Seite 3 von 10 ErsteErste ... 234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 193
  1. #41
    Linuxi Linuxi ist offline
    Avatar von Linuxi

    „Linie überschritten“ Nordkorea droht den USA mit Atomangriff ins

    Uns würde das nur bedingt treffen. Am meisten leiden würde Südkorea (und die nordkoreanische Zivilbevölkerung). So einfach ist das Ganze nicht. Man hat so gut wie keine Infos über Raketensilos bzw Atomare Forschungseinrichtungen, ein gezieltes Ausschalten der nordkoreanischen Führung ist so gut wie unmöglich. Allein die Vorstellung an die Millionen Toten, die ein solcher Konflikt kosten würde. Schrecklich! Ich hoffe, dass sich die Lage in den nächsten Tagen wieder beruhigt! Die Aussagen von Trump sind unglaublich unreif, wie ein wütendes Kind...

  2. Anzeige

    „Linie überschritten“ Nordkorea droht den USA mit Atomangriff ins

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #42
    gamefreake89 gamefreake89 ist offline
    Avatar von gamefreake89

    „Linie überschritten“ Nordkorea droht den USA mit Atomangriff ins

    Das wir uns aktuell auf die besonnenheit Kim´s und seiner Berater verlassen müssen macht die Sache nicht gerade angenehmer...
    Trump hat es geschafft eine seit Jahren, zwar angespannte aber, stabile Situation innerhalb von Paar Monaten kurz vor einer Eskalation zu bringen.

  4. #43
    Sn@keEater Sn@keEater ist offline
    Avatar von Sn@keEater

    „Linie überschritten“ Nordkorea droht den USA mit Atomangriff ins

    Naja Trump hat ja auch seine Berater und ich kann mir nicht vorstellen das die ihn zu ein Krieg raten.

  5. #44
    gamefreake89 gamefreake89 ist offline
    Avatar von gamefreake89

    „Linie überschritten“ Nordkorea droht den USA mit Atomangriff ins

    Zitat Sn@keEater Beitrag anzeigen
    Naja Trump hat ja auch seine Berater und ich kann mir nicht vorstellen das die ihn zu ein Krieg raten.
    Das nicht aber er provoziert ,unabhängig davon was seine Berater sagen, unötigerweiße Nordkorea.Ich glaube nicht an einen Erstschlag der USA aber ich kann mir vorstellen das Kim sich bis zu einen Erstschlag,seitens Nordkorea, reizen lassen kann.Wobei man leider irgendwelche Hauruck Aktionen Trumps nicht ausschließen kann.
    Das große Problem ist ,egal wer von beiden am Ende anfängt es würde zu einen Krieg kommen welcher das Potential hat Millionen Menschenleben zu fordern.

  6. #45
    Pánthéos Pánthéos ist offline

    „Linie überschritten“ Nordkorea droht den USA mit Atomangriff ins

    Zitat gamefreake89 Beitrag anzeigen
    Das nicht aber er provoziert ,unabhängig davon was seine Berater sagen, unötigerweiße Nordkorea.Ich glaube nicht an einen Erstschlag der USA aber ich kann mir vorstellen das Kim sich bis zu einen Erstschlag,seitens Nordkorea, reizen lassen kann.Wobei man leider irgendwelche Hauruck Aktionen Trumps nicht ausschließen kann.
    Das große Problem ist ,egal wer von beiden am Ende anfängt es würde zu einen Krieg kommen welcher das Potential hat Millionen Menschenleben zu fordern.
    Und in den Geschichtsbüchern wird stehen:
    Ein Krieg der Millionen Menschenleben gekostet hat, nur weil man zwei Menschen an die Macht gelassen hat die Nichtmal einen Führerschein besitzen sollten.

  7. #46
    gamefreake89 gamefreake89 ist offline
    Avatar von gamefreake89

    „Linie überschritten“ Nordkorea droht den USA mit Atomangriff ins

    Der Nächste Schritt der Eskalationsspirale
    Reaktion auf Trumps Drohung Nordkorea präsentiert Plan für Guam-Angriff
    Donald Trump vs Kim Jong Un: Nordkorea*präsentiert Plan für Angriff auf Guam - SPIEGEL ONLINE
    Dem US-Präsidenten sei nur mit "absoluter Stärke" beizukommen, meint das Militär in Nordkorea - und provoziert erneut: Es stellt einen detaillierten Plan vor, wie ein Angriff auf die US-Pazifikinsel Guam aussehen könnte.

