Seite 312 von 357 ErsteErste ... 292302311312313322332 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6.221 bis 6.240 von 7137
  1. #6221
    Junko Enoshima Junko Enoshima ist offline
    Avatar von Junko Enoshima

    Kuriose, schockierende, witzige und seltsame News

    Zitat Issomad Beitrag anzeigen
    Es wurde doch in den Hauptnachrichten berichtet und in allen anderen Nachrichten danach, das muss zuerst mal reichen ...

    Mich hat bei anderen Ereignissen genervt, dass ständig Brennpunkte oder andere Sondersendungen reingenommen wurden, ohne dass man wirklich neue Erkenntnisse hatte ...
    So etwas kann man den Dauer-Nachrichtensendern überlassen ... Heutzutage hat ja auch niemand nur 3 Programme ...
    Aber das sind nunmal genau die Programme, die einen Bildungsauftrag haben und für die man schließlich auch optionslos vom Staat gezwungen wird, GEZ dafür zu zahlen, da könnte man wenigstens noch eine zeitnahe Berichterstattung erwarten
    Dokumentationen und Krimis man jederzeit wiederholen, aktuelles Weltgeschehen sollte schon Vorrang haben.

    Fast schon bezeichnend für die schlechten Nachrichten der letzten Zeit, dass nun auch noch ein bedeutendes, jahrhundertealtes Bauwerk wie Notre-Dame abbrennt

  2. Anzeige

    Kuriose, schockierende, witzige und seltsame News

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #6222
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Kuriose, schockierende, witzige und seltsame News

    Zitat Counterweight Beitrag anzeigen
    Bei Jonny ist das Feuer erst 10 Minuten später ausgebrochen, auch gut. Den ersten Alarm gab es schon um 18:20 und das Feuer im Dachstuhl wurde gegen 20 vor entdeckt.. Aber natürlich müssen wir hier unseren Bildungsauftrag in Schutz nehmen, kann ja nicht sein, dass die wieder was verpennen. Dass die international die Letzten waren und das ZDF bis 21:45, also 3 Stunden lang, gewartet hat, who cares. Was soll man auch über ein derartiges Gebäude berichten. Ist ja Alltag.
    Und beim Alarm um 18:20 wurde kein Feuer entdeckt. Und 18:50 gab es die erste offizielle Info von der Pariser Feuerwehr. Dass jetzt, am nächsten Tag, die zeitlichen Abläufe veröffentlicht werden, in denen es heißt, dass das Feuer um 18:40 ausgebrochen ist, wusste bis heute Früh ja auch keiner. Immer schön, wenn man anderen Sachen vorwirft, die man selbst zum "Live-Zeitpunkt" auch noch nicht wusste.
    Soll ARD jetzt mit Sondersendungen über Fehlalarme berichten, ihm bloß immer schnell am Ball zu sein?
    Schau dir doch die ganzen Liveticker von gestern Abend/Nacht mal an. Der inhaltliche Wert im Bezug aus f tatsächliche Neuigkeiten ist quasi fast Null. Sollen ARD und ZDF da 5 Stunden lang zeigen, wie ein Feuer brennt?

    ARD hat 20 Uhr berichtet, zwischen 20 und 22 Uhr gab es wieviele berichtenswerte Neuigkeiten, außer "Brennt noch."?

    Außerdem muss man sich schon mal fragen, ob man über den Verlauf des Feuers wirklich in jeder Minute informiert gewesen sein muss. Das ist ja keine Situation, in der sich für den deutschen Zuschauer unmittelbar etwas ändern könnte, wie z.B. ein Terrorakt oder Unglück mit vielen Toten.

    Solche Tragödien zum Anlass zu nehmen, um eine Agenda zu verfolgen, ist schon irgendwie uncool.


    Zitat TheRealHook Beitrag anzeigen
    Wirst du eigentlich dafür bezahlt, den ÖR bei jeder Gelegenheit in Schutz zu nehmen? Das Ding hätte auch auf die Grundmauern niederbrennen können und ist glücklicherweise noch gut ausgegangen. Natürlich wäre eine Sondersendung da angebracht gewesen. Dafür braucht es aber bestimmt erst irgend ein neues Studio für 100 Millionen
    Nein. Wird Counterweight für das Gegenteil bezahlt?

