Umfrageergebnis anzeigen: Bist du Zufrieden mit der Deutschen Regierung?

Teilnehmer
27. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ich bin zufrieden!

    4 14,81%
  • Ich bin nicht zufrieden!

    20 74,07%
  • Ist mir total egal!

    1 3,70%
  • Ich hab davon keine Ahnung!

    2 7,41%
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 54

Thema: Regierung

  1. #21
    bolo

    AW: Regierung

    Zitat Schlumpfgermane Beitrag anzeigen



    und nu zu dem kram mit den amis :

    die amis können in deutschland noch einiges mehr veranstalten
    bzw. sie haben dies schon getan



    kannst froh sein, dass die amis deutschland brauchten und immernoch brauchen
    deutschland hat amerika verdammt viel zu verdanken
    über die beweggründe der USA lässt sich dabei streiten, aber für die BRD kam dabei bis jetzt immer nur gutes bei rum
    und was die amis auf ihrem grundbesitz veranstalten kann die deutsche regierung nen scheiss interessieren
    das land auf dem die soldaten, terrorverdächtigen usw. in deutschland von den amis festgehalten werden ist US-eigentum
    und das zu recht
    wie bereits gesagt, im grunde kann deutschland froh sein, dass es existiert
    auf polen bezogen verhält sich das genauso
    Das ist hart! Beim lesen deiner Ausführungen bin ich bald vom Stuhl gefallen.
    Man(n) lernt doch nie aus. Nun, das ist deine Meinung. Die respektiere ich.
    Zu mehr sehe ich mich aber außer Stande.

    Zitat Schlumpfgermane
    also mister "ich weiß alles"
    ersma bissel mehr informieren als nur über 1-2 zeitungsartikel
    Köstlich! Die Ironie der Ironie. Quasi.

    Im übrigen hat er nie erwähnt, das er alles weiß. Sicko hat schon recht extreme Ansichten, denen ich teilweise nicht ganz folgen kann.
    Dennoch wäre eine "normale" Diskussion sicherlich möglich. Allerdings jetzt wohl nicht mehr.

  2. Anzeige

    AW: Regierung

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22
    SHU SHU ist offline
    Avatar von SHU

    AW: Regierung

    Willkommen zum Stammtisch-Tread.

    Man regt sich über Sachen auf, die wir nicht ändern KÖNNEN. Und wenn man etwas nicht ändern kann, sollte man sich nicht gefühlsmäßig darauf einlassen, da man sonst kaputt geht. Natürlich ist all das schrecklich und schlimm, aber was können wir machen? nichts...

    Und auch sich über die Regierung aufzuregen... Was können wir dran ändern? nichts. Die machen was sie wollen. Solange die ihre Taschen füllen können, ist denen alles andere so gut wie egal... Also warum drüber aufregen. Es nützt nichts.

    Zitat Tafkadasom2k5 Beitrag anzeigen
    Oder noch besser, geh in die Politik!
    Doch das würde auch nichts bringen, da einer alleine in der Politik auch nichts machen kann... der wird schneller abgesägt als man schauen kann...

    Wie treibt man einen menschen in diese verzweiflung, dass er sich umbringt? klar durch privates, aber auch finanziell! Dieser Jemand hat nun kein Geld mehr, dadurch verlässt ihn z.b. seine frau! er wird verzweifelt und er bringt sich um! nun frag dich, warum ging ihm das geld aus! die regierung kann es verhindern, aber sie tut nichts!
    Und wie soll die Regierung das verhindern? Mit welchen Geld? Hat Deutschland nicht über 2000 Milliarden Schulden?? Und dann kommt die EU mit der Neuverschuldungsgrenze usw., weiter muss die Regierung die unzähligen Abgeordneten bezahlen und Geld in irgendwelchen Denkmälern verpulvern usw. usw... Da bleibt nichts mehr übrig...

    Aber sich drüber aufregen? Nein, sonst geh ich nur selber kaputt. Und das bringt auch wieder niemandem was...

    Gruß
    SHU

  4. #23
    billsux

    AW: Regierung

    Zitat Sicko Beitrag anzeigen
    Ein echtes Beispiel: Che Guevara! Er hat den Menschen in Kuba
    geholfen, obwohl er nichts damit zu tun hatte! Zur Info, er war
    Argentinier! Er hat sein Leben riskiert um den Leuten zu helfen!
    Die Amerikaner haben die Kubanischen Rohstoffe ausgebeutet!
    Die einfachen Menschen krepierten und Batista, der Diktator,
    hat in seiner Villa ein Prachtleben geführt! Dieser Batista ist kurz
    vor der Machtübernahme durch Castro nach Miami (in Amerika)
    ins Exil, wo er sein Leben weiter so führte wie vorher!
    Zu diesem Thema Che Guevara als "Held" zu nennen ist nicht sonderlich intelligent. Che Guevara war in erster Linie ein Guerillia-Anführer, diese Guerillia hat tausende unschuldiger Menschen auf dem Gewissen! Er hat ua. in Kuba Arbeitslager installiert in der Andersdenkende "umerzogen" wurden.

