen die so gewertet werden das man einen Lockdown rechtfertigen kann (denn ja Statistiken kann man so biegen das sie das zeigen was man braucht). Das geht quer durch die Medien und du streitest es noch immer ab.
    Auch wenn ich vieles, von dem was Du hier von dir gibst, für haltlos und übertrieben halte, ist es mir unverständlich, dass das nicht größere Bahnen in seriösen Medien zieht. Die Regierung hat erkannt, dass "die Wissenschaft" das Autoritätsargument schlechthin geworden ist und sich das zunutze gemacht. Genau davor warnen Liberale seit Jahren. Wir entwickeln uns immer mehr zu einer Technokratie, in der die Macht nicht mehr beim "dummen Volk", sondern bei der allmündigen Wissenschaft, oder genauer dem, was gerade die salonfähige Interpretation des Forschungsstandes ist, liegt. Erschreckend und gefährlich. Wenn dieser synthetische Benchmark, den wir vor 5 Monaten eingeführt haben noch nicht dem synthetischen Wert entspricht, kann man den Lockdown halt auch nochmal 2 Monate verlängern. Ist ja wissenschaftlich. Was so ein Handeln zu Ende gedacht und in letzter Konsequenz bedeutet, will ich nicht erleben.

    Zitat Quietscheente Beitrag anzeigen
    In einer liberalen Gesellschaft sollte ein Staat generell so wenig wie möglich in das Leben der Bürger eingreifen. Das heißt eben auch, dass der Stand der Wissenschaft keine pauschale Handlungsanweisung für einen Staat sein sollte.

  4. #6483
    vieraeugigerZyklop vieraeugigerZyklop ist offline
    Avatar von vieraeugigerZyklop

    Der Coronavirus

    Zitat Dark Gamer
    naja dir ist eh nicht mehr zu helfen.
    es ist jetzt schwarz auf weiß belegt das die Politik die Wissenschaft manipuliert hat um gewisse Zahlen und Statistiken zu bekommen die so gewertet werden das man einen Lockdown rechtfertigen kann (denn ja Statistiken kann man so biegen das sie das zeigen was man braucht). Das geht quer durch die Medien und du streitest es noch immer ab.
    Das muss echt wehtun das ich von Anfang an Recht damit hatte die Wissenschaft als Sklave der Politik zu bezeichnen, das genau das wofür ich hier als Schwurbler bezeichnet wurde
    Du bist immer noch ein Schwurbler. Denn du hast gar nichts vorhergesagt. Was diese Mails aussagen, wurde bereits vor etwa einem Jahr so oder so ähnlich ausgesagt als Worst Case Szenario. Ich sehe da nichts neues oder irgendeine Sprengkraft oder sonst irgendeinen Skandal. In deiner Querflöten-Blase wird sich darauf wahrscheinlich kräftig....ach lassen wir das

  5. #6484
    Dark Gamer Dark Gamer ist offline
    Avatar von Dark Gamer

    Der Coronavirus

    Zitat Quietscheente Beitrag anzeigen
    Auch wenn ich vieles, von dem was Du hier von dir gibst, für haltlos und übertrieben halte, ist es mir unverständlich, dass das nicht größere Bahnen in seriösen Medien zieht.
    Du musst mir auch nicht in allem zustimmen, verschiedene Menschen, verschiedene Sichtweisen.
    Das die Medien so darüber schweigen ist für mich z. B. klar, denn seit die Pandemie begonnen hat wird 90% Pro-Politik geschrieben, Grundrechte ohne das zu hinterfragen abgeschafft, ja die Medien geben der Politik sogar Steilvorlagen und klatschen bei jeder weiteren Maßnahme.
    Es sieht doch inzwischen so aus:
    Politik als beschließende Gewalt, Medien als Sprachroher der Politiker die den Menschen einflüstern das so alles eine Richtigkeit hat und man nichts hinterfragen darf und die Wissenschaft als Scheinargument für jede beschlossene Maßnahme.
    Das ist doch inzwischen die Realität in der wir leben.