    Hätte hätte, Fahrradkette. Wäre es zusammengefallen, wäre jemand tatsächlich "dümmer", wenn er es aus den Nachrichten erfährt, oder eben wenn es dann eine Sondersendung gäbe, wenn dieser schlimme Fall eingetreten wäre?

  4. #6223
    PsychoGamer PsychoGamer ist offline
    Avatar von PsychoGamer

    Kuriose, schockierende, witzige und seltsame News

    Zitat PsychoGamer Beitrag anzeigen
    Die haben sich jedenfalls ordentlich gefreut. Hoffentlich kommen die dadurch nicht auf dumme Gedanken... sonst müssen wir bald christliche Bauwerke mit Soldaten beschützen.
    https://twitter.com/AFP/status/1118835313093173248

  5. #6224
    Cao Cao Cao Cao ist offline
    Avatar von Cao Cao

    Kuriose, schockierende, witzige und seltsame News

    https://www.swr.de/swraktuell/rheinl...=pocket-newtab

    Bis heute zahlt die Stadt der Kirche diese Zinsen. Die Stadt ist als Rechtsnachfolgerin der damaligen Stadtverwaltung dazu verpflichtet, so ein Sprecher der Stadt. Skurril sei die Geschichte in jedem Fall, sagte Oberbürgermeister Wolfram Leibe (SPD) auf SWR-Anfrage.
    2009 war die Zahlung der 362,50 Euro laut Leibe Thema im Stadtrat. Nach Verhandlungen mit der Kirche sei aber klar geworden, dass die Pfarrei auf die Zahlung bestehe. Es wurde aber ein Kompromiss gefunden: Das Geld kommt nach Angaben des Bistums Trier ausschließlich sozialen Zwecken zu Gute. Derzeit wird es für die Obdachlosen-Hilfe verwendet.
    Dies wird wohl auch in Zukunft so bleiben, denn laut Mitteilung soll der Vertrag mit der Stadt aus Sicht der Pfarrei in der bewährten Form weitergeführt werden.

  6. #6225
    Counterweight Counterweight ist offline
    Avatar von Counterweight

    Kuriose, schockierende, witzige und seltsame News

    https://www.welt.de/vermischtes/arti...gezuendet.html

    In Bangladesch ist eine 19-Jährige laut Polizei auf Anordnung ihres Schulleiters in Brand gesteckt worden, weil sie ihm sexuelle Belästigung vorwarf. Die Polizei teilte mit, einer von insgesamt 17 Festgenommenen in dem Fall habe den Leiter eines Islamischen Seminars beschuldigt, den Angriff beauftragt zu haben. Der Lehrer habe sie angewiesen, „Druck“ auf die junge Frau auszuüben, die Vorwürfe fallen zu lassen, „oder sie töten, wenn sie sich weigert“, sagte Ermittler Mohammad Iqbal.

    Der Fall der 19-jährigen Nusrat Jahan Rafi sorgt in ganz Bangladesch für Entsetzen. Rafi hatte ihren Schulleiter Ende März wegen sexueller Belästigung bei der Polizei angezeigt. Wenige Tage später wurde sie auf das Dach der Schule gelockt, mit Kerosin übergossen und in Brand gesteckt. Die junge Frau erlitt Verbrennungen an 80 Prozent ihres Körpers und starb am 10. April im Krankenhaus.
    Was für Dreckschweine. Unglaublich, wie zurückgeblieben manche Länder noch sind.

  7. #6226
    PsychoGamer PsychoGamer ist offline
    Avatar von PsychoGamer

    Kuriose, schockierende, witzige und seltsame News

    Sehr zivilisiert.

