Seite 1 von 27 121121 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 532
  1. #1
    Albiown Albiown ist offline
    Avatar von Albiown

    Burka Verbot auch in Deutschland?

    Moinsen,

    erst Frankreich mehr oder weniger und nun versucht es Belgien: Die Einführung des Burka Verbots.
    Belgien will die Burka verbieten | tagesschau.de

    Haltet ihr das für eine adäqquate Möglichkeit, frauenverachtenden Praktiken entgegenzuwirken oder führt dies dazu, dass Frauen nur noch Zuhause eingesperrt werden in diesen Familien?
    Manche Frauen stehen ja selber hinter dieser Praxis. Sollten sie vor sich selber geschützt werden, sprich diesem "Machtsymbol" dennoch entgegengewirkt werden oder sollte man solche Aussagen sogar als vom Ehemann induziert bewerten?

    mfG
    Albiown

  2. Anzeige

    Burka Verbot auch in Deutschland?

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Samyra

    AW: Burka Verbot auch in Deutschland?

    Ich bin gegen so ein Burka-Verbot, und zwar aus einem ganz einfachen Grund: Ich finde es nicht richtig, Menschen vorzuschreiben was sie in der Öffentlichkeit zu tragen haben. Es schränkt die Freiheit und die Selbstbestimmung ein. Es kann nicht sein, dass ein Staat vorschreibt, was seine Bürger zu tragen haben.

    Ich kann auch nicht umhin zu denken, dass einigen gar nicht mal der vermeintlich gute Grund des Frauenschutzes wichtig ist, sondern sie sich in Wirklichkeit einfach nur an Andersartigem stören und das als Gelegenheit sehen, das Verbot als gute Tat zu verkaufen. Ich will niemandem etwas unterstellen, aber ich bin schon der Ansicht, dass dies nicht selten ein Grund für die Befürwortung dieses Verbots ist.

    Und bevor jetzt jemand aufschreit, dass viele Frauen dazu gezwungen werden und sie deshalb auch keine Freiheit genießen - ja, das trifft wahrscheinlich häufig schon zu. Aber ein Verbot löst dieses Problem nicht. Männer, die ihren Frauen ihr Handeln und Aussehen vorschreiben, werden wegen eines Verbots nicht plötzlich anders denken. Die Frauen werden dann stattdessen überhaupt nicht mehr an die Öffentlichkeit gelassen und haben erst recht keine Chance, sich zu integrieren und sich gegen Unterdrückung in der Familie zu wehren.

    Gleichberechtigung von Männern und Frauen kann nur durch ein Umdenken erfolgen, nicht durch aufgezwungene Vorschriften und Verbote. Wenn etwas verboten wird, bewirkt das häufig nur noch stärkere Zuwendung dazu, weil es zu Recht als Affront gegen bestimmte Kulturen gedeutet werden kann. Und wo jemand seine Kultur in Gefahr sieht, wehrt er sich häufig umso stärker gegen eine Veränderung. Ein echtes Umdenken kann nur erfolgen, nur wenn jemand selbst einsieht, dass es anders besser wäre. Und das geht nicht von heute auf morgen und schon gar nicht erzwungen.

  4. #3
    Gilligan Gilligan ist offline
    Avatar von Gilligan

    AW: Burka Verbot auch in Deutschland?

    Zitat Samyra Beitrag anzeigen
    Ich bin gegen so ein Burka-Verbot, und zwar aus einem ganz einfachen Grund: Ich finde es nicht richtig, Menschen vorzuschreiben was sie in der Öffentlichkeit zu tragen haben. Es schränkt die Freiheit und die Selbstbestimmung ein. Es kann nicht sein, dass ein Staat vorschreibt, was seine Bürger zu tragen haben.
    die burka ist ja jetzt keine modische erscheinung oder ist nicht etwa ein klamottenstück, was angezogen wird, weil es gefällt. es kann schon sein, dass burkas auch gefallen, das möchte ich jetzt nicht abstreiten, aber ich denke doch, dass eine burka eher ein religiöses symbol ist genau wie das kopftuch auch, welches ohne zweifel modisch in das gesamt konzept des outfits integriert wird. vielleicht gibt es auch situationen in denen kopftücher und sogar auch burkas auf grund von mode getragen werden, diese sollten dann allerdings wohl eher die seltenheit sein, bei burkas sicherlich, bei kopftüchern vielleicht nicht so flächendeckend.
    richtig ist jedoch, dass das wiederrum die freiheit einschränkt, seine religion nach außen vorzuzeigen. stellt sich dann wieder die frage, wo es erlaubt sein muss oder wo es verboten werden muss. ich denke da z.b. an schulen, in denen meiner meinung nach überhaupt keine religiösen symbole was zu suchen haben.