    Nordkoreas Militärführung hat demonstrativ unbeeindruckt auf jüngste Drohungen von US-Präsident Donald Trump reagiert und ihn für seine martialischen Äußerungen verspottet. "Sachlicher Dialog ist mit so einem Typen bar jeder Vernunft nicht möglich", hieß es in einer Stellungnahme der Streitkräfte, aus der die nordkoreanische Staatsagentur KCNA zitierte. "Nur mit absoluter Stärke ist ihm beizukommen."

    Ein Plan, wie diese "Stärke" aussehen könnte, will das Militär eigenen Angaben zufolge bereits in wenigen Tagen fertiggestellt haben. Demnach sollen vier Mittelstreckenraketen vom Typ Hwasong-12 über Japan fliegen, unter anderem über die Präfekturen Shimane und Hiroshima. Insgesamt sollten die Raketen 3356,7 Kilometer in 1065 Sekunden zurücklegen, heißt es laut CNN in der Mitteilung. 30 bis 40 Kilometer vor Guam sollen sie dann ins Meer stürzen.

    Die Vorbereitungen für diesen Angriff sollten bis Mitte August abgeschlossen werden, den Einsatzbefehl habe dann Staatschef Kim Jong Un zu geben, sagte General Kim Rak Gyom laut der Mitteilung. Trump erkenne offensichtlich nicht den Ernst der Lage. Dem nordkoreanischen Militär gehe das "ziemlich auf die Nerven".

    Zuvor hatte Trump Nordkorea offen wie noch kein US-Präsident militärisch gedroht: "Nordkorea sollte besser keine weiteren Drohungen gegen die USA machen. Ihnen wird mit Feuer und Wut begegnet werden, wie es die Welt niemals zuvor gesehen hat." Nordkorea reagierte darauf mit der Drohung, mehrere Raketen auf die strategisch wichtige US-Pazifikinsel Guam abzufeuern
    Ich halte es aktuell für nicht völlig ausgeschlossen, dass wir schlicht deswegen in einen Krieg hinein schlittern, weil zwei Egomanen sich gegenseitig aufplustern. Weltpolitik ist halt doch was anderes als eine Immobilienverhandlung. Das war ja die Befürchtung, die noch vor Trumps Präsidentschaft geäußert wurde. Klar kann das theoretisch auch eine super Idee sein, dem gewaltverherrlichenden Nordkorea mit drohenden Parolen zu kommen. Es kann aber genauso gut dazu führen, dass Kim sich erst recht herausgefordert fühlt, und eben noch eine Rakete abschießt. Und was kommt dann? Dann muss man auf seine Parolen noch eines draufsetzen oder den Schwanz einziehen.

  8. #47
    iVhyn iVhyn ist offline
    Avatar von iVhyn

    „Linie überschritten“ Nordkorea droht den USA mit Atomangriff ins

    Kim Jong Un wird gar nichts unternehmen, außer weiterhin Worthülsen und Drohungen ausrichten zu lassen. Sollte er jemals einen Erstschlag durchführen würde Nordkorea den Rest der Legitimation verlieren den sie in China noch besitzen. Es ist außerdem nicht deren Ziel von einer Woche auf die nächste die komplette Macht einzubüßen wenn die USA NK aus Vergeltung in einen Krater verwandeln. Wenn die Orange im Weißen Haus wirklich mal den Knopf drückt, stehen die Nordkoreaner als Opfer da und bekommen erst recht die Rückendeckung der Chinesen.
    Das Ziel sollte weiterhin sein, eine verstärkte Kulturrevolution anzustreben - ihnen die freie westliche Welt zu zeigen in der man nicht politische Andersdenkende einsperrt, foltert oder hinrichtet. Dies dauert zwar viel länger, garantiert aber, dass nicht Millionen sterben, sowohl Süd- als auch Nordkorea zerstört werden und Ostasien mit unzähligen Flüchtlingen belastet wird.
    Es hängt eigentlich alles von POTUS und seinem Beraterstab ab ob man das 60 Jahre stabile Tauziehen in ein nukleares Höllenfeuer verwandelt.