    Kritiker und Gegner Guevaras, besonders Mitglieder der kubanischen Exilgemeinschaft in den USA und Flüchtlinge aus realsozialistisch regierten Ländern, bezeichnen ihn als Mörder und Terroristen. Sie behaupten, er habe Freude an der Exekution von Gegnern der kubanischen Revolution gehabt und er sei verantwortlich für Folter und Tötung hunderter Insassen kubanischer Gefängnisse sowie für den Mord an zahlreichen Kleinbauern in den Regionen, welche seine Guerillatruppen kontrollierten oder aufsuchten.[11]

    Kritik an Che Guevara und seinem Erbe kommt nicht nur von der politischen Mitte und der Rechten. Auch in der linksliberalen taz wird Che Guevara als skrupelloser und brutaler Mensch beschrieben, dessen wahre Eigenschaften von einem linken Mythos verdeckt würden.[12] Anarchistische und libertäre Gruppen üben ebenfalls Kritik an seiner Person. Sie betrachten Guevera als einen autoritären Anführer, dessen Ziel die Schaffung eines bürokratischen stalinistischen Regimes gewesen sei.[13].

    Nach Ansicht seiner Kritiker begründete Guevara das kubanische System der Arbeitslager: Er stiftete das erste Arbeitslager in Guanahacabibes zur Umerziehung von Managern staatlicher Betriebe, welche sich der Übertretung oder Missachtung der „revolutionären Ethik“ schuldig gemacht hatten.[14] Das Arbeitslagersystem wurde später – viele Jahre nach Guevaras Tod – zur Inhaftierung Homosexueller, Regimekritiker und HIV-Infizierter verwendet.[15]

    Che Guevaras Haltung gegenüber der Kubakrise ist nicht unumstritten: Seine Aussage in einem Interview mit dem britischem Daily Worker, er hätte, wenn er anstelle der Sowjets die Verfügungsgewalt über die Atomraketen gehabt hätte, diese auch abgefeuert, hinterließ angesichts eines damals nur knapp vermiedenen Atomkrieges bei dem entsprechenden Journalisten Sam Russell gemischte Gefühle.[16] Che Guevaras damalige Haltung: „Es ist das schaudererregende Beispiel eines Volkes, das bereit ist sich atomar abschlachten zu lassen, damit seine Asche als Fundament für neue Gesellschaften dient. Und wenn ungefragt ein Pakt zum Abzug der Atomraketen geschlossen wird, seufzt es nicht etwa vor Erleichterung auf und dankt nicht für die Feuerpause“ wird in deutschen Diskussionen auch innerhalb der Linken als „problematisch“ empfunden, da ein entsprechendes Handeln u.a die „physische Existenz der gesamten kubanischen Bevölkerung“ riskiert hätte.[17] Härter noch: Die „phantastischen Weltbrandstiftungsszenarien eines Ché Guevara, die noch aus der ‚atomaren Asche‘ den Neuen Menschen entstehen sahen“ seien verwandt mit der „Dschihadistenlyrik“ eines Osama Bin Laden.[18]

    2005, nachdem Carlos Santana ein Che T-Shirt während der Verleihung der Academy Awards getragen hatte, schrieb der auf Kuba geborene Musiker Paquito D'Rivera einen offenen Brief, in welchem er Santana heftig kritisierte für dessen Unterstützung des „Schlächters von Cabaña“ („The Butcher of the Cabaña“). Cabaña ist ein Gefängnis, in welchem Guevara angeblich die Exekution vieler Regimegegner überwachte, einschließlich des Cousins von D’Rivera – dieser sei wegen seiner christlichen Überzeugung inhaftiert worden und wurde angeblich Zeuge der Ermordung vieler weiterer Christen.[19]

    Andere Gegner bemängeln, dass er entgegen der Propaganda, welche ihn als außergewöhnlichen Kämpfer darstelle, in der Realität ein ineffektiver Taktiker war. So werden beispielsweise die Darstellungen der Kampfhandlung bei Santa Clara um einen Zug, welcher Waffennachschub transportierte, angezweifelt. Der Kritiker Álvaro Vargas Llosa schreibt: „Mehrere Zeugen deuten an, dass der Zugführer sich im voraus ergab, vermutlich aufgrund von Bestechung“.[20][21] Laut einigen Kritikern war Guevara nicht in der Lage die kubanische Wirtschaft zu steuern, da er für „den beinahe-Kollaps der Zuckerproduktion, das Scheitern der Industrialisierung“, die er überwachte, verantwortlich sei.[22][23]