    Ich habe von Anfang an hier gesagt das die Wissenschaft inzwischen die Religion des modernen Mannes ist. Irgend ein Wissenschaftler erzählt dir etwas was du selbst nicht prüfen kannst und von dem du darauf angewiesen bist das andere Wissenschaftler dir das bestätigen weil du es eben selbst nicht prüfen kannst. Und wie man sieht macht man sich genau das zunutze, die Politik weiß MEHRERE Wissenschaftler dazu an solche Ergebnisse zu bringen damit man sagen kann "hier es ist nicht nur einer, viele Wissenschaftler bestätigen das" und schon glaubt der Bürger das, die Politiker haben ihren Willen und die verlogenen Wissenschaftler die Säcke voller Geld während die Selbstständigen bluten wie noch nie.
    Man wird die Wissenschaft doch hier nach nie mehr ernst neben können weil man nie wissen kann ob hier nicht Studien gemacht werden um jemandem einen Gefallen zu tun bzw. sich selbst, wegen Money.




    Zitat Quietscheente Beitrag anzeigen
    Wenn dieser synthetische Benchmark, den wir vor 5 Monaten eingeführt haben noch nicht dem synthetischen Wert entspricht, kann man den Lockdown halt auch nochmal 2 Monate verlängern. Ist ja wissenschaftlich. Was so ein Handeln zu Ende gedacht und in letzter Konsequenz bedeutet, will ich nicht erleben.
    da schließ ich mich vollkommen an, befürchte aber das wir genau das erleben werden. Selbst nachdem das jetzt rausgekommen ist, bleibt der Aufschrei in der Bevölkerung aus, man entschuldigt sich nicht mal bei denen die man wegen genau solchen Aussagen die jetzt eben wahr sind als Verschwörungstheoretiker bezeichnet hat.

  6. #6485
    Quietscheente Quietscheente ist offline
    Avatar von Quietscheente

    Der Coronavirus

    Zitat vieraeugigerZyklop Beitrag anzeigen
    Du bist immer noch ein Schwurbler. Denn du hast gar nichts vorhergesagt. Was diese Mails aussagen, wurde bereits vor etwa einem Jahr so oder so ähnlich ausgesagt als Worst Case Szenario. Ich sehe da nichts neues oder irgendeine Sprengkraft oder sonst irgendeinen Skandal. In deiner Querflöten-Blase wird sich darauf wahrscheinlich kräftig....ach lassen wir das
    Das ist keine sehr differenzierte Auseinandersetzung damit. Es sollte massiv Angst geschürt werden und das RKI ist offensichtlich nicht unabhängig. Den Vorwurf muss man sich gefallen lassen, auch die Horrorszenarien sind allesamt nicht eingetreten. Auch die Übersterblichkeit, die hier immer rausgeholt wird, ist eine unbereinigte Zahl. Es gab 2020, anteilig an der Gesamtbevölkerung, 20% mehr Menschen über 80, als 2016. Wenn man die Faktoren eliminieren würde, wäre 2020 kein besonderes Jahr - ist es auch ohne die Bereinigung schon nicht. Mit Horroszenarien werden Durchhalteparolen kreiert, die fern jeder Realität sind. Söder hat im November behauptet, die Todeszahlen seien so hoch als würde jeden Tag ein Flugzeug abstürzen - real gab es wie gesagt keine besondere Übersterblichkeit. Ich wette man wird in 5 Jahren 2020 als "halb so schlimm" bewerten. Wer das im August getan hat, war ein "Schwurbler" und ist es zu großen Teilen noch heute. Den Schweden hat man auch "Alte die am Fließband sterben" attestiert. Abgerechnet wird aber immer am Schluss.

  7. #6486
    Dark Gamer Dark Gamer ist offline
    Avatar von Dark Gamer

    Der Coronavirus

    Zitat vieraeugigerZyklop Beitrag anzeigen
    Du bist immer noch ein Schwurbler. Denn du hast gar nichts vorhergesagt. Was diese Mails aussagen, wurde bereits vor etwa einem Jahr so oder so ähnlich ausgesagt als Worst Case Szenario. Ich sehe da nichts neues oder irgendeine Sprengkraft oder sonst irgendeinen Skandal. In deiner Querflöten-Blase wird sich darauf wahrscheinlich kräftig....ach lassen wir das
    lol bist du blind oder so?

    https://www.nordbayern.de/politik/ha...sst-1.10822919

    ich zitiere extra für dich, die besonders guten Stellen:

    Bei dieser Prognose soll das Innenministerium Wissenschaftler des Robert-Koch-Instituts und anderer Forschungseinrichtungen beeinflusst haben. So interpretiert die Welt am Sonntag einen internen Mail-Verkehr, dessen Einsicht sich Juristen erstritten haben.
    so, so, man musste sich das ganze also juristisch erstreiten, was wollte man denn da verstecken?