  9. #48
    Cao Cao Cao Cao ist offline
    Avatar von Cao Cao

    „Linie überschritten“ Nordkorea droht den USA mit Atomangriff ins

    https://web.de/magazine/politik/nord...nlich-32470676

    Ich mache mir um einen möglichen Nuklearschlag seitens Nord-Korea keinen Kopf, da es sich nicht leisten kann in einen Krieg gezogen zu werden.
    Kim Jong Ill klammert zu sehr an seinen Posten und ein Krieg wäre das Ende für Nordkorea. Danach kann er entweder aus dem Land flüchten oder er wird gelyncht.
    Denke auch eher das diese "Werbung" mehr dazu dient das eigene Volk bei der Stange zu halten. Er will zeigen wie toll und mächtig er doch ist.
    Da mache ich mir doch eher Sorgen um Trump als un Ill, das dieser wieder eine Dummheit begeht.

  10. #49
    PsychoGamer PsychoGamer ist offline
    Avatar von PsychoGamer

    „Linie überschritten“ Nordkorea droht den USA mit Atomangriff ins

    Zitat Cao Cao Beitrag anzeigen
    https://web.de/magazine/politik/nord...nlich-32470676

    Ich mache mir um einen möglichen Nuklearschlag seitens Nord-Korea keinen Kopf, da es sich nicht leisten kann in einen Krieg gezogen zu werden.
    Kim Jong Ill klammert zu sehr an seinen Posten und ein Krieg wäre das Ende für Nordkorea. Danach kann er entweder aus dem Land flüchten oder er wird gelyncht.
    Denke auch eher das diese "Werbung" mehr dazu dient das eigene Volk bei der Stange zu halten. Er will zeigen wie toll und mächtig er doch ist.
    Da mache ich mir doch eher Sorgen um Trump als un Ill, das dieser wieder eine Dummheit begeht.
    Keine Angst, um Kim Jong Il muss man sich keine Sorgen mehr machen.

    Nordkorea: Kim Jong Il ist tot - SPIEGEL ONLINE

  11. #50
    Cao Cao Cao Cao ist offline
    Avatar von Cao Cao

    „Linie überschritten“ Nordkorea droht den USA mit Atomangriff ins

    Zitat PsychoGamer Beitrag anzeigen
    Keine Angst, um Kim Jong Il muss man sich keine Sorgen mehr machen.

    Nordkorea: Kim Jong Il ist tot - SPIEGEL ONLINE
    Wie das denn? Ist das eine Ente? o.O

    EDIT: Achso, habe mich mit den Namen vertan. Meinte natürlich Kim Jong-Un

  12. #51
    PsychoGamer PsychoGamer ist offline
    Avatar von PsychoGamer

    „Linie überschritten“ Nordkorea droht den USA mit Atomangriff ins

    Zitat Cao Cao Beitrag anzeigen
    Wie das denn? Ist das eine Ente? o.O

    EDIT: Achso, habe mich mit den Namen vertan. Meinte natürlich Kim Jong-Un
    Eine Schande, dass du den Namen des großen Führers nicht kennst. 20 Jahre Arbeitslager für dich!

    Spoiler öffnen

  13. #52
    Cao Cao Cao Cao ist offline
    Avatar von Cao Cao

    „Linie überschritten“ Nordkorea droht den USA mit Atomangriff ins

    Zitat PsychoGamer Beitrag anzeigen
    Eine Schande, dass du den Namen des großen Führers nicht kennst. 20 Jahre Arbeitslager für dich!

    Spoiler öffnen
    Ich mache keine Unterschiede bei Kommunisten. Schließlich sind doch alle "gleich"
    Die Leben eh alle in einer Fabelwelt dort drüben. Ich glaube das Volk weiß gar nicht mehr was Freiheit ist, da sie ja dieses Leben leben müssen. Lang lebe der Kommunismus

  14. #53
    Sn@keEater Sn@keEater ist offline
    Avatar von Sn@keEater

    „Linie überschritten“ Nordkorea droht den USA mit Atomangriff ins

    Und es geht weiter

    US-Präsident Donald Trump hat eine neue scharfe Drohung gegen Nordkorea ausgestoßen. Auf seinem Twitter-Kanal schrieb Trump: "Militärische Lösungen sind nun vollständig vorbereitet, geladen und entsichert, sollte Nordkorea unklug handeln. Hoffentlich wird Kim Jong Un einen anderen Weg wählen!"
    Donald Trump droht Nordkorea: US-Waffen "geladen und entsichert" - SPIEGEL ONLINE

    Das kann man doch langsam nicht mehr ernst nehmen...