    Zitat Samyra Beitrag anzeigen
    [...]

    Gleichberechtigung von Männern und Frauen kann nur durch ein Umdenken erfolgen, nicht durch aufgezwungene Vorschriften und Verbote. Wenn etwas verboten wird, bewirkt das häufig nur noch stärkere Zuwendung dazu, weil es zu Recht als Affront gegen bestimmte Kulturen gedeutet werden kann. Und wo jemand seine Kultur in Gefahr sieht, wehrt er sich häufig umso stärker gegen eine Veränderung. Ein echtes Umdenken kann nur erfolgen, nur wenn jemand selbst einsieht, dass es anders besser wäre. Und das geht nicht von heute auf morgen und schon gar nicht erzwungen.
    dem stimme ich auch zu, dass ein umdenken, oder ein wandel in der gesellschaft, bzw. hier wohl eher ein umdenken in der kultur, nur durch einsicht erreicht werden kann. aber wie ist es zu schaffen, dass man keinen widerstand provoziert, und es zeitgleich denen ermöglicht, sich vom tragen der burka zu befreien, die es nicht wollen sondern müssen? wie setzt man denn ein umdenken in gang ohne zu richtungsweisend oder gar zwingend zu wirken?

  5. #4
    Bieberpelz Bieberpelz ist offline
    Avatar von Bieberpelz

    AW: Burka Verbot auch in Deutschland?

    Ich kann mich meinem Vorredner da nur anschließen.
    Denn bei einem solchen Verbote geht es leider weit über das eigentliche Ziel hinaus.
    Und das eigentliche Ziel sollte das Ende der Unterdrückung der Frauen in dem Land sein, statt dessen Fördert es die Unterdrückung dieser und anderer Leute in ihrer Freiheit und Individualität.

    Denn wenn man so ein Gesetz beschließt, dann ist eben auch anderes, als Religiöse Unterdrückung, davon betroffen.
    Wie ist es denn auf Halloween mit einem Geister-Kostüm? Nur um mal ein Beispiel zu nennen wo sich dieses unnötige Gesetz nicht verträgt.

  6. #5
    ZhaoYun ZhaoYun ist offline
    Avatar von ZhaoYun

    AW: Burka Verbot auch in Deutschland?

    Naja einerseits werden dadurch Frauen unterdrückt und das sollte man nicht fördern, aber andererseits tragen viele Frauen die Burka freiwillig und aus religösen Gründen

    Ich weiß über das Thema nicht so gut bescheid aber ich denke sowas sollte man nicht verbieten.

  7. #6
    Samyra

    AW: Burka Verbot auch in Deutschland?

    Zitat Bieberpelz Beitrag anzeigen
    Wie ist es denn auf Halloween mit einem Geister-Kostüm? Nur um mal ein Beispiel zu nennen wo sich dieses unnötige Gesetz nicht verträgt.
    In dem Link ist die Rede davon, dass bei Festen Ausnahmen zulässig sind. Stellt sich natürlich wieder die Frage, was als Fest definiert ist und was nicht.

    Aber dein Beispiel zeigt, welche irrsinnigen Ausmaße dieses Gesetz hat. In der Gesetzesvorlage von Belgien wird ja nicht konkret die Burka verboten (auch wenn das Gesetz eindeutig darauf zielt), sondern ganz generell die Verdeckung des Gesichts. Wenn du dir also im Winter einen Schal um den ganzen Kopf bindest und eine Mütze aufziehst, weil es schweinekalt ist, begehst du eine Straftat. Yeah. ^^

  8. #7
    iHook

    AW: Burka Verbot auch in Deutschland?