    In dem nun veröffentlichten Schriftverkehr bittet etwa Staatssekretär Markus Kerber die Forscher, ein Rechenmodell zu erstellen, mit dem „Maßnahmen präventiver und repressiver Natur“ gerechtfertigt werden können.
    klingt ganz nach bestellten Zahlen hm



    das was hier gemacht wurde, ist eine gewaltige Sauerei. Ich sage es nochmal, die Corona-Pandemie wird sich als größte Verarsche der Geschichte herausstellen. Die Generationen nach uns werden zurecht fragen wie wir so dumm sein konnten uns auf diese Art von Politikern unterdrücken zu lassen.




    Übrigens wurde gerade Schweden angesprochen, da gibt es auch keine Übersterblichkeit trotz fehlenden Maßnahmen. Das unterstützt nochmal das man einfach schlimme zahlen wollte und bestellt hat.

  8. #6487
    vieraeugigerZyklop vieraeugigerZyklop ist offline
    Avatar von vieraeugigerZyklop

    Der Coronavirus

    Zitat Quietscheente Beitrag anzeigen
    Das ist keine sehr differenzierte Auseinandersetzung damit. Es sollte massiv Angst geschürt werden und das RKI ist offensichtlich nicht unabhängig. Den Vorwurf muss man sich gefallen lassen, auch die Horrorszenarien sind allesamt nicht eingetreten. Auch die Übersterblichkeit, die hier immer rausgeholt wird, ist eine unbereinigte Zahl. Es gab 2020, anteilig an der Gesamtbevölkerung, 20% mehr Menschen über 80, als 2016. Wenn man die Faktoren eliminieren würde, wäre 2020 kein besonderes Jahr - ist es auch ohne die Bereinigung schon nicht. Mit Horroszenarien werden Durchhalteparolen kreiert, die fern jeder Realität sind. Söder hat im November behauptet, die Todeszahlen seien so hoch als würde jeden Tag ein Flugzeug abstürzen - real gab es wie gesagt keine besondere Übersterblichkeit. Ich wette man wird in 5 Jahren 2020 als "halb so schlimm" bewerten. Wer das im August getan hat, war ein "Schwurbler" und ist es zu großen Teilen noch heute. Den Schweden hat man auch "Alte die am Fließband sterben" attestiert. Abgerechnet wird aber immer am Schluss.
    Die Übersterblichkeit ist definitiv eingetreten. Saisonal und auf viele Wochen betrachtet. Das Jahr kann man erst Mitte 2021 abschließend bewerten. Und nun frag mal warum das Horrorszenario nicht eingetreten ist....

    Klar...eine Studie, Hochrechnung anfertigen lassen um Maßmahmen zu rechtfertigen klingt erstmal....schlimm? Bei nüchterner Betrachtung ist das aber logisch. Da diese Hochrechnung schließlich auf wissenschaftl. Fakten beruht die so oder so ähnlich hätten eintreten können. In der Höhe? Vllt nicht aber viel zu hoch...

    Meine Einschätzung...

    Und auch @Dark Gamer

    Ich kenne die News. Meine Aussage bleibt die gleiche. Der Inhalt ist nichts aufregend neues aus meiner Sicht.

    Ob im übrigen die anderen Länder mit Maßnahmen auch solche Zahlen "bestellt" haben?

