Seite 39 von 39 ErsteErste ... 19293839
Ergebnis 761 bis 771 von 771
  1. #761
    svenSZonia svenSZonia ist offline
    Avatar von svenSZonia

    Linke Gewalt in Deutschland

    Antifa bekennt sich zu Brandanschlag auf Kulturverein

    https://www.google.com/amp/s/m.bild....ildMobile.html


    Das "lustige" daran ist, das indirekt meine "Es gibt kein Links/Rechts"-Theorie bestätigt wird. Lass es eine linke Aktion gewesen sein, den meisten Türken wird diese Aktion trotzdem "nazihaft/rechts" vorkommen.
    Es gibt Gut und Böse, Bewahrend und Zerstörend.

    Wer sich welche Attribute antackern kann, seht ihr an Forderungen und Aktionen.

  2. Anzeige

    Linke Gewalt in Deutschland

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #762
    ccommander81 ccommander81 ist offline
    Avatar von ccommander81

    Linke Gewalt in Deutschland

    Zitat svenSZonia Beitrag anzeigen
    Das "lustige" daran ist, das indirekt meine "Es gibt kein Links/Rechts"-Theorie bestätigt wird. Lass es eine linke Aktion gewesen sein, den meisten Türken wird diese Aktion trotzdem "nazihaft/rechts" vorkommen.
    Es gibt Gut und Böse, Bewahrend und Zerstörend.
    Radikal und oder fundamentgalistisch ist m.E. immer falsch. Aber wie schlussfolgerst Du daraus, dass es kein Links/Rechts gibt? Der Anschlag, offenbar ausgeführt von Linksradikalen, galt ja offenbar Rechten.

  4. #763
    svenSZonia svenSZonia ist offline
    Avatar von svenSZonia

    Linke Gewalt in Deutschland

    Es kommt auf den Standpunkt der einzelnen Person an. Wenn hier zb (!) wer Israel First oder Whereever I stand, i stand for. ... für sich als Motto nimmt und sich hier "links" nennt, wird in Israel trotzallem von "Rechten" beklatscht. Was zeigt, daß es nur auf den Ort ankommt, wo man sich äußert um je nachdem in einen vom Menschen erdachten Spektrum eingeordnet werden zu können. Welches so aber kein Sinn macht.
    Vielleicht liegt es auch nur daran das ich mich selber in der "Mitte" sehe (man mag es kaum glauben).

  5. #764
    ccommander81 ccommander81 ist offline
    Avatar von ccommander81

    Linke Gewalt in Deutschland

    Zitat svenSZonia Beitrag anzeigen
    zeigt, daß es nur auf den Ort ankommt,
    Nein es kommt nicht auf den Ort an sondern auf den Context weshalb jemand ein Land wie Israel preist. Der eine macht es nationalistischen Interessen (der rechet Israeli) der andere aus Solidarität gegenüber dem Judentum.
    Wenn hier dann der eien den anderen beklatscht macht er das entweder aus einem Mißverständnis heraus oder weil er seien Nutzen daraus zieht.

  6. #765
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Linke Gewalt in Deutschland

    Was passiert eigentlich mit dir, wenn du Einsatzleiter bei den gewalttätigsten Auseinandersetzungen zwischen Polizei und (Links-)Autonomen in Hamburg seit Jahren warst, wenn in deiner Verantwortung stundenlang Randalierer ein ganzes Viertel lahmlegen und ungestört wüten konnten, wenn auch aufgrund deiner Einsatzplanung angeblich knapp 600 Polizisten verletzt wurden (auch wenn man natürlich weiß, dass diese Zahl übertrieben dramatisiert wurde) und wenn um diese ganzen Geschehnisse noch immer ein Untersuchungsausschuss läuft?

    Na klar, du fällst - böse Zungen würden ja behaupten "erwartungsgemäß" - die Karriereleiter hoch.

    https://www.shz.de/regionales/hambur...d19212771.html
    Hartmut Dudde wird Leiter der Schutzpolizei in Hamburg

    Hartmut Dudde musste nach den schweren Ausschreitungen beim G20-Gipfel in Hamburg einiges an Kritik einstecken. Im Juli 2017 war er Einsatzleiter der Polizei. Durch eine Umstrukturierung innerhalb der Organisation erhält er als leitender Polizeidirektor jetzt noch mehr Macht, berichtet die „Welt“. Demnach übernimmt Dudde am Donnerstag die Leitung der neuen Schutzpolizei – mit 5000 Bediensteten die größte Organisation der Hamburger Polizei. –
    Manche Menschen haben einfach ein Glück...

  7. #766
    TheBRS TheBRS ist offline
    Avatar von TheBRS

    Linke Gewalt in Deutschland

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Was passiert eigentlich mit dir, wenn du Einsatzleiter bei den gewalttätigsten Auseinandersetzungen zwischen Polizei und (Links-)Autonomen in Hamburg seit Jahren warst, wenn in deiner Verantwortung stundenlang Randalierer ein ganzes Viertel lahmlegen und ungestört wüten konnten, wenn auch aufgrund deiner Einsatzplanung angeblich knapp 600 Polizisten verletzt wurden (auch wenn man natürlich weiß, dass diese Zahl übertrieben dramatisiert wurde) und wenn um diese ganzen Geschehnisse noch immer ein Untersuchungsausschuss läuft?

    Na klar, du fällst - böse Zungen würden ja behaupten "erwartungsgemäß" - die Karriereleiter hoch.

    https://www.shz.de/regionales/hambur...d19212771.html


    Manche Menschen haben einfach ein Glück...
    Wenn man bedenkt wegen welch einer Lappalie der Gutenberg damals zurückgetreten ist...