    In The Cult of Che,[24] kritisiert Paul Berman den Film The Motorcycle Diaries (dt. Die Reise des jungen Che) und beklagt, dass der gegenwärtige Kult um Che den entsetzlichen sozialen Kampf in Kuba verschleiern würde. Der Artikel spricht beispielsweise die Inhaftierung von Dissidenten an, wie die des Dichters und Journalisten Raúl Rivero, welcher schließlich unter weltweitem Druck durch eine Solidaritätskampagne seitens des „International Committee for Democracy in Cuba“ freigelassen wurde,[25] welches unter anderem Václav Havel, Lech Wałęsa, Árpád Göncz, Elena Bonner umfasste. Berman behauptet, dass in den USA, wo der Film auf dem Sundance Film Festival tosenden Beifall erhielt, die Verehrung Ches dazu führe, dass die Misere kubanischer Regimekritiker übersehen würde. Die Website che-mart.com persifliert diese Glorifizierung mit T-Shirts welche Che Guevara und seine Unterstützer verspotten, womit sie auf einen ironisch anmutenden Umstand aufmerksam macht: Che Guevara als eines der best-verkauften Bilder des Kapitalismus.[26] So gibt es in Deutschland zum Beispiel eine SIM-Karte von dem Anbieter CHE MOBIL, der sich mit dem Slogan der „Preis-Revolucion“ an Che Guevaras Rhetorik anlehnt und dessen berühmtes Konterfei zu einem telefonierenden Che abgewandelt hat. CHE MOBIL möchte jedoch nicht das politische System, sondern den Mobilfunkmarkt revolutionieren. Fälle wie dieser weisen auf die Popularisierung eines unpolitischen Che im heutigen Mainstream hin, den sich einige „kapitalistische“ Unternehmen als Werbefigur zu Nutzen gemacht haben.

  5. #24
    S.A.P S.A.P ist offline
    Avatar von S.A.P

    AW: Regierung

    Zu den Amis : Also wer sie sich wegwünscht , hat keine Ahnung Ich wohne in der nähe der Airbase , also dem größten US Stüzpunkts Europas und um diese gibt es regional auch noch tuzende weite Basen.

    1.Wären die Amis weg , könnte hier jedes Restaurant , jedes Hotel jedes Kino jedes Schwimmbad und viel mehr dicht machen.Dort lungern fast NUR Amis rum.Will net wissen wie viele Arbeitsplätze da verloren gehen würden

    2.Auf den Basen selber arbeiten auch wirklich SEHR VIELE Deutsche.Wenn die Weg warn wär im Raum Kaiserslautern Game Over.

    Den Rest könnt ihr bei Schlumpfgermane lesen.Bin zwar selber Ami und alles andre als stolz auf mein Land , aber wie ohne nachzudenken die Amis einfach weggewünscht werden ohne an die Konsequenten zu denken is echt krass.


    Und zu dir Sicko.Die Leute haben das Leben nicht schlecht gemacht , sondern DU GANZ ALLEIN.JEDER hat ein andres Bild von der Welt.Und deinses ist negativ , das hast nur DU zu verantworten.Wennde das nicht mehr willst kannst nur DU was dran ändern und das geht nur wenn DU deine EINSTELLUNG zum LEBEN änderst.

  6. #25
    bolo

    AW: Regierung

    @S.A.P

    Das ist mir zu naiv.

    Wenn meine Firma meint, das der Standort Deutschland nicht mehr profitabel genug ist, wird er eben dicht gemacht.
    Auch hier hängen hunderte Arbeitsplätze/Existenzen dahinter. Wo ist da der Unterschied zu den Stützpunkten der Amerikaner?

    Sind die der Meinung das der Standort geschlossen werden muss, aus welchen Gründen auch immer, werden sie das auch tun.
    Dabei interessiert sie nicht die Bohne, was damit alles verbunden wäre. So, wie eben bei jeder x-beliebigen Firma auf der Welt.

    Im übrigen halte ich es für sehr bedenklich, politische und auch militärische Aktionen der Amerikaner damit rechtfertigen zu wollen,
    das sie ja schon so viel für Deutschland getan haben und z.B. durch ihre Stützpunkte viele Arbeitsplätze geschaffen haben.
    Ein Persilschein steht niemandem auf der Welt zu.