    Es ist schon zu verstehen warum solche Gesetzesentwürfe auf den Tisch kommen, und ich möchte das nicht direkt als Blödsinn abstempeln.

    Die Verschleierung ist zum einen ein Zeichen der Unterdrückung, und zusätzlich verbirgt sie mein Gegenüber.

    Ich finde wer in einer westlichen Welt lebt sollte sich soweit assimilieren können, dass er mit sichtbarem Gesicht auf die Straße geht.

    Außerdem ist Augenkontakt, und gegenseitiges "sehen" ein Grundpfeiler der Kommunikation.

    Um der weiteren Entwicklung der Parallelgesellschaft entgegenzuwirken, und eine Integration zu fördern reicht jedoch ein Burkaverbot nicht aus.

    Bin da geteilter Meinung, und weiß noch nicht so wirklich auf welcher Seite ich stehe.

  9. #8
    siroko87 siroko87 ist offline
    Avatar von siroko87

    AW: Burka Verbot auch in Deutschland?

    Zitat Woox Beitrag anzeigen
    Es ist schon zu verstehen warum solche Gesetzesentwürfe auf den Tisch kommen, und ich möchte das nicht direkt als Blödsinn abstempeln.

    Die Verschleierung ist zum einen ein Zeichen der Unterdrückung, und zusätzlich verbirgt sie mein Gegenüber.

    Ich finde wer in einer westlichen Welt lebt sollte sich soweit assimilieren können, dass er mit sichtbarem Gesicht auf die Straße geht.

    Außerdem ist Augenkontakt, und gegenseitiges "sehen" ein Grundpfeiler der Kommunikation.

    Um der weiteren Entwicklung der Parallelgesellschaft entgegenzuwirken, und eine Integration zu fördern reicht jedoch ein Burkaverbot nicht aus.

    Bin da geteilter Meinung, und weiß noch nicht so wirklich auf welcher Seite ich stehe.
    bin ganz deiner Meinung, das fett hervorgehobene ist für mich einer der wichtigsten Gründe, der Mensch ist einer der wenigen Lebewesen der nicht ein komplett einfärbiges Auge hat, dadurch kann man sehen wohin er genau schaut, und das ist für das miteinanderleben und kommunizieren wichtiger als so mancher denkt

    Aber das Thema an sich kann man einfach nicht verallgemeinern, den wie schon vorher geschrieben ist es nicht bei jedem ein Zwang, sondern auch freiwillig, von dem her bin auch ich hier geteilter Meinung.

    Ich denke hierbei kann und wird es keine Lösung geben die fast alle zufrieden stellen wird

  10. #9
    Dark_Phalanx Dark_Phalanx ist offline
    Avatar von Dark_Phalanx

    AW: Burka Verbot auch in Deutschland?

    Hi,

    Ich bin auch gegen so ein Verbot. Typisch ich weiss^^. Ich denke wenn man so ein Gesetz erlässt, wird es für gläubige Muslime noch schwieriger sein, sich in den jeweiligen Ländern wohl zu finden und leben zu können. Nee also solche Gesetze bringen ehrlich nur schlechtes mit sich.

    mfg
    Dark_Phalanx

  11. #10
    Gundula Gaukeley Gundula Gaukeley ist offline

    AW: Burka Verbot auch in Deutschland?

    Zitat Albiown Beitrag anzeigen
    Moinsen,

    erst Frankreich mehr oder weniger und nun versucht es Belgien: Die Einführung des Burka Verbots.
    Belgien will die Burka verbieten | tagesschau.de

    Haltet ihr das für eine adäqquate Möglichkeit, frauenverachtenden Praktiken entgegenzuwirken oder führt dies dazu, dass Frauen nur noch Zuhause eingesperrt werden in diesen Familien?
    Manche Frauen stehen ja selber hinter dieser Praxis. Sollten sie vor sich selber geschützt werden, sprich diesem "Machtsymbol" dennoch entgegengewirkt werden oder sollte man solche Aussagen sogar als vom Ehemann induziert bewerten?

    mfG
    Albiown
    ich entnehme deinem Beitrag:

    BURKA:= Frauenverachtend
    BURKA := Machtsymbol


    meinst du, dass du damit eine neutrale Diskussion starten kannst?