  9. #6488
    Quietscheente Quietscheente ist offline
    Avatar von Quietscheente

    Der Coronavirus

    Zitat vieraeugigerZyklop Beitrag anzeigen
    Die Übersterblichkeit ist definitiv eingetreten. Saisonal und auf viele Wochen betrachtet. Das Jahr kann man erst Mitte 2021 abschließend bewerten. Und nun frag mal warum das Horrorszenario nicht eingetreten ist....
    Saisonal haben wir in jedem Grippejahr eine Übersterblichkeit. Eine Hitzewelle reicht schon, um die Übersterblichkeit saisonal ansteigen zu lassen. Da muss man sich eben mal das Gesetz der großen Zahlen vor Augen halten. Bereinigt um die Altersstruktur sieht 2020 absolut nicht besonders aus.

    Zitat vieraeugigerZyklop Beitrag anzeigen
    Klar...eine Studie, Hochrechnung anfertigen lassen um Maßmahmen zu rechtfertigen klingt erstmal....schlimm? Bei nüchterner Betrachtung ist das aber logisch. Da diese Hochrechnung schließlich auf wissenschaftl. Fakten beruht die so oder so ähnlich hätten eintreten können. In der Höhe? Vllt nicht aber viel zu hoch...
    Das ist überhaupt nicht logisch, sondern umgedreht der üblichen Reihenfolge. "Die(ser Teilbereich der) Wissenschaft" ist völlig korrumpiert, wenn sie/er auf Zuruf der Entscheidungsträger die Argumente schafft.

  10. #6489
    ZhaoYun ZhaoYun ist offline
    Avatar von ZhaoYun

    Der Coronavirus

    @Quietscheente Di vergisst, dass nur massive Einschränkungen die Todeszahlen runtergedrückt haben.
    @Dark Gamer Wenn unsere Grundrechte so verletzt wurden sind, wie es hier dargestellt wird, wieso kann man noch in internet seine kritischen Gedanken loswerden?

    Warum dürfen immer noch Leute demonstrieren, obwohl das die Pandemie verstärkt.

    Warum kippen Gerichte ungestört Corona Auflagen?

    Die Antwort kann sich jeder denken. Weil es eben nicht so ist wie es hier dargestellt wird.

  11. #6490
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Der Coronavirus

    Zitat Dark Gamer Beitrag anzeigen
    naja dir ist eh nicht mehr zu helfen.
    es ist jetzt schwarz auf weiß belegt das die Politik die Wissenschaft manipuliert hat um gewisse Zahlen und Statistiken zu bekommen die so gewertet werden das man einen Lockdown rechtfertigen kann (denn ja Statistiken kann man so biegen das sie das zeigen was man braucht). Das geht quer durch die Medien und du streitest es noch immer ab.
    Wo habe ich etwas abgestritten? Zum einen ging es im von dir zitierten Beitrag von mir gar nicht um dieses Gutachten, zum anderen habe ich bezüglich des Gutachtens nur gesagt, dass ich es nicht im Original kenne und daher kein Urteil fällen kann und will.

    [QUOTE=Dark Gamer;5428949]
    Das muss echt wehtun das ich von Anfang an Recht damit hatte die Wissenschaft als Sklave der Politik zu bezeichnen, das genau das wofür ich hier als Schwurbler bezeichnet wurde jetzt 1:1 so ist das zerstört dein Ego und muss dich richtig nerven.
    Medien, Politik und Wissenschaft, die 3-Faltigkeit mit der die Bürger dumm gehalten und unterdrückt werden, das Funktioniert wie ein Uhrwerk und die "Schwurbler" sind ganz plötzlich die, die seit Beginn der Pandemie Recht hatten.
    Auch das mit den Ärzten bestätigt sich jetzt (von einem Arzt, der sogar Pro-Merkel argumentiert in manchen Punkten).[quote]
    Einem Arzt, der das behauptet (ob er das wirklich tut, weiß ich noch nicht Mal, das hast ja nur du aus dem Video zusammengefasst - und deine Zusammenfassungen waren ja schon oft genug bestenfalls falsch gedeutet, schlimmstenfalls mit Absicht grob irreführend), stehen mehrere Aussagen von Ärzten und Kliniken gegenüber, die sagen, es gibt keine extra Prämie oder sonstiges, wenn man jemanden als Corona-Opfer kennzeichnet.
    Mein Ego wird von jemandem wie dir sicher nicht zerstört. Du erzählst ja oft genug faktisch nachweisbare Lügen. Und am Anfang irgendwelchen unbewieaenen Unfug erzählen und sich ein Jahr später einen abwichsen, wenn 10% davon dem Anschein nach stimmen, kann nun wirklich jeder. Dazu gehört echt nichts...