  7. #26
    Terry Terry ist offline

    Ausrufezeichen AW: Regierung

    Also was ich Teilweise gelesen habe! Mir fehlen die Worte!
    Und Natürlich könnten wir etwas Tuen! Und zwar! Wäre es meiner ansicht nach zeit auf die Straße zu gehen! Nur fehlt den Deutschen da leider der mum zu. bzw. könnte es ja unbekquem werden. Und keiner. Hat das recht Gott zu spiele! so wie es der Americaner es teilweise macht.

  8. #27
    Schlumpfgermane Schlumpfgermane ist offline
    Avatar von Schlumpfgermane

    AW: Regierung

    Zitat bolo Beitrag anzeigen
    Im übrigen halte ich es für sehr bedenklich, politische und auch militärische Aktionen der Amerikaner damit rechtfertigen zu wollen,
    das sie ja schon so viel für Deutschland getan haben und z.B. durch ihre Stützpunkte viele Arbeitsplätze geschaffen haben.
    Ein Persilschein steht niemandem auf der Welt zu.

    leuten denen ich meine existenz verdanke, denen schulde ich was

    klar is sowas ansichtssache, aber ich denke einige leute haben hier klargemacht, dass sie das ebenfalls so sehen

    du kannst ja bei deiner sicht bleiben

    und @terry
    ich würd bei dir gern mal gott spielen.........rechtschreibgott

  9. #28
    bolo

    AW: Regierung

    @ Schlumpfgermane

    leuten denen ich meine existenz verdanke, denen schulde ich was
    Ich verdanke in erster Linie meine Existenz einzig und allein meinen Eltern.
    Aber das liegt wohl im Auge des Betrachters. Was wäre wenn... ist nicht so mein Ding.

    klar is sowas ansichtssache, aber ich denke einige leute haben hier klargemacht, dass sie das ebenfalls so sehen
    Es könnte auch das ganze Forum die Dinge ähnlich sehen wie du. Kein Problem!
    So etwas respektiere ich - muss aber nicht der gleichen Meinung sein.
    Es handelt sich hier um ein öffentliches Forum und da sind Meinungsverschiedenheiten vorprogrammiert.
    Wenn man darüber sachlich und angemessen diskutiert, ist doch alles bestens.

    du kannst ja bei deiner sicht bleiben
    Jap.

  10. #29
    GinTonic GinTonic ist offline
    Avatar von GinTonic

    AW: Regierung

    ich bin teils mit der Regierung zufrieden teils aber auch nicht!
    Aber wenn unsere Regierung versagen würde, hätten wir nicht mehr den Lebensstandart, den wir im Moment noch haben!

  11. #30
    Uchiha, Sasuke Uchiha, Sasuke ist offline

    AW: Regierung

    Da ich eh noch nicht wählen und somit nichts ändern kann, ist mir die Regierung eigentlich egal. Nur die Schulpolitik könnte mal ein bisschen verbessert werden.

  12. #31
    S.A.P S.A.P ist offline
    Avatar von S.A.P

    AW: Regierung

    Ich werde wohl nie wählen drüfen , weil ich keine deutsche Staatsangerhörigkeit hab.(Mein Vater bekommt aber immer so einen lustgien Brief , wo gefragt wird was man aber wählen würde )

    Aber ich bin zufrieden hier , kann auch n nichts wirklich meckern von daher sag ich mal ich bin zufrieden

  13. #32
    Sicko Sicko ist offline
    Avatar von Sicko

    AW: Regierung

    Also ich hab weder vor selbstmord zu begehen (bieberpeltz) noch denke ich dass ich mehr weiss als ihr!
    ich denke bloss, dass ihr meine antworten falsch versteht! (is schwer über n forum einem was klar zu machen).

    @schlumpfgermane: jetz übertreibst du, aber! ich habe natürlich etwas
    vom marshall-plan gehört (ich geh zufällig in eine schule )
    aber was die ammis sich heute erlauben ist der größte scheiß!
    die ammis haben erstmal auch mit saddam zusammengearbeitet,
    aber ihn dan umgebracht, weil er nich ganz nach deren schnauze
    tanzte! woher denkst du, hatten die iraker die waffen? die USA
    haben ihnen die waffen gegeben, damit saddam gegen den iran
    oder so kämpft

    che guevara war ein BEISPIEL, dass EIN mann sehr wohl etwas
    bewirken kann! er hat die menschen dort ermutigt und ihnen geholfen!
    bevor du also kritisierst, lies erst mal was darüber abging!

    @SAP: die ammis können da auch rumhängen, nix dagegen,
    aber was die machen ausser dem rumhängen, das is doch
    der scheiß! die sollen aufhörn mit der folter! schon mal was
    von guantanamo gehört? diese basis muss man auflösen!