  12. #11
    Albiown Albiown ist offline
    Avatar von Albiown

    AW: Burka Verbot auch in Deutschland?

    Moinsen mxyptlk,

    ich selber bin dieser Meinung, ja. Aber woraus du es in diesem Beitrag entnimmst, weiß ich nicht. In der fünften Klasse aufwärts lernt man bereits in der Schule, dass Anführungszeichen Zitate wiedergeben. Ebenso steht dort "frauenverachtenden Praktiken".

    mfG
    Albiown

  13. #12
    Patzenhofer Patzenhofer ist offline
    Avatar von Patzenhofer

    AW: Burka Verbot auch in Deutschland?

    Da ich Burkas eigentlich nur an Touristen sehe, ist es denke ich bei uns nicht das Problem.
    Dennoch sehe ich Burkas als Machtsymbol eines Patriarchat und sollte nicht toleriert werden.

  14. #13
    DevouringKing DevouringKing ist offline
    Avatar von DevouringKing

    AW: Burka Verbot auch in Deutschland?

    ich bin zwar ein Muslim, doch frage ich mich wieso viele menschen dieses kleidungs stück als machtsymbol oder sonnstiges verstehen.

    ich selber bin dem neutral eingestellt.

    solange es kein gesetz gibt das einem verbietet das man seine religion ausleben kann stören mich gesetze nicht.

    ein burka verbot ist demnach nicht gleichzusetzen mit einem kopftuch verbot. was der praktizierung des islams für frauen also nicht im weege stehen würde.

    von daher würde mich als muslim so ein verbot nicht stören. doch wundere ich mich, warum es so etwas geben sollte, und ab wann etwas als "burka" gesehen wird.

    schließlich kann man sich auch anders komplett vermummen.

  15. #14
    Rayza

    AW: Burka Verbot auch in Deutschland?

    ich bin alevite (gehört auch zum islamtum) und hab kein problem mit nem Burkaverbot zumal
    bei den Aleviten meines Wissens kaum eine Frau (in Deutschland) nen Burka trägt

    falls es durchgesetzt wird, kann ich mir vorstellen was deutschland vorgeworfen wird.. wir werdens sehn, hu?

  16. #15
    siroko87 siroko87 ist offline
    Avatar von siroko87

    AW: Burka Verbot auch in Deutschland?

    das erdrückendste Argument hier glaube ich ist, dass es in islamischen Ländern durchaus zur schlechten Sitte gehört seine Religion zu präsentieren falls diese nicht der Islam ist, da stellt man sich doch die Frage wie man es nicht verstehen kann das ein Burkaverbot in Deutschland vielleicht durchgesetzt wird

    Auf der einen Seite ist es normal andere Religionen zu unterdrücken, auf der anderen sieht man das garnicht so gern


    Trotzdem ist meine Meinung zweigeteilt, den ich würde mir nie zumuten andere "Freiheiten" zu unterbinden

  17. #16
    Rayza

    AW: Burka Verbot auch in Deutschland?

    da hast du recht..
    da wird es sicherlich eine lange und heftige diskussion geben..

    ich geh aba jez ma ins bett xD

  18. #17
    Wii-Freund Wii-Freund ist offline
    Avatar von Wii-Freund

    AW: Burka Verbot auch in Deutschland?

    Ich empfände ein Burka-Verbot als sehr unpassend.
    Diese Leute sollten ruhig weiter ihre Burka tragen dürfen, denn ich weiss schon gerne auf hundert Meter genau wer mir da entgegenkommt, dabei ist eine Burka äusserst hilfreich.
    So kann man gleich vorausschauend vorzeitig die Strassenseite wechseln.

    In einem Land vor unserer Zeit soll es einmal eine Art Stern gegeben haben um bestimmte Personen vor der Herkunft der Tragenden zu informieren,
    Zeiten ändern sich,Symbole ändern sich, Kleidungsstücke ändern sich, die Warnung hingegen bleibt immer gleich.