    Zitat Dark Gamer Beitrag anzeigen
    Ich habe wirklich einen Laufen. Habe mich in der Pandemie nur 1 mal geirrt, hätte nämlich nicht gedacht das die Politik sich einen 2 Lockdown traut und der einfach hingenommen wird, aber gut, habe die Deutschen in dem Punkt wohl einfach überschätzt.
    Aber sonst habe ich bis jetzt richtig gelegen in den entscheidenden Punkten und der gute Jonny? Tja alles was er so von sich gab stellt sich mit der Zeit als falsch raus
    Vllt mache ich ja Mal wieder eine Sammlung deiner Lügen. Hat mir ja schon zweimal viel Spaß gemacht, deinen Irrsinn gesammelt nochmal zu präsentieren. Habe sicher auch Freude an einem dritten Durchlauf.

    Ich vermisse ja dann immer eine Auseinandersetzung mit deinen klaren Lügenmärchen und Skandalisierungen von völlig normalen Vorgängen wie jetzt dass du meintest, es wäre schlimm, dass der Impfstoff nach der Zulassung noch weiter beobachtet wird. Dazu kommt von dir dann sehr kleinlaut zufälligerweise nie noch etwas.


    Zitat Quietscheente Beitrag anzeigen
    Auch wenn ich vieles, von dem was Du hier von dir gibst, für haltlos und übertrieben halte, ist es mir unverständlich, dass das nicht größere Bahnen in seriösen Medien zieht. Die Regierung hat erkannt, dass "die Wissenschaft" das Autoritätsargument schlechthin geworden ist und sich das zunutze gemacht. Genau davor warnen Liberale seit Jahren. Wir entwickeln uns immer mehr zu einer Technokratie, in der die Macht nicht mehr beim "dummen Volk", sondern bei der allmündigen Wissenschaft, oder genauer dem, was gerade die salonfähige Interpretation des Forschungsstandes ist, liegt. Erschreckend und gefährlich. Wenn dieser synthetische Benchmark, den wir vor 5 Monaten eingeführt haben noch nicht dem synthetischen Wert entspricht, kann man den Lockdown halt auch nochmal 2 Monate verlängern. Ist ja wissenschaftlich. Was so ein Handeln zu Ende gedacht und in letzter Konsequenz bedeutet, will ich nicht erleben.
    Witziger Weise ist der Inzidenzwert von 50 laut den ganzen Wissenschaftlern ja eben nicht wissenschaftlich fundiert. D.h. den kann man ihnen nun wahrlich nicht vorwerfen.

    Zitat Dark Gamer Beitrag anzeigen
    Grundrechte ohne das zu hinterfragen abgeschafft,
    Wurden sie nicht. Hör doch einfach mal auf, zu lügen.

    Zitat Dark Gamer Beitrag anzeigen
    , Medien als Sprachroher der Politiker die den Menschen einflüstern das so alles eine Richtigkeit hat und man nichts hinterfragen darf
    Zeig mir einen Bericht, der besagt, dass man keine Maßnahmen oder kein Handeln der Politik hinterfragen darf. Du denkst dir doch schon wieder Schwachsinn aus.

    Zitat Dark Gamer Beitrag anzeigen
    Irgend ein Wissenschaftler erzählt dir etwas was du selbst nicht prüfen kannst und von dem du darauf angewiesen bist das andere Wissenschaftler dir das bestätigen weil du es eben selbst nicht prüfen kannst.
    Genau dasselbe machen deine Quellen doch auch? Schon dein Fake-Todenschein-Video vergessen? Davon kann man auch genau nichts nachprüfen und du verlässt dich darauf, dass das schon stimmt, was der plappert. Aber da ist es natürlich in Ordnung. Immer so, wie es einem halt gerade in den Kram passt.