  15. #54
    iVhyn iVhyn ist offline
    Avatar von iVhyn

    „Linie überschritten“ Nordkorea droht den USA mit Atomangriff ins



    Heiße Luft die trotzdem entzündlich ist.
    Twitter sollte endlich seinen Account sperren.

  16. #55
    Issomad Issomad ist offline
    Avatar von Issomad

    „Linie überschritten“ Nordkorea droht den USA mit Atomangriff ins

    Was hat die USA denn vorbereitet? Sie haben Kriegsschiffe dort, können Raketen abfeuern und Luftangriffe fliegen ... Das können Kriegsschiffe im Einsatz immer ...
    Aber den atomaren Gegenschlag können sie nicht verhindern ...

    Naja, wenn Trump damit den 'Klotz am Bein' Südkorea loswerden will ...

  17. #56
    Kibaku Kibaku ist offline
    Avatar von Kibaku

    „Linie überschritten“ Nordkorea droht den USA mit Atomangriff ins

    Ich befürchte dass es mächtig in die Hose gehen kann. Unabhängig davon wer bei einem Erstschlag den Kürzeren sieht (oder Konsequenzen davon trägt) denke ich dass beide viel zu sturköpfig sind um die Situation in Ruhe klären zu können. Beide werfen sich gegenseitig mit Drohungen. Ob das jetzt nur leere Drohungen sind kann jeder für sich entscheiden, ich denke aber dass bei Kim durchaus ein bisschen Wahrheit drinne steckt. Bei Trump kennen wir ja das schon zur Genüge was er alles in der Vergangenheit abgezogen hat, großes Maul aber nichts dahinter. Ist daher nur die Frage was er damit erreichen möchte, außer zu zeigen wie toll der Mann ist der sich nicht von Kims Drohungen einschüchtern lässt, aber diese Situation nur mehr erheitert? Andererseits hat das Kim auch in der Vergangenheit abgezogen und oft gedroht einen Krieg (oder ähnliches gegen Südkorea) ausbrechen zu lassen. Man sieht hier schon sehr wie die sich ähneln, daher ist da meine Frage ob sich solche Menschen auch jemals vertragen können wenn beide Sturköpfe sind und nicht nachgeben?

    Meine größte Sorge ist dass ich es mir nicht vorstellen kann dass einer von den beiden Riesenbabys nachgeben wird, stattdessen die Situation nur immer und immer weiter erhitzen bis einer auf die Idee kommt es wirklich krachen zu lassen.

  18. #57
    PsychoGamer PsychoGamer ist offline
    Avatar von PsychoGamer

    „Linie überschritten“ Nordkorea droht den USA mit Atomangriff ins

    Zitat Kibaku Beitrag anzeigen
    Ich befürchte dass es mächtig in die Hose gehen kann. Unabhängig davon wer bei einem Erstschlag den Kürzeren sieht (oder Konsequenzen davon trägt) denke ich dass beide viel zu sturköpfig sind um die Situation in Ruhe klären zu können. Beide werfen sich gegenseitig mit Drohungen. Ob das jetzt nur leere Drohungen sind kann jeder für sich entscheiden, ich denke aber dass bei Kim durchaus ein bisschen Wahrheit drinne steckt. Bei Trump kennen wir ja das schon zur Genüge was er alles in der Vergangenheit abgezogen hat, großes Maul aber nichts dahinter. Ist daher nur die Frage was er damit erreichen möchte, außer zu zeigen wie toll der Mann ist der sich nicht von Kims Drohungen einschüchtern lässt, aber diese Situation nur mehr erheitert? Andererseits hat das Kim auch in der Vergangenheit abgezogen und oft gedroht einen Krieg (oder ähnliches gegen Südkorea) ausbrechen zu lassen. Man sieht hier schon sehr wie die sich ähneln, daher ist da meine Frage ob sich solche Menschen auch jemals vertragen können wenn beide Sturköpfe sind und nicht nachgeben?