    Von daher, Burka muss bleiben!

  19. #18
    Shae Shae ist offline
    Avatar von Shae

    AW: Burka Verbot auch in Deutschland?

    Zitat Wii-Freund Beitrag anzeigen
    Ich empfände ein Burka-Verbot als sehr unpassend.
    Diese Leute sollten ruhig weiter ihre Burka tragen dürfen, denn ich weiss schon gerne auf hundert Meter genau wer mir da entgegenkommt, dabei ist eine Burka äusserst hilfreich.
    So kann man gleich vorausschauend vorzeitig die Strassenseite wechseln.

    In einem Land vor unserer Zeit soll es einmal eine Art Stern gegeben haben um bestimmte Personen vor der Herkunft der Tragenden zu informieren,
    Zeiten ändern sich,Symbole ändern sich, Kleidungsstücke ändern sich, die Warnung hingegen bleibt immer gleich.

    Von daher, Burka muss bleiben!
    Sonst geht es dir aber noch gut?

    Vorurteile gibt es leider immer noch viel zu häufig. Die werden durch ein Verbot nicht verschwinden.
    Ich schließe mich deshalb der hier überwiegenden Meinung an, dass ein Verbot sinnlos ist. Lasst die Leute doch rumlaufen wie sie wollen. Es gibt viel schwerwiegendere Fälle von Unterdrückung der Frau, die Burka abzuschaffen könnte deshalb nur symbolischen Charakter haben aber nicht die wirklich harten Fälle bekämpfen.
    So oft werden Burkas hier auch gar nicht getragen, deshalb sehe ich nicht mal die Notwendigkeit für ein Eingreifen.

  20. #19
    Rayza

    AW: Burka Verbot auch in Deutschland?

    Zitat Shae Beitrag anzeigen
    Sonst geht es dir aber noch gut?

    Vorurteile gibt es leider immer noch viel zu häufig. Die werden durch ein Verbot nicht verschwinden.
    Ich schließe mich deshalb der hier überwiegenden Meinung an, dass ein Verbot sinnlos ist. Lasst die Leute doch rumlaufen wie sie wollen. Es gibt viel schwerwiegendere Fälle von Unterdrückung der Frau, die Burka abzuschaffen könnte deshalb nur symbolischen Charakter haben aber nicht die wirklich harten Fälle bekämpfen.
    So oft werden Burkas hier auch gar nicht getragen, deshalb sehe ich nicht mal die Notwendigkeit für ein Eingreifen.
    mh, da würd ich gerne wissen wo du wohnst

  21. #20
    iHook

    AW: Burka Verbot auch in Deutschland?

    Zitat Shae Beitrag anzeigen
    Sonst geht es dir aber noch gut?


    Sarkasmus?

Seite 1 von 27 121121 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Indie Games auch in Deutschland!: Klick mich Quelle: INDIE GAMES AUCH IN DEUTSCHLAND!!! | Xbox 360 Freaks - dein tagesaktuelles Xbox 360 Magazin :yeah:

  2. Körperverhüllungsverbot in Frankreich. Auch in Deutschland?: Hi ich hab es neulich im Radio gehört dass es in Frankreich nun verboten ist als Frau sein Körper in der öffentlichkeit zu verhüllen und dass der...

  3. Schwarze Wii erscheint in Kürze auch in Deutschland!: Nachdem es zuerst nur für Japan angekündigt wurde, steht nun fest, dass die schwarze Wii-Konsole auch nach Deutschland kommt. Am 20. November...

  4. Bücher auf DS Modul? Auch in Deutschland?: Ist soetwas wie das hier auch für Deutschland geplant? Weiß da einer was? 100 Classic Book Collection (Nintendo DS): Amazon.co.uk: PC & Video Games

  5. Erscheint Naruto oder Bleach auch in Deutschland?: Hi, vieleicht kennt ihr euch aus, ich wollte fragen ob das Spiel Naruto oder Bleach, was in Japan schon draußen ist auch in Deutschland erscheint?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

naruto zunaik

content

wie sieht eine burka ausirakische frauen in burka