    Zitat Dark Gamer Beitrag anzeigen
    Man wird die Wissenschaft doch hier nach nie mehr ernst neben können weil man nie wissen kann ob hier nicht Studien gemacht werden um jemandem einen Gefallen zu tun bzw. sich selbst, wegen Money.
    Auch hier: Deine Quellen machen doch auch nur "wegen Money"... Totenscheini will sein nächstes Heft und sein Buch verkaufen, Bhakdi will sein Buch verkaufen. Alles reine Werbeveranstaltungen, was die zum Thema Corona von sich geben. Aber den Leuten glaubst du.


    Zitat Dark Gamer Beitrag anzeigen
    da schließ ich mich vollkommen an, befürchte aber das wir genau das erleben werden. Selbst nachdem das jetzt rausgekommen ist, bleibt der Aufschrei in der Bevölkerung aus, man entschuldigt sich nicht mal bei denen die man wegen genau solchen Aussagen die jetzt eben wahr sind als Verschwörungstheoretiker bezeichnet hat.
    Wer hat denn vor einem Jahr gesagt, dass (wenn es denn überhaupt stimmt), dass genau dieses Gutachten von der Politik "bestellt" wurde? Kannst mir ja sicher noch deinen Beitrag raussuchen, in dem du das geschrieben hast, oder?

    Zitat Quietscheente Beitrag anzeigen
    Söder hat im November behauptet, die Todeszahlen seien so hoch als würde jeden Tag ein Flugzeug abstürzen - real gab es wie gesagt keine besondere Übersterblichkeit.
    Wenn 300 Leute an Corona sterben, ist das nun Mal wieder in Flugzeug. Was ist anders Aussage also faktisch zu bemängeln?

    [QUOTE=Dark Gamer;5428955]lol bist du blind oder so?
    Bei dieser Prognose soll das Innenministerium Wissenschaftler des Robert-Koch-Instituts und anderer Forschungseinrichtungen beeinflusst haben. So interpretiert die Welt am Sonntag einen internen Mail-Verkehr, dessen Einsicht sich Juristen erstritten haben.
    Naja, wenn etwas "interpretiert" wird, heißt das in der Regel, dass es eben nicht so eindeutig irgendwo steht, sondern auf mehrere Weisen verstanden werden kann. Daher sage ich ja, sollte man sowohl das Gutachten, als auch die E-Mails vllt Mal im Original zu Gesicht bekommen.

    Zitat Dark Gamer Beitrag anzeigen
    lol bist du blind oder so?
    Übrigens wurde gerade Schweden angesprochen, da gibt es auch keine Übersterblichkeit trotz fehlenden Maßnahmen. Das unterstützt nochmal das man einfach schlimme zahlen wollte und bestellt hat.
    Von einem Gutachten zum Worst Case gleich auf erfundene reale Infektionszahlen zu schließen, ist halt auch ein Twist, den man erstmal nehmen muss...

  12. #6491
    Riley Riley ist offline
    Avatar von Riley

    Der Coronavirus

    Zitat Mahiro Beitrag anzeigen
    Ab 1. März machen Friseure wieder auf, der Lockdown geht erstmal bis 7. März.
    Ein Glück, endlich können sich alte Leute wieder beim wöchentlichen Tratsch anstecken. Friseure sind schließlich die wichtigsten Eckpfeiler unseres Landes, völlig nachvollziehbar, dass man die zuerst vor allem anderen öffnen muss.

  13. #6492
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Der Coronavirus

    Weil ja nur alte Leute zum Friseur gehen.

  14. #6493
    Riley Riley ist offline
    Avatar von Riley

    Der Coronavirus

    Kenne tatsächlich einige alte Leute, die jede Woche gehen. Für die ist das wie Kaffeeklatsch, kann man sich ein Stündchen gut unterhalten und sich schön machen lassen.

    Und auch für den Rest der Bevölkerung ist das Brot und Spiele. Es gibt keinen Grund, Friseure früher als andere Einrichtungen zu öffnen - das macht man nur, damit die Leute sich gut fühlen und der Regierung mit ihrem Maßnahmenpansch wohlgesonnener sind.

  15. #6494
    Der Schmied von Kochel Der Schmied von Kochel ist offline
    Avatar von Der Schmied von Kochel

    Der Coronavirus

    Zitat Riley Beitrag anzeigen
    Und auch für den Rest der Bevölkerung ist das Brot und Spiele.
    Selbst der Haarbeschneidungsosmane meiner Wahl hält diese Entscheidung für bekloppt. Das ist weniger Brot und Spiele, als Krümel und Merkur Zockautomaten für Kloppis. Ist mir ein Rätsel was in deren Köpfen vorgeht.