  8. #6227
    Freddie Vorhees Freddie Vorhees ist offline
    Avatar von Freddie Vorhees

    Kuriose, schockierende, witzige und seltsame News

    Zitat Counterweight Beitrag anzeigen
    https://www.welt.de/vermischtes/arti...gezuendet.html



    Was für Dreckschweine. Unglaublich, wie zurückgeblieben manche Länder noch sind.
    *menschen
    Angezündet werden Menschen hier wie dort

  9. #6228
    The Filth The Filth ist gerade online
    Avatar von The Filth

    Kuriose, schockierende, witzige und seltsame News

    Zitat Freddie Vorhees Beitrag anzeigen
    *menschen
    Angezündet werden Menschen hier wie dort
    *auf Kohlenstoff basierende Lebensformen

    Wenn schon überdifferenzieren,dann bitte richtig.

  10. #6229
    Freddie Vorhees Freddie Vorhees ist offline
    Avatar von Freddie Vorhees

    Kuriose, schockierende, witzige und seltsame News

    Whatever you say.

  11. #6230
    Cao Cao Cao Cao ist offline
    Avatar von Cao Cao

    Kuriose, schockierende, witzige und seltsame News

    https://www.spiegel.de/auto/aktuell/...a-1263097.html

    Führerscheinentzug, neun Monate Führerscheinsperre und 2600 Euro Geldstrafe - dazu verurteilte ein Hamburger Gericht jetzt einen Raser. Doch damit nicht genug. Erstmals entschied das Gericht auch, den Verkehrssünder zu enteignen, ihm sein Motorrad also ersatzlos wegzunehmen.
    Richtig so

  12. #6231
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Kuriose, schockierende, witzige und seltsame News

    Richtig so. Die Wahrscheinlichkeit, bei unauffälliger Fahrweise in eine allgemeine Verkehrskontrolle zu geraten, ist ohnehin sehr niedrig. Die Schwelle, trotz Führerscheinentzugs trotzdem zu fahren, ist also relativ niedrig. Mit Einzug der Maschine ist nun zumindest eine Hürde mehr vorhanden, die jand nehmen muss, der offensichtlich nicht am motorisierten Straßenverkehr teilnehmen sollte.

  13. #6232
    Cao Cao Cao Cao ist offline
    Avatar von Cao Cao

    Kuriose, schockierende, witzige und seltsame News

    https://derstandard.at/2000101326218...=pocket-newtab

    Klingt gut. Bin mal gespannt, ob es eines Tages auch hier Anklang finden wird

  14. #6233
    Counterweight Counterweight ist offline
    Avatar von Counterweight

    Kuriose, schockierende, witzige und seltsame News

    Enteignung soll richtig sein? Wo fängt es denn da an und wo hört es auf? Unterschiedliche Geldwerte etc. Enteignung ist niemals richtig. So viele Radfahrer halten sich an keine Regeln. Sollen wir sofort jedem das Rad wegnehmen? Alleine auf dem Weg nach Hause könnte ich dann am Tag im Sommer mindestens 50 Räder einsammeln.

  15. #6234
    Cao Cao Cao Cao ist offline
    Avatar von Cao Cao

    Kuriose, schockierende, witzige und seltsame News

    Zitat Counterweight Beitrag anzeigen
    Enteignung soll richtig sein? Wo fängt es denn da an und wo hört es auf? Unterschiedliche Geldwerte etc. Enteignung ist niemals richtig. So viele Radfahrer halten sich an keine Regeln. Sollen wir sofort jedem das Rad wegnehmen? Alleine auf dem Weg nach Hause könnte ich dann am Tag im Sommer mindestens 50 Räder einsammeln.
    Klar ist Enteignung richtig, insofern es auf gesetzlichen Grundlagen durchgeführt werden kann. Der obrige Fall zeigt ein passendes Beispiel für die Ignoranz gegenüber den Straßenregeln und die Inkaufnahme von Menschenleben. Wenn Radfahrer genau so viel Menschenleben fordern (Meist ihr eigenes durch ihre Dummheit, ich habe genug davon aufgekratzt), kann man sicherlich darüber streiten. Ich wüsste zumindest nicht das man den Leuten einen Fahrradführerschein wegnehmen kann, aber vielleicht wäre ein solcher Schein gar keine so schlechte Idee