    @billsux: und ob che guevara ein held war oder nich, darüber kann
    man lange diskutieren! die zitate sind auch bullshit, weil wir nich
    wissen woher du den mist hast! und glaubst du nur an das schlechte
    im menschen, oder warum nennst du che einen terroristen? er wollte
    die welt verändern, nicht nur morden! diese kubaner im exil könnten
    ja anhänger von batista gewesen sein! kein wunder, dass die ihn dann
    gleich beleidigen!

    EDIT:
    und dass che einen komunistischen staat geplant hat ist falsch, zumal
    das garnicht in seinen händen lag! nach dem bürgerkrieg in kuba hat
    castro nach verbündeten gesucht, die helfen alles wiederaufzubauen!
    aber warum sollten die ammis den, nun freien männern, helfen, wo
    diese doch vorher ihre sklaven waren? die ammis haben kuba politisch
    vom sozialismus abgeschottet, woraufhin castro sich den feinden von
    den USA zugewendet hatten, da nur noch von ihnen hilfe zu erwarten war!
    ganz zufällig war da ja noch der kalte krieg! den rest kann man sich denken,
    wenn man etwas über diese zeitepoche weiss! wer nix darüber weiss, soll
    also keinen bullshit posten!
    (sorry, das musste jetz sein )

  14. #33
    Albiown Albiown ist offline
    Avatar von Albiown

    AW: Regierung

    Zitat Sicko Beitrag anzeigen
    Also ich hab weder vor selbstmord zu begehen (bieberpeltz) noch denke ich dass ich mehr weiss als ihr!
    Du äußerst dich aber dergleichen. Wenn du magst, kann ich dir oder jemand anders gerne einige Zitate von dir selber vor die virtuelle Nase halten.

    Zitat Sicko Beitrag anzeigen
    ich denke bloss, dass ihr meine antworten falsch versteht! (is schwer über n forum einem was klar zu machen).
    Nein, deine polemischen, auf dem "politischen" Niveau der achten oder vllt. neunten Klasse und niederem Schulwissen gestützen Thesen kann jeder ab 14 hier ohne Probleme verstehen. Das, was du hier selber äußerst, hat außerdem nichts mit dem Thema zu tun. Und dass es schwer ist, jemanden etwas zu erklären über ein Forum, merkt man auch sehr gut an dir. In der Schule, in die du ja gehst (), würdest du es sicherlich verstehen.

    Zitat Sicko Beitrag anzeigen
    @schlumpfgermane: jetz übertreibst du, aber! ich habe natürlich etwas
    vom marshall-plan gehört (ich geh zufällig in eine schule )
    aber was die ammis sich heute erlauben ist der größte scheiß!
    die ammis haben erstmal auch mit saddam zusammengearbeitet,
    aber ihn dan umgebracht, weil er nich ganz nach deren schnauze
    tanzte! woher denkst du, hatten die iraker die waffen? die USA
    haben ihnen die waffen gegeben, damit saddam gegen den iran
    oder so kämpft
    Klar sind die Regierungen der Amerikaner keine Helden, aber deine Schwarzweißmalerei ist ehrlich gesagt noch schlimmer. Ich selber war einer der größten Gegner des Krieges, aber du spielst hier eine Diktatur herunter, die tausende Menschen auf dem Gewissen hat. Außerdem, um mal aufs Thema zurückzukommen: Was hätte die großmächtige BRD denn in den 80er/90ern denn dagegen tun sollen? Ihre gewaltige Armee mobilisieren und dann ab? Einer der Sternstunden deiner Beiträge, die zeigen, dass du noch keinerlei reifes Politikverständnis besitzt und damit keine Grundlage für eine Diskussion.

    Zitat Sicko Beitrag anzeigen
    che guevara war ein BEISPIEL, dass EIN mann sehr wohl etwas
    bewirken kann! er hat die menschen dort ermutigt und ihnen geholfen!
    bevor du also kritisierst, lies erst mal was darüber abging!
    Ja, Adolf Hitler auch vielen Mut gegeben und ihnen geholfen. Und bewirkt hat er sogar deutlich mehr als Che! Ach der Gute! Möge er in Frieden ruhen!

    Zitat Sicko Beitrag anzeigen
    @SAP: die ammis können da auch rumhängen, nix dagegen,
    aber was die machen ausser dem rumhängen, das is doch
    der scheiß! die sollen aufhörn mit der folter! schon mal was
    von guantanamo gehört? diese basis muss man auflösen!
    Ja, jeder hier. Was soll die DÄMLICHE Frage? s. o. in meinem Post.