  16. #6495
    Quietscheente Quietscheente ist offline
    Avatar von Quietscheente

    Der Coronavirus

    Zitat ZhaoYun Beitrag anzeigen
    @Quietscheente Di vergisst, dass nur massive Einschränkungen die Todeszahlen runtergedrückt haben.
    Ich habe Beispiele genannt, bei denen es ohne sonderliche Einschränkungen zu vergleichbaren (Über-)Sterblichkeiten gekommen ist. Das "Prophylaxe-Paradoxon" ist Russells Teekanne.

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Witziger Weise ist der Inzidenzwert von 50 laut den ganzen Wissenschaftlern ja eben nicht wissenschaftlich fundiert. D.h. den kann man ihnen nun wahrlich nicht vorwerfen.
    Das spielt längst keine Rolle mehr, weil es nur noch ein semantischer Unterschied ist. Der Kaiser ist längst durch den Pabst und Gottesgnaden geadelt, da braucht man nicht jedes mal so genau hinzuhören.

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Wenn 300 Leute an Corona sterben, ist das nun Mal wieder in Flugzeug. Was ist anders Aussage also faktisch zu bemängeln?
    Die Aussage ist reine Panikmache. Die Bevölkerung ist in den letzten Jahren massiv gealtert, wenn man das im Hinterkopf behält, ist es nur logisch, dass mehr Menschen den Löffel abgeben wenn eine Krankheitswelle (Hitzewelle/Grippewelle) umgeht. Wieso macht man die Zahlen denn nicht vergleichbar und nimmt die dann als Diskussionsgrundlage? Lieber PCR-Tests, die in keiner Grippe vorher eine Rolle gespielt haben, mit statistischen Schätzungen der letzten Jahre vergleichen. DAS ist unwissenschaftlich.

  17. #6496
    vieraeugigerZyklop vieraeugigerZyklop ist offline
    Avatar von vieraeugigerZyklop

    Der Coronavirus

    Zitat Der Schmied von Kochel Beitrag anzeigen
    Selbst der Haarbeschneidungsosmane meiner Wahl hält diese Entscheidung für bekloppt. Das ist weniger Brot und Spiele, als Krümel und Merkur Zockautomaten für Kloppis. Ist mir ein Rätsel was in deren Köpfen vorgeht.
    Nun ja...für manche, gerade Ältere, kann das auch ein Stückweit bessere Hygiene bedeuten. Ob das insgesamt eine gute Sache ist sei mal dahingestellt.
    Aber mit dem Argument könnte man auch Nagelstudios wieder öffen^^
    Und Tattoostudios...denn wenn eine Branche schon immer Hygienekonzepte hatte und diese rigoros umsetzt ( umsetzen sollte), dann diese.

  18. #6497
    ZhaoYun ZhaoYun ist offline
    Avatar von ZhaoYun

    Der Coronavirus

    @Quietscheente Von1.10 - 1.11 haben sich die Infektionen verfünffacht. Die Gastronomie Schließung hat das Wachstum reduziert. So blieben diese Zahlen auf ähnlichen Niveau bis Dezember.

    Ohne diese Lockdown Maßnahmen wäre der Trend des Oktober Fortgesetzt wurden. Das hätte unser Gesundheitssystem nicht verkraftet. Es wäre zusammen gebrochen und am Ende hätte die Triage gestanden und die Todeszahlen wären wesentlich höher gewesen.

    Durch die Maßnahmen wurde schlimmeres verhindert.

    Und dazu muss man sagen, dass selbst geringe Maßnahmen bereits helfen, wie die Maske und Hygiene Regeln.

    Selbst diese wollen einige nicht wahrhaben.

    Ohne diese Regeln wäre eine hohe Übersterblichkeit zu erwarten.

    Denn eins muss man jetzt noch sagen.

    Die jetzigen Toten gehen praktisch nur auf Corona.

    Aber bei einer Überlastung würden die Zahl drastisch steigen.