    Inwiefern dieser Fall jetzt auch was mit Fahrrädern zu tun hat, weiß ich nicht:
    Der Motorradfahrer startete seine Tour Ende vergangenen Jahres auf der Autobahn A7 bei Hamburg und fuhr bis zu 60 km/h schneller als erlaubt, überholte rechts und überfuhr durchgezogene Linien, wie die Hamburger Morgenpost berichtet. Später war der Fahrer mit 226 statt erlaubten 100 km/h unterwegs und durchfuhr eine Ortschaft mit 129 Kilometern pro Stunde. Bevor die Polizei die Fahrt beendete, missachtete er noch eine rote Ampel.
    Das sollte weit mehr als genug sein, um jemanden sein Fahrzeug ebenfalls zu entziehen, da man hier nicht von einer einmaligen, unbewussten Geschwindigkeitsübertretung sprechen kann.

    Da die Leute anscheinend aber nicht aus ihren Verhalten lernen, werden solche Aktionen auch nicht mehr nur als Ordnungswidrigkeit, sondern als Straftat angesehen und auch das finde ich vollkommen in Ordnung:

    Bis Ende 2017 wäre der Raser nur wegen Verstoßes gegen die Straßenverkehrsordnung verurteilt worden. Jetzt aber greift das Gericht auf den neuen Paragraf 315d im Strafgesetzbuch gegen illegale Straßenrennen zurück: "Wer sich im Straßenverkehr als Kraftfahrzeugführer mit nicht angepasster Geschwindigkeit und grob verkehrswidrig und rücksichtslos fortbewegt, um eine höchstmögliche Geschwindigkeit zu erreichen, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft" heißt es dort. Paragraf 315f besagt zudem, dass Kraftfahrzeuge eingezogen werden können. Betroffen sind potenziell auch Autofahrer.
    Das Gesetz sieht keine Radfahrer vor, somit ist das ein ganz anderes Problem. Wobei man aber auch hier eher 50 zu 50 sagen muss, da viele Fahrradfahrer auch durch LKWs zu Tode kommen, die gerne mal einen schneiden.

    Wenn die Leute ihr Auto, oder in diesen Fall ihr Motorrad behalten wollen, sollten sie endlich mal lernen die Regeln einzuhalten. Jemand der dazu neigt immer schneller zu fahren, verdient da auch kein Mitleid wenn ihn auf einmal das Fahrzeug weggenommen wird. Gesetze und Regeln sind dazu da sie einzuhalten und nicht zu ignorieren. Nur weil man bei Geschwindigkeitsüberschreitung ein wenig Geld bezahlt, ist das noch lange kein Grund es auf die leichte Schulter zu nehmen. Würden die Leute sich mal an die Verkehrsordnung halten, würden auch weniger Menschen im Straßenverkehr umkommen. Viel weniger Menschen.

  16. #6235
    Counterweight Counterweight ist offline
    Avatar von Counterweight

    Kuriose, schockierende, witzige und seltsame News

    Anja, ich finds halt total überzogen. Klar ist das Verhalten falsch. Aber das Verhältnis? Andere, die Menschen körperlich und psychisch verletzen, rennen mehr oder weniger ungeschoren herum. Und warum greift man nicht bei Verbrechern mit doppelter Staatsbürgerschaft sofort so durch, "enteignet" sie und ab dafür. Das wird jetzt einige hier wohl wieder triggern, aber die Verhältnisse sind absurd. Fahr zu schnell und du wirst enteignet, verletzte Menschen psychisch auf womöglich ihr Leben lang und joa, ne Bewährung vielleicht, aber aberkennen tut dir keiner was.

    Führerschein weg sollte da reichen, das ist auch ein finanzieller Schaden und von mir aus auch ne Sperre oben drauf. Aber Enteignung des Eigentums, never. Da bewegen wir uns ganz schnell in Bereiche, die keiner haben will.