    Meine größte Sorge ist dass ich es mir nicht vorstellen kann dass einer von den beiden Riesenbabys nachgeben wird, stattdessen die Situation nur immer und immer weiter erhitzen bis einer auf die Idee kommt es wirklich krachen zu lassen.
    Mit Obama gab es auch keinen Stress. Das einzige Riesenbaby hier ist TRUMP.

    Wer hat mehr Atomwaffen? Wer hat die bereits gegen Menschen eingesetzt? Wer hat Armeebasen im Ausland? Wer hat dutzende Länder angegriffen?

    Tipp: Die Antwort lautet nicht ein Mal Nordkorea.

  19. #58
    Kibaku Kibaku ist offline
    Avatar von Kibaku

    „Linie überschritten“ Nordkorea droht den USA mit Atomangriff ins

    Schon klar, mir stellt sich nur die Frage ob es wegen Trump in die Hose gehen kann. Weder Obama noch irgendein anderer Präsident eines Landes ist mit Trumps hitzige Persönlichkeit zu vergleichen und daher habe ich halt die Sorge dass das mit Nordkorea nicht friedlich zu lösen ist, wenn der eine das will was er möchte und der andere sich weigert mit den Raketentests aufzuhören, ja sogar schon beinahe mit Absicht weiter damit provoziert nur um Trump noch lauter bellen zu lassen als er es ohnehin schon tut.

    Wiegesagt, das ist meine Sorge, sie kann auch unberechtigt sein und es passiert glücklicherweise gar nichts.

  20. #59
    Felixheinimann96 Felixheinimann96 ist offline
    Avatar von Felixheinimann96

    „Linie überschritten“ Nordkorea droht den USA mit Atomangriff ins

    Im Grunde macht Trump nichts anderes als Kennedy in den Sechzigern zu Zeiten der Kuba-Krise. Damals waren Atomraketen auf dem Weg nach Kuba. Kennedy hatte hoch gepokert, indem er den Sowjets mit einem Atomschlag drohte, sollten die Raketen Kuba erreichen. Letzendlich konnte er so wohlmöglich einen Atomkrieg vermeiden. Ich bin ein Freund von diplomatischen Lösungen aber manchmal ist es wirkungsvoller in die Offensive zu gehen um einen Konflikt zu verhindern. Vorallem wenn es um so einen Spinner wie Kim geht. Die ganzen UN-Sanktionen und so weiter gehen so einem Typen doch am Allerwertesten vorbei.

  21. #60
    Blau Blau ist offline
    Avatar von Blau

    „Linie überschritten“ Nordkorea droht den USA mit Atomangriff ins

    Hätte Nordkorea keine Atomraketen wären die USA schon längst in Nordkorea einmarschiert.

+ Antworten
Seite 3 von 10 ErsteErste ... 234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Nordkorea: Gefolgschaft bis in den Tod?: Nun ist Papas Sohn dran in Nordkorea. Medien verbreiten eine martialische Neujahrsbotschaft in der es um absolute Loyalität – und die Abschaffung des...

  2. Mit der Psp Über den pc ins Internet (Windows7): Hallo ich suche schon seit 3 tagen nach einer Möglichkeit der PSP über denn pc ins Internet zu gehen. Benutze einen Surf Stick. Habe das hier...

  3. ACTIVISION droht Sony mit Boykott [spiegel news]: PLAYSTATION 3 Weltgrößter Videospielhersteller droht Sony mit Boykott Der Chef des Videospielgiganten Activision droht dem langjährigen...

  4. ... gibt´s Probleme mit PS3 aus den USA???: Habe ich Probleme mit einer PS3 aus den Staaten? kann ich die Games welche ich in Europa kaufe dann verwenden??? thx!!

  5. Internet Browser: Was ist mit den Plug-Ins?: Hallo! Hab unter der Suchfunktion nichts gefunden bezgl. meiner Frage: Wieso gibt es keine Javascript-Unterstützung für den PS3 Internet Browser?...

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

content

an602 krater