    Zuerst die schweren Fälle, die keine Intensivbetten bekommen, dann die Fälle, die ins Krankenhaus müssen, aber keinen Platz bekommen und schließlich Menschen die gar Corona haben, aber ihre Lebenswichtige Behandlung nicht mehr bekommen, weil das Krankenhaus voll ist.

    Darum ging es bei dem Lockdown ursprünglich. Zu verhindern, dass es zu so einem Zusammenbruch kommt.

  19. #6498
    Rufflemuffin Rufflemuffin ist offline
    Avatar von Rufflemuffin

    Der Coronavirus

    Mitte Februar und Anfang März stehen die Vorabiklausuren der diesjährigen Abiturienten an und niemand weiß, ob und wie sie stattfinden sollen. Die Schüler drehen verständlicherweise am Rad und ich kann sie nicht beruhigen. Ich weiß nicht mal, ob ich die Inhalte aus dem Distanzlernen abfragen darf, was gut zu wissen wäre, da ich als Newbie keine zig Altklausuren in der Tasche hab und nicht von heute auf morgen eine fast vierstündige Klausur aus dem Ärmel schütteln kann. Es gibt keine konkreten Aussagen zu irgendwas. Heute soll was kommen, aber ich hoffe, dass, selbst wenn die Abschlussklassen wieder kommen dürfen, die Prüfungen etwas nach hinten verschoben werden.

    Ich hab aber schon das Szenario im Kopf, dass am 2. März kommt: "Ja, am 4. geht ja denn, ne?"

  20. #6499
    ZhaoYun ZhaoYun ist offline
    Avatar von ZhaoYun

    Der Coronavirus

    @Rufflemuffin da tust du mir wirklich leid.

    Hab ja bereits gesagt, dass ich die Verlängerung des Schuljahres und entsprechend verschobene Prüfungen für die beste Lösung halte. Aber sagt das mal unseren Landesfürsten mit ihren Schulfetish.

  21. #6500
    Rufflemuffin Rufflemuffin ist offline
    Avatar von Rufflemuffin

    Der Coronavirus

    Zitat ZhaoYun Beitrag anzeigen
    @Rufflemuffin da tust du mir wirklich leid.

    Hab ja bereits gesagt, dass ich die Verlängerung des Schuljahres und entsprechend verschobene Prüfungen für die beste Lösung halte. Aber sagt das mal unseren Landesfürsten mit ihren Schulfetish.
    Schulfetisch würde ich es gar nicht nennen. Man braucht nur ein ordentliches Konzept für das Wechsellernen statt die Kinder durchgängig zuhause sitzen zu lassen. Ich bin gegen eine Verlängerung des Schuljahres. Was die Abschlussjahrgänge betrifft, sollte nur zumindest ein Aufschub der Prüfungen um ein paar Wochen noch möglich sein.

Ähnliche Themen


  1. Dragon Quest Heroes: Der Weltenbaum und der Tyrann aus der Tiefe: Was letzte Woche als Gerücht auftauchte ist nun somit Oiffziel. Das Konsolen Action RPG "Dragon Quest Heroes: Der Weltenbaum und der Tyrann aus der...

  2. Zivilisierte Gesellschaft - Der Verlust der Freiheit ist nur eine Frage der Zeit?!?: Zivilisierte Gesellschaft - Der Verlust der Freiheit ist nur eine Frage der Zeit?!? Wenn wir uns heute unsere zivilisierte Gesellschaft...

  3. Elfen Ritter - Der Star der deutschen Fantasy kehrt in die Welt der Elfen zurück!: Viele von euch haben sicherlich die Trilogie der Elfen gelesen (Die Elfen, Elfenwinter, Elfenlicht). 2007 - 2008 Erscheinen 3 neue Titel von Bernhard...

  4. Avatar - Der Herr der Elemente: Der Pfad des Feuers: Huhu, Wie der Titel schon sagt, soll ein neues Avatar Spiel rauskommen ich hab mir schon den Trailer angeschaut und es sieht wesentlich besser als...

  5. was ist der unterschied zwischen alte xbox und der neuen: ch hab da mal ne frag Was ist ist eigendlich der unterschied zwischen der alten xbox und der xbox...