    Zitat Sicko Beitrag anzeigen
    @billsux: und ob che guevara ein held war oder nich, darüber kann
    man lange diskutieren! die zitate sind auch bullshit, weil wir nich
    wissen woher du den mist hast! und glaubst du nur an das schlechte
    im menschen, oder warum nennst du che einen terroristen? er wollte
    die welt verändern, nicht nur morden! diese kubaner im exil könnten
    ja anhänger von batista gewesen sein! kein wunder, dass die ihn dann
    gleich beleidigen!
    Ja, Ausschwitz hats auch nie gegeben.

    Zitat Sicko Beitrag anzeigen
    EDIT:
    und dass che einen komunistischen staat geplant hat ist falsch, zumal
    das garnicht in seinen händen lag! nach dem bürgerkrieg in kuba hat
    castro nach verbündeten gesucht, die helfen alles wiederaufzubauen!
    aber warum sollten die ammis den, nun freien männern, helfen, wo
    diese doch vorher ihre sklaven waren? die ammis haben kuba politisch
    vom sozialismus abgeschottet, woraufhin castro sich den feinden von
    den USA zugewendet hatten, da nur noch von ihnen hilfe zu erwarten war!
    ganz zufällig war da ja noch der kalte krieg! den rest kann man sich denken,
    wenn man etwas über diese zeitepoche weiss! wer nix darüber weiss, soll
    also keinen bullshit posten!
    (sorry, das musste jetz sein )
    Ja klar, Che Guevara stand gar nicht für den Kommunismus/Stalinismus. Der war ein strammer Kapitalist! Weil du es ja jetzt sagst, muss es ja stimmen. Ou man. In Hitlers Händen lag es auch nicht, ein arisches Weltreich, wie das, das er vorhatte, zu errichten. Versucht hat er es dennoch.

    Also der Thread hat nichts mit dem Thema zu tun. (so seltsam dieser Post klingen mag)

    Tut mir Leid, aber du klingst wie ein verbohrter, pubertärer Vollzeitemo, der das Leid in der Welt benutzt, um seine eigenen Existenzprobleme zu begründen und von seinen eigenen seelischen Problemen, der er sich auch noch selber einredet, ablenken will. Jungchen, werd erwachsen! Solche blöden Threads hier braucht kein Mensch.

    Schlumpfgermane, sehr feiner Post am Anfang auch. =)

    @die anderen: Ihr seid nicht angesprochen.

    mfG
    Albiown

    PS: Verzeih mir den rauhen tun. Aber im Gegensatz zu dir bin ich ja noch handzahm.

  15. #34
    Schlumpfgermane Schlumpfgermane ist offline
    Avatar von Schlumpfgermane

    AW: Regierung

    Zitat Sicko Beitrag anzeigen
    @schlumpfgermane: jetz übertreibst du, aber! ich habe natürlich etwas
    vom marshall-plan gehört (ich geh zufällig in eine schule )
    aber was die ammis sich heute erlauben ist der größte scheiß!
    die ammis haben erstmal auch mit saddam zusammengearbeitet,
    aber ihn dan umgebracht, weil er nich ganz nach deren schnauze
    tanzte! woher denkst du, hatten die iraker die waffen? die USA
    haben ihnen die waffen gegeben, damit saddam gegen den iran
    oder so kämpft

    che guevara war ein BEISPIEL, dass EIN mann sehr wohl etwas
    bewirken kann! er hat die menschen dort ermutigt und ihnen geholfen!
    bevor du also kritisierst, lies erst mal was darüber abging!

    danke, aber den kram mit den amis, irak, afghanistan, osama, kaltem krieg, kannte ich schon

    und zu der sache mit che:
    ich denke mal, da hab ich dir meine meinung schon mal in nem thread mehr als nur deutlich gemacht


    edit:

    ansonsten kann ich albiow nur voll und ganz zustimmen

  16. #35
    S.A.P S.A.P ist offline
    Avatar von S.A.P

    AW: Regierung

    Zitat Sicko Beitrag anzeigen

    @SAP: die ammis können da auch rumhängen, nix dagegen,
    aber was die machen ausser dem rumhängen, das is doch
    der scheiß! die sollen aufhörn mit der folter! schon mal was
    von guantanamo gehört? diese basis muss man auflösen!
    Hab ich jemals behauptet , das man das nicht machen sollte O_o Davon abgesehen hät ich es noch NIE gehört das auf amerikanischen basen hier in Deutschland Leute gepfoltert werden.Quelle?Glaub kaum das die das hier machen würden.

    Davon abgsehen...Che und ein sozialistischer Staat?Was hatte er dann deiner meinung vor? O_o

    Ansonsten muss ich Alibown aber recht geben : Du klingst wirklich wie ein Emo bei dem man Angst haben muss das er jede Minute das zeitliche Segnet.Sry aber das kommt davon wenn mN MIT 14-15 Jahre sich nur mit negativen Sachen den Kopf zuballert.