  8. #767
    Jere Jere ist offline

    Linke Gewalt in Deutschland

    Vorsätzlicher Betrug bei einer Doktorarbeit ist keine Lappalie. Schon gar nicht in diesem Umfang.

  9. #768
    ccommander81 ccommander81 ist offline
    Avatar von ccommander81

    Linke Gewalt in Deutschland

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Manche Menschen haben einfach ein Glück...
    Ich kann mir aber auch vorstellen, dass nicht Jeder bei der Polizei einen derartigen Posten machen möchte. Gerade, weil man eigentlich nur Kritik erhalten wird. Laufen Demos irgendwo friedlich ab, ist dies meist nur eine Randnotiz oder es lag an den friedvollen Demonstranten. Passiert was bzw. geht es dort hoch her, ist derjenige auf diesem Posten der Schuldige.

  10. #769
    Ole2

    Linke Gewalt in Deutschland

    Das ist nicht viel anders als mit Fußballtrainern. Die feuert man dann ziemlich schnell, wenn es nicht mit der Mannschaft so läuft, wie sich das die werten Damen/Herren gedacht haben mögen.

    Gewalt? Gibt's die nicht auch beim Fußball und dann gibt's schon mal ein paar Sperren? Auf jeden Fall läuft das alles nach den gleichen Mustern ab. Wer den Erwartungen nicht entspricht, muss gehen und wer weiß, was ihn erwartet, nimmt manchen Job gar nicht erst an.

  11. #770
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Linke Gewalt in Deutschland

    Das im Zuge der G20-Proteste in Hamburg verbotene Online-Portal "linksunten.indymedia" kämpft gerichtlich gegen das von damaligen Bundesinnenminister erlassene Verbot. Den Betreibern wurde zeitgleich die Bildung einer kriminellen Vereinigung vorgeworfen. Diese (und alle anderen) Beschuldigungen werden nun von der Staatsanwaltschaft jedoch mangels Tatnachweises nicht weiter verfolgt.

    https://www.badische-zeitung.de/alle...176611205.html
    Die Staatsanwaltschaft Karlsruhe hat alle mindestens elf Strafverfahren im Zusammenhang mit der linksradikalen Website linksunten.indymedia eingestellt. Die drei mutmaßlichen Betreiber leben in Freiburg. Bei den Tatvorwürfen sei es unter anderem um Datenschutzverstöße, Beleidigung und die Bildung einer kriminellen Vereinigung gegangen. "Sofern wir gegen bestimmte Personen ermittelt haben, konnten wir keinen Tatnachweis führen", sagte Staatsanwältin Jasmin Curte der Badischen Zeitung. Zum Teil seien die Verdächtigen auch unbekannt geblieben.
    [...]
    Der Schlag gegen linksunten.indymedia war 2017 vielfach als Reaktion auf Ausschreitungen am Rande des G20-Gipfels in Hamburg gedeutet worden – als ein Signal an die linksradikale Szene. Thomas de Maizière trat am Tag des Verbots vor die Presse und verkündete: "Linksunten.indymedia ist die bedeutendste Internetplattform für gewaltbereite Linksextremisten in Deutschland."
    [...]
    Tatsächlich bleibt strittig, ob das Verbot der Website überhaupt rechtens ist. Denn deren mutmaßliche Betreiber haben dagegen geklagt. "Thomas de Maizière hat einen Verein erfunden, den es gar nicht gibt, um dadurch eine unliebsame Internetseite plattzumachen", sagt der Rechtsanwalt Sven Adam, der einen der Kläger vertritt. Sie betrachten linksunten.indymedia nicht als Verein, sondern als presseähnliches Medium, das somit nicht ohne Weiteres verboten werden kann.

    Entscheidend sei damit auch nicht das Vereinsgesetz, sondern das Telemediengesetz, und zuständig nicht das Bundesinnenministerium, sondern die Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg. Haben die Kläger vor dem Bundesverwaltungsgericht Erfolg, wäre linksunten.indymedia womöglich von der Pressefreiheit geschützt.
    Ob das nun der Klage gegen das Website-Verbot Vorschub leistet?

  12. #771
    Counterweight Counterweight ist offline
    Avatar von Counterweight

    Linke Gewalt in Deutschland

    Bin mal gespannt wie das am Ende ausgeht. Auf jeden Fall gehört extremen Seiten der Saft abgedreht. Was man da teilweise lesen konnte, geistige Tiefflieger ist noch schön umschrieben.

Seite 39 von 39 ErsteErste ... 19293839

Ähnliche Themen


  1. Gaucks Aussage über die Linke: Hallo ! Unser Bundespräsident steht aufgrund seiner Aussage über die Linkspartei, bzw. einen möglichen ersten "linken" Ministerpräsidenten in der...

  2. Spekulationsthread zu: WARUM FEHLT DER LINKE RINGFINGER?: Ubisoft TV | Ubisoft Ist euch schon aufgefallen, dass unserem Helden der Ringfinger der linken Hand fehlt? Was denkt ihr warum?

  3. Die Linke und der Mauerbau: Moin Ich würd gerne mal passend zur aktuellen Diskussion wissen, wie ihr über Folgendes denkt: 1. Teile der Linkspartei halten den Mauerbau für...

  4. Die LINKE: Zumindest 8 Member haben in der aktuellen Sonntagsfrage von Albiown für die Linke gestimmt. Mich wuerde interessieren, was diese User dazu bewegt...

  5. Die Linke - Macht sie Deutschland unregierbar?: Hessen 5,1% , Hamburg 6,4% , Niedersachsen 7,1% - Die Linke stürmt ein Landesparlament nach dem andern. Alte Partein wie die SPD sind zerstritten...

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

Dehydrierung polizei hamburg faz.net

dudde Handgelenk

dumm wie bodenstroh