  17. #6236
    Cao Cao Cao Cao ist offline
    Avatar von Cao Cao

    Kuriose, schockierende, witzige und seltsame News

    Zitat Counterweight Beitrag anzeigen
    Anja, ich finds halt total überzogen. Klar ist das Verhalten falsch. Aber das Verhältnis? Andere, die Menschen körperlich und psychisch verletzen, rennen mehr oder weniger ungeschoren herum.
    Nun, niemand sagt das System sei perfekt, oder zufriedenstellend
    Ich verstehe die Vergleiche nur jetzt nicht, da der Straßenverkehr nun mal ein ganz anderer Bereich ist als Menschen die andere terrorisieren. Ich bin allgemein für härtere Strafen bei Körperverletzung, ist jetzt also nicht so das ich das System feiere. Ich finde das die Enteignung von Fahrzeugen ein guter Ansatz ist, insofern man es nicht missbraucht. Wenn man jetzt noch durchbringt das der Führerschein auch bei anderen Straftaten (Die du oben aufgezählt hast) entzogen werden kann, wäre ich mehr zufrieden mit der Entwicklung.

    Zitat Counterweight Beitrag anzeigen
    Und warum greift man nicht bei Verbrechern mit doppelter Staatsbürgerschaft sofort so durch, "enteignet" sie und ab dafür. Das wird jetzt einige hier wohl wieder triggern, aber die Verhältnisse sind absurd. Fahr zu schnell und du wirst enteignet, verletzte Menschen psychisch auf womöglich ihr Leben lang und joa, ne Bewährung vielleicht, aber aberkennen tut dir keiner was.
    Staatsbürgerschaft entziehen, enteignen und abschieben. Sollte eigentlich kein Problem sein, da die andere Person ja auch in das andere Land "noch" einreisen kann. Aber wie gesagt, deckt das einen gänzlich anderen Bereich an. Ich bezweifle zudem das diese Enteignung nur die Deutschen betrifft Wenn Murrat mit seinen Audi A 8 sich eben so fahrlässig verhält entscheidet ein Gericht, ob ihn das Auto auch entzogen wird, oder nicht.

    Zum anderen Thema. Das Totschläger teilweise 2 Jahre auf Bewährung frei kommen ist natürlich ein großer Hohn und Spott gegenüber des Opfers und der Hinterbliebenen und das der Staat da gerne mal versagt, will ich nicht bestreiten. Lass es mich mal so sagen: Es gibt Bereiche die gesetzlich gut abgedeckt sind und Gesetze wo Nachbesserungen wünschenswert oder gar erforderlich wären.
    Ich meine btw. die beiden Raser aus Berlin wurden erneut von der Staatsanwaltschaft angeklagt unter der Vorgabe einer lebenslangen Haftstrafe.

    Zitat Counterweight Beitrag anzeigen
    Führerschein weg sollte da reichen, das ist auch ein finanzieller Schaden und von mir aus auch ne Sperre oben drauf. Aber Enteignung des Eigentums, never. Da bewegen wir uns ganz schnell in Bereiche, die keiner haben will.
    Führerschein weg reicht nicht, wenn die Person auch so Auto fährt. Was ist dann? Die Person hat keine Berechtigung die Straßen zu befahren, aber die potenzielle Möglichkeit dazu.
    Wenn er aber kein Auto mehr hat, wird er sich auch keines bei Sixt oder Europcar leihen können. Er kann sich ein neues kaufen, oder eines klauen gehen

    Also es gibt Leute wie ich die es haben möchten und Leute wie dich, die es nicht haben möchten. Eigentlich ist es doch ganz einfach: Die Gesetze einhalten und man behält sein Auto. Gerade wir als vorbildliche und kultivierte Menschen sollten doch da keine Probleme mit haben Ich verstehe aber wenn diese Regel missbraucht werden würde und man z.B. grundlos enteignet wird.

  18. #6237
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Kuriose, schockierende, witzige und seltsame News

    Tatmittel wurden schon immer eingezogen. Außerdem muss die Strafe allgemeingültig sein. Wieso sollte jemand mit einer doppelten Staatsbürgerschaft mit der Entziehung bestraft werden, wenn diese Strafe bei Menschen mit einer Staatsbürgerschaft nicht möglich ist. Der eine Teil der Menschen würde mit der Entziehung quasi aller Bürgerrechte bestraft werden, wohingegen andere wesentlich sanfter bestraft würden. So viel zum Thema "völlig überzogen".