  17. #36
    Sicko Sicko ist offline
    Avatar von Sicko

    AW: Regierung

    nein, aber ich hab auch nich gesagt, dass die die basen hier auflösen sollen!

    @schlumpfgermane:
    ich weiss wie du darüber denkst, aber das war nur ein bsp.
    also schweifen wir nich weiter vom thema ab okay?
    (und ansonsten, auch wenn der che n komunist war,
    was is am komunismus falsch? )

    @Albiown: den 2. satz, den du zitierts hast, sollte bedeuten, dass
    ich nunmal kein guter schreiber bin! ich kann meine botschaften
    anscheinend nich friedlich rüberbringen und hinter jeden Satz nen
    setzen lässt meine antworten nur bescheuert aussehn! also,
    wenn ich agressiv rüberkomme:

    SORRY! IS NICH SO GEMEINT! ==>


    PS: Also der text oben war rein sachlich von mir gemeint!

  18. #37
    bolo

    AW: Regierung

    @ Albiown

    Ähnlich wie Schlumpfgermane, schaffst es auch du, Dinge zu vermuten, die keinerlei Grundlage haben.
    Zeige mir bitte den Satz im bisherigen Thread, in dem Sicko eindeutig schreibt, das er sich umbringen will.
    Also ich habe da nix gefunden. Vielleicht hast du deshalb geschrieben die anderen?!
    Ich bin der Meinung, du solltest ohne explizite Beweise deine Vermutungen unterlassen.

    Wie gefällt es dir, wenn ich mal vermute, das du durch nennen von Hitler und Auschwitz Tendenzen zu rechtem Gedankengut hast.
    Ich habe keine Beweise...aber hey, ist nur so eine Vermutung. Meine Glaskugel hat mir das gezeigt. Gewissermaßen.

    Klar sind die Regierungen der Amerikaner keine Helden, aber deine Schwarzweißmalerei ist ehrlich gesagt noch schlimmer. Ich selber war einer der größten Gegner des Krieges, aber du spielst hier eine Diktatur herunter, die tausende Menschen auf dem Gewissen hat. Außerdem, um mal aufs Thema zurückzukommen: Was hätte die großmächtige BRD denn in den 80er/90ern denn dagegen tun sollen? Ihre gewaltige Armee mobilisieren und dann ab? Einer der Sternstunden deiner Beiträge, die zeigen, dass du noch keinerlei reifes Politikverständnis besitzt und damit keine Grundlage für eine Diskussion.
    Warum du so auf mittlerweile bewiesene Fakten von Sicko antwortest, bleibt dein Geheimnis. Ich kann dir da nicht ganz folgen.
    Hat allerdings etwas von Politikerjargon. Die nehmen auch nie Stellung zu eigentlichen Sache.
    Glaubst du ernsthaft, Amerika wollte den Irakern die Last dieser unzumutbaren Diktatur nehmen??
    Deshalb haben sie diesen Krieg begonnen? Dann gäbe es wohl nur noch Kriege auf dieser Welt.
    Schön das du gegen den Krieg warst. Ich war es auch.

    Über dein politisches und menschliches Niveau möchte ich mich hier nicht auslassen.
    Das du dies für dich -in Bezug auf Sicko- in Anspruch nimmst, bleibt deine Sache.
    Zumindestens zeigt es mir, das deine geistige Reife noch viel Zeit benötigt.

    Bevor du also hier verbal um dich haust, solltest du dir wohl erst einmal an die eigene Nase fassen.
    Und noch viel Spass beim vermehren der gewonnenen Einsichten. Auf welchem Niveau auch immer.

  19. #38
    Schwens85 Schwens85 ist offline
    Avatar von Schwens85

    AW: Regierung

    Zitat Sicko Beitrag anzeigen
    @schlumpfgermane:
    ich weiss wie du darüber denkst, aber das war nur ein bsp.
    also schweifen wir nich weiter vom thema ab okay?
    (und ansonsten, auch wenn der che n komunist war,
    was is am komunismus falsch? )
    Also irgendwie verstehe ich dich nicht so ganz...

    Einerseits ist Che dein Held wie es scheint. Ein Mann der genug Leichen im Keller hatte um ihn nicht als braven, heroischen Freiheitskämpfer da stehen zu lassen.

    Dann beschwerst du dich über Friedensmissionen der Bundeswehr. Was meinst du für was die da kämpfen?! Sicher nicht dafür, dass Unwissende wie du sich darüber muckieren...du argumentierst viel zu eindimensional.

    Und die Frage mit dem Kommunismus kann ich nicht wirklich ernst nehmen. Denn wenn du dir im Klaren darüber wärst, wofür der Kommunismus steht und was es bedeutet darin zu leben, dann hättest du dir die Frage gespart.

    Also erst informieren und nachdenken und dann schimpfen oder es sein lassen...

    MfG Schwens

  20. #39
    S.A.P S.A.P ist offline
    Avatar von S.A.P

    AW: Regierung

    Naja als ich mich mit den Kommunismus befaßt hatte dacht ich auch das die Idee an sich gar nicht mal so schlecht ist.

    Aber : " Im Kommunismus sind alle gleich - arm"


  21. #40
    Albiown Albiown ist offline
    Avatar von Albiown

    AW: Regierung

    Zitat bolo Beitrag anzeigen
    @ Albiown

    Ähnlich wie Schlumpfgermane, schaffst es auch du, Dinge zu vermuten, die keinerlei Grundlage haben.
    Zeige mir bitte den Satz im bisherigen Thread, in dem Sicko eindeutig schreibt, das er sich umbringen will.
    Also ich habe da nix gefunden. Vielleicht hast du deshalb geschrieben die anderen?!
    Ich bin der Meinung, du solltest ohne explizite Beweise deine Vermutungen unterlassen.

    Wie gefällt es dir, wenn ich mal vermute, das du durch nennen von Hitler und Auschwitz Tendenzen zu rechtem Gedankengut hast.
    Ich habe keine Beweise...aber hey, ist nur so eine Vermutung. Meine Glaskugel hat mir das gezeigt. Gewissermaßen.


    Warum du so auf mittlerweile bewiesene Fakten von Sicko antwortest, bleibt dein Geheimnis. Ich kann dir da nicht ganz folgen.
    Hat allerdings etwas von Politikerjargon. Die nehmen auch nie Stellung zu eigentlichen Sache.
    Glaubst du ernsthaft, Amerika wollte den Irakern die Last dieser unzumutbaren Diktatur nehmen??
    Deshalb haben sie diesen Krieg begonnen? Dann gäbe es wohl nur noch Kriege auf dieser Welt.
    Schön das du gegen den Krieg warst. Ich war es auch.

    Über dein politisches und menschliches Niveau möchte ich mich hier nicht auslassen.
    Das du dies für dich -in Bezug auf Sicko- in Anspruch nimmst, bleibt deine Sache.
    Zumindestens zeigt es mir, das deine geistige Reife noch viel Zeit benötigt.

    Bevor du also hier verbal um dich haust, solltest du dir wohl erst einmal an die eigene Nase fassen.
    Und noch viel Spass beim vermehren der gewonnenen Einsichten. Auf welchem Niveau auch immer.
    Ich bin dir schon mal so weit voraus, dass ich Sarkasmus verstehe und du nicht. Und darüber hinaus brauchst du deinen kleinen Freund nicht unter allen verbogenen Umständen unter deine Fittiche zu nehmen. =)

    Dass vieles von mir nicht ausgeführt wurde, liegt schlicht daran, dass ich nicht jedem Naseweiß, der versucht, mich tralala über simpelste Zusammenhänge zu belehren, alles wieder und wieder erklären will. Wenn du Aussagen bei mir nicht verstehst und versuchst, etwas an meinem "Stil" zu kopieren, ohne irgendwas daran verstanden zu haben, ist das auch peinlich. =)
    Würde ich immer wieder alles und jedem alles erklären, würde viel zu viel Zeit von meiner wertvollen Lebenszeit flöten gehen.

    Kurzum: Kein Bock dazu. =) Achja, die Weisheit, die du mir geschenkt hast, durchflutet mich gerade. Tolles Gefühl, wirklich!!

    mfG
    Albiown

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Luxemburg: Regierung zurückgetreten: Momentan ist die Zeit, in der sich praktisch jede abstruse Verschwörungstheorie als wahr herausstellt. :shocked: Gar lustiges passiert momentan im...

  2. Ubisoft: Arbeitet mit französischer Regierung an Next Gen Engine.: 134029 Ubisoft Montreal (unter anderem mit FC3, AC) & Ubisoft Montpellier (unter anderem mit Rayman, ZombiU) arbeiten gemeinsam mit verschiedenen...

  3. Regierung schränkt politische Neutralität der Schulen ein: Quelle: Regierung schränkt politische Neutralität der Schulen ein | Piratenpartei Deutschland Graa.:mad:

  4. Merkel und ihre Regierung: ICh finde das merkel net mehr so lange kanzlerin sein wird wegen der ganzen überwachung und so wie denkt ihr darüber ??? Euer Riphalgis

  5. Regierung will Sexualität regeln: schaut euch das mal an: jetzt.de - Küssen verboten! Wie die Regierung unsere Sexualität regeln will und die verblödung geht weiter, würd ich...

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

content