    Außerdem hindert eine ausgesetzte Fahrerlaubnis niemanden daran, trotzdem zu fahren. Gerade wenn jemand auf grobste Art und Weise alle Regeln des Straßenverkehrs missachtet hat, wird er sich davon doch eventuell auch nicht aufhalten lassen. Kraftfahrzeug weg hat einfach einen viel größeren Lernfaktor. Zudem in diesem speziellen Fall auch noch dazu kam, dass die Maschine ohnehin nicht zugelassen war, da offenbar nicht eingetragene Umbauten stattgefunden haben.

  19. #6238
    Counterweight Counterweight ist offline
    Avatar von Counterweight

    Kuriose, schockierende, witzige und seltsame News

    Ich muss los zu einer Familienfeier, daher nur eine kurze Antwort. In Berlin war es meine ich, wo Araber mit verbotenen, goldenen Lambos rumfahren. Die wurden mehrmals gestoppt. Auf der A3 bringen Araber Konvois die ganze Autobahn zum Erliegen, schießen mit Waffen in die Luft. Enteignet? Nichts. Nur dududu. Das meine ich hier in diesem Land mit Verhältnis. Lachhaft.

    So, bis spädda!

  20. #6239
    Cao Cao Cao Cao ist offline
    Avatar von Cao Cao

    Kuriose, schockierende, witzige und seltsame News

    Zitat Counterweight Beitrag anzeigen
    Ich muss los zu einer Familienfeier
    Viel Spaß

  21. #6240
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Kuriose, schockierende, witzige und seltsame News

    Zitat Counterweight Beitrag anzeigen
    Ich muss los zu einer Familienfeier, daher nur eine kurze Antwort. In Berlin war es meine ich, wo Araber mit verbotenen, goldenen Lambos rumfahren. Die wurden mehrmals gestoppt. Auf der A3 bringen Araber Konvois die ganze Autobahn zum Erliegen, schießen mit Waffen in die Luft. Enteignet? Nichts. Nur dududu. Das meine ich hier in diesem Land mit Verhältnis. Lachhaft.

    So, bis spädda!
    Äpfel und Birnen. Die Straße blockieren ist eben nicht
    Zitat StGB 315d
    sich als Kraftfahrzeugführer mit nicht angepasster Geschwindigkeit und grob verkehrswidrig und rücksichtslos fortbewegt, um eine höchstmögliche Geschwindigkeit zu erreichen,
    Zitat StGB 315f
    Einziehung

    Kraftfahrzeuge, auf die sich eine Tat nach § 315d Absatz 1 Nummer 2 oder Nummer 3, Absatz 2, 4 oder 5 bezieht, können eingezogen werden. 2§ 74a ist anzuwenden.
    Das sind völlig unterschiedliche Verfehlungen, die entsprechend unterschiedlich bestraft werden. Egal ob das Murat, Peter oder Ju Ping machen.

    Und der goldene Lambo in Berlin sollte wohl nach Dubai überstellt werden. In Hamburg ist ein goldener Lambo eingezogen wurden und unter der Auflage zurückgegeben würden, dass die Zulassung ohne goldene Folierung neu beantragt werden muss.
    Polizeisprecherin Evi Theodoridou: „Der Kfz-Sachverständige hat eindeutig festgestellt, dass durch die Hochglanz-Folierung eine starke Blendgefahr entsteht und die Betriebserlaubnis erlischt.“
    [...]
    Mit der Auflage, die Goldfolie zu entfernen und danach gegebenenfalls die Betriebserlaubnis neu zu beantragen, bekam Abobakr B. seinen Sportwagen zunächst zurück.

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

spezialeinsatzkommando sachsen

content

schweinefleisch kantineSpezialeinsatzkommando Sachsen schriftnafri lustige definitionhollywood hank jvascilogs smartmeterwitzigeLustige deutsche meme